Große Auswahl
Flexible Laufzeiten
Günstige Raten

LEASINGTIME BLOG



48-Volt-Bordnetze weiter im Kommen: Auch Mercedes setzt auf den Mild-Hybrid

AUTOR: REDAKTION | 07. NOVEMBER 2017


48-Volt-Bordnetze weiter im Kommen: Auch Mercedes setzt auf den Mild-Hybrid

Sieht man sich derzeitige Trends im Automobilbau an, so ist die 48-Volt-Technik sicherlich eines der aktuell heißesten Themen. Wie der Name schon sagt, geht es hierbei um die Spannung des Bordnetzes. Statt der üblichen 12 Volt steht die vierfache Spannung zur Verfügung. Über entsprechende Generatoren ermöglicht dies eine Teilelektrifizierung des Fahrzeugs, die einige Vorteile zeigt. Mit einem neuen Motor für das E 350 Coupé und das E 350 Cabriolet bringt Mercedes-Benz die Mild-Hybrid-Technologie jetzt in die E-Klasse.

Der Mild-Hybrid dient auch als Leistungs-Booster

Entgegen der früher einmal üblichen Namensgebung, die sich am Hubraum orientierte, reicht den neuen 350er Modellen der Mercedes E-Klasse ein Zweiliter-Motor, um die standesgemäße Leistung und souveräne Fahrkultur bereitzustellen. Der Vierzylinder-Benziner leistet 220 kW (299 PS) und kann ein Drehmoment von 400 Nm bieten. Interessant dabei: Die Hybrid-Technik über den Starter-Generator (EQ Boost) dient im unteren Drehzahlbereich als zusätzlicher Leistungsschub und kann beim sogenannten „Boosten“ bis zu 10 kW Zusatzleistung und 150 Nm Drehmoment beisteuern. Durch dieses Zusatzschub steht der verhältnismäßig kleine Motor größeren Aggregaten in nichts nach, wie ein Blick auf die Fahrleistungen schnell verrät: In der Coupé-Variante beschleunigt der Mercedes E 350 in 5,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h. In der Spitze wird selbstverständlich die klassenübliche 250 Stundenkilometer-Marke erreicht.

Günstige Verbrauchswerte beim Mercedes E 350

Richtig ausspielen kann der Mild-Hybrid seine Vorzüge aber auch in Sachen Kraftstoffverbrauch – gerade dann, wenn man ihn zum Beispiel mit vergleichbar starken Sechszylinder-Benzinern vergleicht. Durch das sogenannte „Segeln“ mit ausgeschaltetem Motor wird Kraftstoff gespart. Gleichzeitig kann das System die beim Bremsen entstehende Energie per Rekuperation nutzen. Auch beim besonders komfortablen und ruhigen Wiederstarten des Verbrennungsmotors unterstützt die E-Maschine. Ein wichtiger Aspekt, da einer der wesentlichen Vorteile des Starter-Generators und der 48 Volt Technologie ist, dass der Verbrennungsmotor in deutlich mehr Fahrsituationen kurzzeitig ausgeschaltet werden kann. Unter dem Strich stehen laut Werksangaben kombiniert 6,7 l (E 350 Coupé) beziehungsweise 6,8 l (Cabrio) auf der Uhr. Zu diesem verhältnismäßig niedrigen Verbrauch für ein Fahrzeug dieser Klasse trägt auch das neunstufige 9G-TRONIC Getriebe bei, denn die Automatik sorgt dafür, dass der jeweils günstigste Gang eingelegt ist.

LeasingTime meint:

Die Mobilität ist im Wandel und wird dabei immer vielfältiger. Längst ist beispielsweise absehbar, dass es nicht den einen großen Stichtag geben wird, an dem ein vollständiger Wechsel vom Verbrennungsmotor zu reinen Elektroautos erfolgen wird. Stattdessen handelt es sich um einen fließenden Prozess, der von vielen Weiterentwicklungen und Zwischenstufen geprägt ist. Eine solche Innovation bildet etwa die 48-Volt-Technik, durch die noch mehr Effizienz für Verbrennungsmotoren erzielt wird – und darüber hinaus sogar noch ein Plus an Fahrspaß, Agilität und Dynamik erreicht werden kann, wie Mercedes-Benz mit der Boost-Funktion beweist. Die Listenpreise dafür starten bei knapp unter 60.000 Euro für das E 350 Coupé und rund 65.000 Euro für das E 350 Cabrio.

Mercedes-Benz bei LeasingTime

Wenn Sie einen Mercedes im Leasing fahren möchten, brauchen Sie nicht nur günstige Raten, sondern auch einen verlässlichen Leasingpartner mit Kompetenz und Erfahrung. Beides finden Sie bei LeasingTime.de. Wir beschäftigen uns seit Jahren ausschließlich mit dem Kfz-Leasing. Die derzeit verfügbaren Fahrzeuge von Mercedes-Benz und anderen Marken können Sie jederzeit direkt auf unserem Portal durchstöbern und sich alle Einzelheiten und wichtigen Daten für das Leasing anzeigen lassen. Nutzen Sie dabei auch die Gelegenheit, bei einem passenden Auto gleich die von Ihnen gewünschte Leasingdauer sowie die Kilometer pro Jahr anzugeben. Sie sehen dann sofort unverbindlich die Auswirkungen auf die monatliche Leasingrate. Wenn wir Sie darüber hinaus mit weiteren Informationen rund um das Leasing Ihres nächsten Autos von Mercedes oder eines anderen Fahrzeugs unterstützen können, dann zögern Sie bitte nicht, uns jederzeit zu kontaktieren – wir freuen uns auf Sie und Ihren Leasingwunsch!

LEASINGTIME BLOG

Auf unserem Blog berichten wir regelmäßig über spannende und aktuelle Themen rund um Leasing und Autos. Bleiben Sie mit uns immer auf dem Laufenden!


Volvo V40 T2 Momentum Navi LED Rückfahrkamera

€/Monat 179,-

€/Monat 179,-

Volvo V40

T2 Momentum Navi LED Rückfahrkamera


Fahrzeug

90 kW (122 PS) Benzin
Handschaltung
verschiedene Farben

Leasing

0,- € Anzahlung
24 Monate Laufzeit
10.000 km / Jahr inklusiv

B

Verbrauch:
5.6 l/100 km (komb.), 127 g/km CO2 (komb.)

€/Monat
inkl. MwSt.

159,00

(Rate ohne MwSt. € 133,61)

Leasing einfach erklärt

Allgemeine...

Leasing einfach erklärt

Leasing ganz einfach erklärt: Vor- und Nachteile für Leasingnehmer Was genau Leasing ist, was es macht und kann und welche Vor- und Nachteile man daraus als Privatperson und Unternehmen zieht, lässt sich sicher nicht mit zwei Worten b...

Vorteile beim Leasing

Allgemeine...

Vorteile beim Leasing

Vorfahrt für Ihre Vorteile: Was Ihnen das Leasing von Fahrzeugen bietet Fahrzeugleasing bietet sowohl Unternehmen wie auch Privatpersonen viele Vorteile, die sich von A wie Abschreibung der Leasingraten bis Z wie Zahlungsvereinbarungen erstreck...

Die Leasingrückgabe

Allgemeine...

Die Leasingrückgabe

Immer wieder erreichen uns Anfragen, wie eine Leasingrückgabe genau abläuft und was dabei zu beachten ist. Oft ist dies dann mit der Sorge verbunden, dass das vermeintlich günstige Leasing am Ende doch noch unvorhergesehene Folgekosten...