mehr als 12 Jahre
erfolgreich!
über 75.000
Kunden!
über 98%
Zufriedenheit!

MINI Cooper

Der beliebte Mini in verschärfter Form: Der Mini Cooper steht seit jeher sinnbildlich für sportiven Fahrspaß im kleinen Format. Die Bezeichnung „Cooper“ geht dabei übrigens auf den englischen Rennfahrer und Auto-Spezialisten John Cooper zurück. Denn er war es, der in den 1960er Jahren dafür sorgte, dem in seiner Normalversion relativ braven Mini ordentlich Beine zu machen. Statt der standardmäßigen 25 kW (34 PS) hatte der Ur-Mini Cooper stramme 40 kW (55 PS) und als Mini Cooper S sogar 51 kW (70 PS). Aus heutiger Sicht mögen diese Leistungsdaten relativ bescheiden wirken. Damals sorgten sie im weniger als 700 Kilogramm schweren Mini Cooper jedoch für äußerst dynamische Fahrleistungen.

Der Mini Cooper ist ein sprintstarker Dynamiker
Auch heute begeistert der Mini Cooper vor allem diejenigen Fans des Retro-Kleinwagens, die sich neben der kultig-britischen Optik auch den Extra-Kick unter der Motorhaube wünschen. Mit leistungsstarken Motoren sind die Modelle der Mini Cooper Baureihe echte Dynamiker und laden dank des direkten Fahrverhaltens zur sportlichen Gangart ein. So schafft bereits der normale Mini Cooper den Sprint von 0 auf 100 km/h in weniger als acht Sekunden. Nochmals deutlich agiler sind Autos wie der Mini Cooper S oder der Mini John Cooper Works – Fahrzeuge, die als Kleinwagen bereits in die sonst eigentlich nur von Sportwagen bekannten Dimensionen vorstoßen. So lässt sich mit dem britischen Klassiker beinahe schon Rennsport-Flair erleben, bis hin zur entsprechend angepassten, sportlichen Fahrwerksabstimmung.

Auch als Diesel verfügbar in Form des Mini Cooper D und Mini Cooper SD
Nicht nur als Benziner, sondern auch als effizienter Diesel wird der Mini Cooper übrigens für ein Leasing angeboten. Modelle wie der Mini Cooper S und der Mini Cooper SD sorgen auch im Segment der Selbstzünder für sportliche Fahrleistungen. Auf diese Weise lässt sich dynamische Fortbewegung mit niedrigem Kraftstoffverbrauch kombinieren. Die Diesel in der Mini Cooper Baureihe eignen sich somit beim Leasen unter anderem dann, wenn regelmäßig längere Strecken zurückgelegt werden.

Günstiges Autoleasing für einen Mini Cooper
Anstatt einen Mini Cooper zu kaufen oder zu finanzieren, ist in vielen Fällen ein Leasing des sportlichen Kleinwagens eine gute Option. Und dies gilt beileibe nicht nur für Autofahrerinnen und Autofahrer, die einen Mini Cooper als Firmenwagen oder geschäftlich genutztes Auto einsetzen möchten, also beispielsweise auch Selbständige oder Freiberufler. Denn auch privat liegen moderne Leasingkonzepte inzwischen absolut im Trend. Dies liegt zum Beispiel daran, dass sich das Leasen eines Mini Cooper in vielen Fällen ohne Anzahlung oder Leasingsonderzahlung bewerkstelligen lässt. Dadurch wird kein Kapital gebunden und der Geldbeutel wird geschont. Stattdessen werden einfach die niedrigen monatlichen Leasingraten bezahlt. Am Ende der Leasingzeit – also zum Beispiel nach 24, 36 oder 48 Monaten – wird der Mini Cooper dann ganz einfach an den Händler zurückgegeben. Dank der Variante Kilometerleasing entsteht dabei auch kein Restwertrisiko.

Nichts für Sie dabei?

Erstellen Sie einen kostenlosen Suchauftrag und werden Sie von uns benachrichtigt, sobald ein passendes Fahrzeug inseriert wird. Alternativ können Sie eine Neue Suche starten um selbst weitere Angebote zu finden.




Leasing einfach erklärt

Was ist Leasing eigentlich und wie funktioniert das Leasing? Hier finden Sie alle Infos.



Die Vorteile beim Leasing



Wie funktioniert LeasingTime?

Noch Fragen? Kein Problem! In unseren FAQ haben wir alle relevanten Themen für Sie zusammengestellt.