Große Auswahl
Flexible Laufzeiten
Günstige Raten

LEASINGTIME BLOG



Elektroauto aus Spanien: Der Seat el-born

AUTOR: REDAKTION | 11. MäRZ 2019


Elektroauto aus Spanien: Der Seat el-born

Abseits konventioneller Antriebe auf Diesel- oder Benziner-Basis war es um Seat bislang eher ruhig. Doch der spanische Zweig des Volkswagen-Konzerns hat den aktuellen Automobilsalon in Genf genutzt, um mit dem el-born eine echte Neuheit zu präsentieren. Das Concept Car ist das erste reine Elektroauto von Seat und soll in vielen Details bereits relativ seriennah sein. Das sind prinzipiell gute Nachrichten, denn die Eckdaten des el-born wissen durchaus zu überzeugen. In diesem Blogbeitrag werfen wir einen näheren Blick auf den ersten Stromer aus dem Hause Seat.


Innovatives Design greift Vorteile des E-Antriebs auf

Beim Design des Seat el-born wurde unter anderem darauf geachtet, den zur Verfügung stehenden Raum möglichst optimal zu nutzen. Dabei hilft auch der im Vergleich zum Verbrenner relativ kompakt bauende Elektroantrieb, was dem Platz im Innenraum zugutekommt. Die Konzeption als reines Elektroauto hat es zudem möglich gemacht, das Layout des Autos komplett darauf abzustimmen. So sind zum Beispiel die Räder sehr weit außen platziert. Und wer von vorne auf den Seat el-born blickt, wird bemerken, dass ein klassischer Kühlergrill fehlt. Grundsätzlich basiert der Seat el-born auf der sogenannten MEB Plattform von VW, dem modularen E-Antriebs-Baukasten.


Hohe Reichweite und gute Fahrleistungen beim neuen Seat el-born

Seat hat beim Konzeptauto el-born darauf geachtet, Elektromobilität in möglichst alltagstauglicher Form zu realisieren. Das zeigt sich zum Beispiel beim Aufladen. Denn das Elektroauto der Spanier lässt sich in kaum mehr als einer Dreiviertelstunde beinahe vollständig mit frischer Energie versorgen: Nach gerade einmal 47 Minuten stehen in den 62 kWh großen Akkus wieder 80 % der maximalen Kapazität zur Verfügung. Dies gilt zumindest dann, wenn eine entsprechend starke Ladesäule genutzt werden kann – ausgelegt ist der el-born für eine Ladeleistung von 100 kW. Ebenso alltagstauglich ist das, was das E-Auto aus dieser Energie macht. Denn der Elektro-Seat schafft mit einer Batterieladung eine Strecke von bis zu 420 Kilometer, gemessen nach dem Testzyklus WLTP. Möglich wird diese hohe Reichweite unter anderem auch durch einen technischen Kniff in Sachen Heizung – denn die elektrische Beheizung des Autos ist bei vielen Elektrofahrzeugen normalerweise ein großer „Stromfresser“, der auf Kosten der Fahrdistanz geht. Seat hat eine spezielle Wärmepumpe integriert, die dabei für bis zu 60 Kilometer mehr an Reichweite sorgen soll. Insbesondere in Ländern mit kalten Wintern dürfte dies ein klarer Vorteil und ein weiterer große Schritt in Richtung Alltagstauglichkeit sein. Bei den Fahrleistungen zeigt sich das Auto insbesondere beim Beschleunigungsvermögen äußerst agil – nach gerade einmal 7,5 Sekunden sollen bereits 100 km/h auf dem Tacho stehen. Kein Wunder, denn die Leistung des Elektromotors beträgt immerhin 150 kW (204 PS). Der Seat el-born bietet also den typischen und konstruktionsbedingten „Elektro-Punch“ mit vollem Drehmoment vom Start weg.


leasingtime meint:

Interessantes Concept Car: Der Seat el-born zeigt bereits sehr nah an der Serie auf, wie das kommende erste Elektroauto der iberischen VW-Tochter aussehen könnte. Und allzu lange dauert es damit ohnehin nicht mehr, denn geplant ist, dass das Serienfahrzeug bereits im Jahr 2020 auf dem Markt erscheint. Von den bisherigen Eckdaten her kann das Auto auf jeden Fall überzeugen und präsentiert sich gerade hinsichtlich der Reichweite und der schnellen Auflademöglichkeit auf dem Stand der Technik. Übrigens: Der Name Seat el-born lässt zwar eventuell an „born electric“ oder ähnliches denken, was vielleicht sogar beabsichtigt, in dem Fall eigentlich jedoch relativ weit gefehlt ist: Benannt ist das Elektro-Konzeptauto der Spanier nämlich nach einem Stadtteil der katalanischen Metropole Barcelona.


Seat bei leasingtime

Ob Elektroauto oder ein Auto mit Verbrennungsmotor, beispielweise vom Typ Seat Ibiza, Seat LeonSeat Ateca oder Seat Arona: Wenn Sie sich bei Ihrem Leasing für leasingtime entscheiden, profitieren Sie nicht nur von einer großen Auswahl, sondern vor allem auch von äußerst niedrigen, kostengünstigen Leasingraten. Checken Sie die aktuellen Konditionen für das private oder geschäftliche Leasen eines Autos von Seat direkt auf unserer Online-Plattform. Dort können Sie mit wenigen Klicks alle Einzelheiten zu den Fahrzeugen anzeigen lassen und Ihre individuelle Leasingrate konfigurieren. Wir freuen uns bereits auf Ihre Anfrage.

LEASINGTIME BLOG

Auf unserem Blog berichten wir regelmäßig über spannende und aktuelle Themen rund um Leasing und Autos. Bleiben Sie mit uns immer auf dem Laufenden!


Renault Talisman Grandtour INITIALE PARIS TCe 225 Leder HUD ACC etc

Renault Talisman

Grandtour INITIALE PARIS TCe 225 Leder HUD ACC etc


  • exclusiv für Gewerbekunden
  • inkl. Wartung und Verschleiß

Fahrzeug

165 kW (225 PS) Benzin
Automatik
Farbe frei wählbar

Leasing

0,- € Anzahlung
24 Monate Laufzeit
15.000 km / Jahr inklusiv

D

Verbrauch:
7.4 l/100 km (komb.), 169 g/km CO2 (komb.)

€/Monat
inkl. MwSt.

141,81

(Rate ohne MwSt. € 119,17)

Leasing einfach erklärt

Allgemeines zum L...

Leasing einfach erklärt

Was genau Leasing ist, wie es funktioniert und, vor allem, welche Vor- und Nachteile man daraus als Privatperson oder Unternehmen zieht, möchten wir Ihnen im Folgenden so kurz wie möglich nahebringen. Speziell für das Autoleasing gelte...

Vorteile beim Leasing

Allgemeines zum L...

Vorteile beim Leasing

Wo die Vorteile liegen, zeigt am deutlichsten der Vergleich zwischen Leasing und Autokauf auf Raten. Als Käufer binden Sie sich in der Regel länger als zwei bis drei Jahre an ein Auto – länger also als ein Leasingnehmer. Natü...

Die Fahrzeugrückgabe

Allgemeines zum L...

Die Fahrzeugrückgabe

Immer wieder erreichen uns Anfragen, wie eine Fahrzeugrückgabe beim Leasing oder der Flex-Finanzierung genau abläuft und was dabei zu beachten ist. Oft ist dies dann mit der Sorge verbunden, dass das vermeintlich günstige Angebot am En...

Diese Webseite verwendet zur Sicherstellung einer optimalen Funktionsweise Cookies. Bei Nutzung der Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutzerklärung.