Große Auswahl
Flexible Laufzeiten
Günstige Raten

LEASINGTIME BLOG



Eine Frage der Temperatur: Wann sollte man auf die Sommerreifen wechseln?

AUTOR: REDAKTION | 28. MäRZ 2018


Eine Frage der Temperatur: Wann sollte man auf die Sommerreifen wechseln?

Für das Gros der Autofahrer eine Selbstverständlichkeit: durch den Winter nur mit Winterreifen! Aber wann ist der richtige Zeitpunkt, wieder auf Sommerreifen zu wechseln? Viele halten sich an die Faustregel für den Einsatz von Winterreifen, die da lautet „von O bis O“, also von Oktober bis Ostern. Allerdings: Weder das Wetter noch Ostern kennen feste Termine, mal sind die Osterfeiertage schon Ende März, mal erst Ende April.

Nehmen Sie also den Radwechsel erst dann in Angriff, wenn die Temperaturen dauerhaft hoch genug sind. Zu weit hinausschieben indes sollte man ihn auch wieder nicht, da das Fahren mit Winterbereifung bei hohen Temperaturen seine Nachteile hat. Einen gesetzlichen Stichtag zum Reifenwechsel gibt es übrigens nicht – in Deutschland kennt die Gesetzgebung nur eine „situative Winterreifenpflicht“. Schließlich verläuft der Jahreszeitenübergang von Jahr zu Jahr und Region zu Region immer wieder anders.

Wechsel auf Sommerreifen – eine Frage der Temperatur


„Sieben Grad plus“ ist nach Ansicht von Experten der Celsiusgrad, der Winter- von Sommerreifen scheidet. Wechseln Sie also erst dann auf Sommerreifen, wenn die Temperaturen dauerhaft über dieser Marke liegen. Berücksichtigen Sie dabei auch, dass in den Nacht- und frühen Morgenstunden auch bei schönem Frühlingswetter oft noch Temperaturen um den Gefrierpunkt herrschen.

Hoher Verschleiß bei Einsatz von Winterreifen im Sommer


Vielleicht fragen Sie sich, ob der Wechsel zu Sommerbereifung nicht genauso unnötig ist wie die Umstellung der Uhren auf Sommerzeit. Sagen wir so: Sie tun nichts Verbotenes, wenn Sie im Sommer mit Winterreifen fahren – aber auch nichts Gutes. Winterreifen bestehen aus einer weicheren Gummimischung als Sommerreifen, was bei hohen Temperaturen nur Nachteile bringt: Die Profilblöcke werden weich, und die Folgen sind höherer Profilverschleiß, schwammiges Fahrverhalten und längere Bremswege. Ganz nebenbei steigt durch den höheren Rollwiderstand auch der Benzinverbrauch. Fazit: Über die Zeitumstellung lässt sich streiten – aber der Wechsel auf Sommerreifen lohnt den Aufwand und die Kosten.

Nachts kann es noch kalt werden


Wie bereits angedeutet: Mögliche Nachtfröste sollten nicht unterschätzt werden, auch wenn das Thermometer im Frühling tagsüber bereits zweistellige Temperaturen zeigt. Wenn Sie sich morgens schon sehr früh auf den Weg zur Arbeitsstelle machen müssen, sollten Sie lieber etwas zu spät als zu früh auf Sommerreifen wechseln. Bei plötzlich auftretender Reifglätte im Zuge von Nachtfrösten haben Sie sonst nämlich das Problem, dass Sie mit Sommerreifen sich und andere gefährden und außerdem mit Bußgeld und einem Punkt in Flensburg rechnen müssen – denn laut Gesetz dürfen Sie das sommerbereifte Fahrzeug bei überraschend auftretendem Frost mit Glätte gar nicht erst in Bewegung setzen.

Bild: © singkham / Adobe Stock


Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Die neue Winterreifenregelung: Tipps & Hinweise
Das sollten Sie über Runflat-Reifen wissen

LEASINGTIME BLOG

Auf unserem Blog berichten wir regelmäßig über spannende und aktuelle Themen rund um Leasing und Autos. Bleiben Sie mit uns immer auf dem Laufenden!


Fiat Tipo Kombi 1.4 Street LED Tagfahrlicht Einparkhilfe

Fiat Tipo

Kombi 1.4 Street LED Tagfahrlicht Einparkhilfe


Fahrzeug

70 kW (95 PS) Benzin
Handschaltung
Cinema Schwarz Metallic

Leasing

0,- € Anzahlung
48 Monate Laufzeit
10.000 km / Jahr inklusiv

B

Verbrauch:
6.5 l/100 km (komb.), 149 g/km CO2 (komb.)

€/Monat
inkl. MwSt.

129,00

(Rate ohne MwSt. € 108,40)

Leasing einfach erklärt

Allgemeines zum L...

Leasing einfach erklärt

Was genau Leasing ist, wie es funktioniert und, vor allem, welche Vor- und Nachteile man daraus als Privatperson oder Unternehmen zieht, möchten wir Ihnen im Folgenden so kurz wie möglich nahebringen. Speziell für das Autoleasing gelte...

Vorteile beim Leasing

Allgemeines zum L...

Vorteile beim Leasing

Wo die Vorteile liegen, zeigt am deutlichsten der Vergleich zwischen Leasing und Autokauf auf Raten. Als Käufer binden Sie sich in der Regel länger als zwei bis drei Jahre an ein Auto – länger also als ein Leasingnehmer. Natü...

Die Leasingrückgabe

Allgemeines zum L...

Die Leasingrückgabe

Immer wieder erreichen uns Anfragen, wie eine Leasingrückgabe genau abläuft und was dabei zu beachten ist – oft verbunden mit der Sorge, dass das vermeintlich günstige Leasing am Ende doch noch unvorhergesehene Folgekosten nach s...

Diese Webseite verwendet zur Sicherstellung einer optimalen Funktionsweise Cookies. Bei Nutzung der Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutzerklärung.