Große Auswahl
Flexible Laufzeiten
Günstige Raten

LEASINGTIME BLOG



Kratzer in der Windschutzscheibe reparieren

AUTOR: REDAKTION | 02. FEBRUAR 2018


Kratzer in der Windschutzscheibe reparieren

Auch eine Windschutzscheibe am Fahrzeug stellt gewissermaßen ein Verschleißteil dar, da sich im Laufe der Zeit eine Menge von kleinen Kratzern dort ansammeln kann. Die meisten davon bleiben unbemerkt, doch einige können beim Fahren gefährlich oder zumindest störend werden, da sie unter Umständen eine starke Blendwirkung haben. Ein tiefer Kratzer in der Scheibe kann sich zudem bei starker Hitze oder Kälte vergrößern. Dann hilft nur noch ein kompletter Austausch der Scheibe. Häufig wird eine kleine Beschädigung an der Scheibe gar nicht bemerkt. Doch mit der Zeit kann die betroffene Stelle dann deutlich größer werden. Solche Beschädigungen dürfen Sie nicht auf die leichte Schulter nehmen und sollten am besten sofort handeln.

Leichte Kratzer

Für leichte Kratzer in der Windschutzscheibe gibt es im Fachhandel eine Politur, um diese ohne große Mühe zu beseitigen. Für eine optimale Ausbesserung sollten Sie eine Poliermaschine benutzen. Dazu ist es allerdings notwendig, im Vorfeld die Scheibe gründlich zu reinigen, damit kein Schmutz zurückbleibt. Am besten eignet sich warmes Wasser mit etwas Spülmittel, aber auch ein Glasreiniger kann für Abhilfe sorgen. Nach der Wäsche muss die Scheibe mit einem fusselfreien Tuch abgetrocknet werden. Danach kommt die Politur auf Scheibe. Bei der Nutzung einer Schleifmaschine müssen Sie die Hinweise vom Hersteller genau beachten, damit die Scheibe keinen Schaden nimmt. Mit der Maschine werden kreisende Bewegungen vollzogen. Dazu einen leichten Druck ausüben, dies reicht vollkommen aus. Um ein sehr gleichmäßiges Ergebnis zu erzielen, muss die Arbeit gründlich ausgeführt werden. Der angebrachte Filz an der Maschine darf nicht austrocknen, ansonsten können gleich wieder neue Kratzer auf der Scheibe entstehen. Zwischendurch immer wieder etwas Politur auftragen. Nach dem Auftragen sollten Sie die Scheibe mit einem sauberen Tuch noch einmal abwischen. Auch hier am besten kreisende Bewegungen machen.

Vorsicht bei tiefen Kratzern

Da ein Fahrzeug zum Teil starken Witterungsbedingungen ausgesetzt ist, können schon mal kleine Steine aufgewirbelt werden, die dann an die Scheibe fliegen. Dies kann zu unschönen und tiefen Kratzern führen. Wenn Sie einen solchen gefunden haben, ist ein schnelles Handeln notwendig. Dazu sollten Sie auf jeden Fall eine Fachwerkstatt aufsuchen und dies kontrollieren lassen. Ein tiefer Kratzer kann bei der Fahrt zu Behinderungen führen und somit die Sicherheit gefährden. Außerdem besteht die Gefahr, dass aus dem Kratzer ein Riss in der Scheibe entsteht.

Lässt sich ein Riss reparieren?

Wenn aus einem Kratzer an der Windschutzscheibe ein Riss geworden ist, kann dieser unter Umständen repariert werden. Allerdings darf dieser nicht größer als 5 cm sein und sich nicht im direkten Sichtfeld des Fahrers befinden. Ist eine Reparatur möglich, sollte diese unbedingt von einer Werkstatt oder einem Glasfachbetrieb durchgeführt werden. Vor der Reparatur wird der Riss in der Scheibe genau inspiziert und die Stelle gründlich gesäubert. Anschließend wird häufig eine spezielle Flüssigkeit (Reparaturharz) in die betroffene Stelle eingelassen. Danach muss diese eine Zeit lang aushärten. Während dieser Zeit darf das Fahrzeug nicht benutzt werden. Danach wird die überschüssige Flüssigkeit entfernt, damit eine gleichmäßige Oberfläche auf der Scheibe entsteht. Das Harz passt sich dann genau dem Glas an und die Windschutzscheibe ist vollkommen funktionsfähig. Die Reparaturkosten können in den meisten Fällen über die Autoversicherung erfolgen, dann muss der Fahrer nichts bezahlen.

Scheibe wechseln

Ein Steinschlag kommt schnell mal vor, dieser kann zum Beispiel durch ein anderes Fahrzeug verursacht werden. Wenn dabei der Stein den Lack am Auto trifft, ist dies zwar ärgerlich, aber stellt kein großes Problem dar. Wenn allerdings die Windschutzscheibe getroffen wird, kann dies ein Risiko darstellen. Besonders gilt dies dann, wenn der Steinschlag recht groß ausfällt oder sogar im Sichtbereich des Fahrers liegt. Dann hilft in den meisten Fällen nur ein Tausch der ganzen Scheibe. Da dies ein Kaskoschaden ist, wird häufig nur die Selbstbeteiligung fällig, die restlichen Kosten übernimmt die Autoversicherung. Ein solches Vorhaben darf nur von Fachpersonal durchgeführt werden, denn dazu kommt Spezialwerkzeug zum Tragen. Besonders gut geeignet sind dafür Kfz-Werkstätten oder Scheibenspezialisten. Hier kann die Windschutzscheibe vor Ort gewechselt werden und nach einiger Zeit ist das Auto wieder nutzbar.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

https://www.leasingtime.de/blog/335-so-behalten-sie-den-durchblick-tipps-zum-putzen-der-windschutzscheibe

https://www.leasingtime.de/blog/458-richtig-putzen-streifenfreie-autoscheiben

LEASINGTIME BLOG

Auf unserem Blog berichten wir regelmäßig über spannende und aktuelle Themen rund um Leasing und Autos. Bleiben Sie mit uns immer auf dem Laufenden!


Fiat 124 Spider 1.4 Turbo Lusso BOSE Leder Navi LED

Fiat 124 Spider

1.4 Turbo Lusso BOSE Leder Navi LED


  • Cabrio mit Top Ausstattung zur Top-Rate

Fahrzeug

103 kW (140 PS) Benzin
Handschaltung
verschiedene Farben

Leasing

0,- € Anzahlung
48 Monate Laufzeit
10.000 km / Jahr inklusiv

E

Verbrauch:
6.4 l/100 km (komb.), 148 g/km CO2 (komb.)

€/Monat
inkl. MwSt.

199,00

(Rate ohne MwSt. € 167,23)

Leasing einfach erklärt

Allgemeines zum L...

Leasing einfach erklärt

Leasing ganz einfach erklärt: Vor- und Nachteile für Leasingnehmer Was genau Leasing ist, was es macht und kann und welche Vor- und Nachteile man daraus als Privatperson und Unternehmen zieht, lässt sich sicher nicht mit zwei Worten b...

Vorteile beim Leasing

Allgemeines zum L...

Vorteile beim Leasing

Vorfahrt für Ihre Vorteile: Was Ihnen das Leasing von Fahrzeugen bietet Fahrzeugleasing bietet sowohl Unternehmen wie auch Privatpersonen viele Vorteile, die sich von A wie Abschreibung der Leasingraten bis Z wie Zahlungsvereinbarungen erstreck...

Die Leasingrückgabe

Allgemeines zum L...

Die Leasingrückgabe

Immer wieder erreichen uns Anfragen, wie eine Leasingrückgabe genau abläuft und was dabei zu beachten ist. Oft ist dies dann mit der Sorge verbunden, dass das vermeintlich günstige Leasing am Ende doch noch unvorhergesehene Folgekosten...

Diese Webseite verwendet zur Sicherstellung einer optimalen Funktionsweise Cookies. Bei Nutzung der Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutzerklärung.