Große Auswahl
Flexible Laufzeiten
Günstige Raten

LEASINGTIME BLOG



Bereit für einen wilden Ritt: Der neue Ford Mustang ist jetzt in den Startlöchern

AUTOR: REDAKTION | 13. DEZEMBER 2017


Bereit für einen wilden Ritt: Der neue Ford Mustang ist jetzt in den Startlöchern

Seit Ford den legendären Mustang auch ganz offiziell in Deutschland anbietet, ist das „Muscle Car“ noch beliebter geworden und begegnet einem auch hierzulande immer öfter auf Straße. Und das ist auch kein Wunder, denn so viel Power für so (vergleichsweise) wenig Geld gibt es sonst bei kaum einem Fahrzeug. Jetzt scharrt die jüngste Mustang-Generation, die wieder als Coupé und als Cabrio verfügbar sein wird, bereits kräftig mit den Hufen – und kann offiziell bestellt werden.

Der Mustang GT: Das Maß aller Dinge

46.000 Euro: Während es bei so manchem Premium-Hersteller dafür einen ordentlich ausgestatteten Mittelklasse-Wagen mit 2 Liter Benziner oder Diesel gibt, geht Ford beim Mustang GT in die Vollen. 331 kW (450 PS) holt das Wildpferd aus satten fünf Litern Hubraum, die sich standesgemäß auf acht Zylinder verteilen. Brachial ist dabei nicht nur der Klang des Motors, der über vier Endrohre in die Freiheit entlassen wird, sondern brachial sind auch die Fahrleistungen, die der V8 dem neuen Ford Mustang GT ermöglicht. Wer einen besonders wilden Ritt erleben möchte, der kann in sportlichen 4,3 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h beschleunigen. Möglich macht dies neben dem Triebwerk auch die neue Zehngang-Automatik, die für eine jederzeit optimale Drehzahl sorgt. Eingefangen wird das Ganze übrigens über Hochleistungs-Bremsen der Marke Brembo.

Auch der Basismotor kann entzücken

Auch wenn es die scharf geschnittene, sportliche Optik auf den ersten Blick nicht unbedingt vermuten lässt. Einen Mustang zu fahren, geht durchaus auch in der „Vernunft-Variante“. Dann schlägt als Herz unter der langen Motorhaube ein 2,3 Liter großer Turbobenziner. Ein Blender ohne echten Kick ist der neue Ford Mustang auch in dieser Basisversion allerdings keinesfalls. Das Ford Eco Boost Aggregat leistet immerhin 213 kW (290 PS) – das reicht für 233 km/h Spitze und 0-100 km/h in 5,8 Sekunden beim Coupé. Mit 9,5 bis 9,0 Litern zeigt sich der Normverbrauch (kombiniert) dabei gerade für Mustang-Verhältnisse ziemlich moderat.

Innovative Ausstattungsdetails

Wer Vorurteile gegen US-Autos im Allgemeinen und Muscle Cars wie den Mustang im Besonderen hegt, der wird vermutlich noch an frühere Fahrzeuggenerationen denken, die sich zwar durch einen potenten Antrieb, allerdings weniger durch überzeugende Fahreigenschaften ausgezeichnet haben. Davon kann beim neuen Ford Mustang keine Rede mehr sein. Ford verbaut auf Wunsch gegen entsprechenden Aufpreis das MagneRide-Fahrwerk, ein adaptives Dämpfersystem, bei dem die Dämpfer mehr als 1.000 Mal pro Sekunde an die jeweilige Fahrsituation angepasst werden, um eine bestmögliche Straßenlage zu bieten. Auch an elektronischen Helfern für Sicherheit und Fahrkomfort mangelt es im Mustang nicht: Verfügbar sind zum Beispiel Fahrassistenz-Systeme wie der Fahrspur- und Fahrspurhalte-Assistent, eine adaptive Geschwindigkeitsregelanlage oder das System Pre-Collision-Assist mit Fußgänger-Erkennung.

LeasingTime meint:

Auch wenn so mancher US-Car und V8-Enthusiast vermutlich empört die Nase rümpfen wird: Rein rational betrachtet reicht die 2,3 Liter große Basis-Maschine im Mustang eigentlich vollkommen aus. Mit einem Sprintwert von unter 6 Sekunden ist die nötige Power für rasante Ampelstarts vorhanden und ein Fahrzeug, um auf der Autobahn geschwindigkeitstechnisch in Porsche- oder Ferrari-Dimensionen vorzustoßen, war der Mustang eigentlich noch nie und wollte er wohl auch noch nie sein. Dass der V8 im Ford Mustang GT das alles schon rein akustisch noch mal eine ganze Schippe besser kann, ist klar. Den Unterschied bezahlt man allerdings nicht nur beim Kauf oder Leasing, sondern auch an der Tankstelle. Apropos bezahlen: Ford hat natürlich auch die offiziellen Preise für den neuen Ford Mustang bekannt gegeben. Los geht’s bei 39.000 Euro für die geschlossene Coupé-Version mit dem 2,3 Liter Eco Boost Motor. Das andere Ende der finanziellen Fahnenstange markiert der GT als Cabrio (Convertible genannt) – hier stehen nach Liste mindestens 50.500 Euro auf der Rechnung des Ford-Händlers.

Ford bei LeasingTime

Ob kleines Stadtfahrzeug, Kompaktwagen oder Sportler wie der neue Mustang: Ford bietet Autos für verschiedene Einsatzgebiete an, die sich auch im Leasing bewähren. Bei LeasingTime.de genießen Sie den Vorteil, dass Sie sich online sehr einfach und schnell einen Überblick über die momentan über uns angebotenen und bei uns verfügbaren Leasingfahrzeuge der Marke Ford machen können. Vielleicht ist ein passender Ford für Ihr Leasing direkt dabei? Durch Eingabe Ihrer individuellen Parameter wie Laufleistung pro Jahr und Dauer des Leasings können Sie ganz unverbindlich die monatliche Leasingrate bestimmen.

LEASINGTIME BLOG

Auf unserem Blog berichten wir regelmäßig über spannende und aktuelle Themen rund um Leasing und Autos. Bleiben Sie mit uns immer auf dem Laufenden!


Fiat 124 Spider 1.4 Turbo Lusso BOSE Leder Navi LED

Fiat 124 Spider

1.4 Turbo Lusso BOSE Leder Navi LED


  • Cabrio mit Top Ausstattung zur Top-Rate

Fahrzeug

103 kW (140 PS) Benzin
Handschaltung
verschiedene Farben

Leasing

0,- € Anzahlung
48 Monate Laufzeit
10.000 km / Jahr inklusiv

E

Verbrauch:
6.4 l/100 km (komb.), 148 g/km CO2 (komb.)

€/Monat
inkl. MwSt.

199,00

(Rate ohne MwSt. € 167,23)

Leasing einfach erklärt

Allgemeines zum L...

Leasing einfach erklärt

Leasing ganz einfach erklärt: Vor- und Nachteile für Leasingnehmer Was genau Leasing ist, was es macht und kann und welche Vor- und Nachteile man daraus als Privatperson und Unternehmen zieht, lässt sich sicher nicht mit zwei Worten b...

Vorteile beim Leasing

Allgemeines zum L...

Vorteile beim Leasing

Vorfahrt für Ihre Vorteile: Was Ihnen das Leasing von Fahrzeugen bietet Fahrzeugleasing bietet sowohl Unternehmen wie auch Privatpersonen viele Vorteile, die sich von A wie Abschreibung der Leasingraten bis Z wie Zahlungsvereinbarungen erstreck...

Die Leasingrückgabe

Allgemeines zum L...

Die Leasingrückgabe

Immer wieder erreichen uns Anfragen, wie eine Leasingrückgabe genau abläuft und was dabei zu beachten ist. Oft ist dies dann mit der Sorge verbunden, dass das vermeintlich günstige Leasing am Ende doch noch unvorhergesehene Folgekosten...

Diese Webseite verwendet zur Sicherstellung einer optimalen Funktionsweise Cookies. Bei Nutzung der Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutzerklärung.