Große Auswahl
Flexible Laufzeiten
Günstige Raten

LEASINGTIME BLOG



Umfrage von Ford zeigt: Nicht jeder Autofahrer schätzt die Gefahren im winterlichen Straßenverkehr richtig ein

AUTOR: REDAKTION | 29. NOVEMBER 2017


Umfrage von Ford zeigt: Nicht jeder Autofahrer schätzt die Gefahren im winterlichen Straßenverkehr richtig ein

Mittlerweile ist wieder die Jahreszeit angebrochen, die viele Autofahrerinnen und Autofahrer fürchten: Winterliche Straßenverhältnisse sorgen mit Kälte, Schnee, morgendlichem „Scheibenkratzen“ und möglicherweise glatten Straßen dafür, dass das Fahren mit dem Auto nicht ganz so gemütlich und teilweise auch gefährlicher ist als im Sommer.


Freie Scheiben und gute Reifen sind unabdingbar

Einige gute Nachrichten zuerst: Der Großteil der Autofahrer verhält sich im Winter weitgehend umsichtig und hält sich auch an die generellen, eigentlich allseits bekannten Maßnahmen und Regelungen. So sorgen etwa über 80 Prozent dafür, dass die Scheiben des von ihnen genutzten Fahrzeugs wirklich rundum frei sind, bevor sie starten. Den Reifen – die den einzigen tatsächlichen Kontakt eines Autos zur Straße bilden – kommt gerade bei winterlichen Bedingungen natürlich eine ganz besondere Bedeutung zu. Hier spielen übrigens nicht nur die Qualität des Reifens beziehungsweise das Profil eine Rolle, sondern nicht zuletzt auch das Alter der Pneus. Denn egal ob teurer Markenreifen eines Premiumherstellers oder eine günstige Alternative: Durch die Alterung des Reifenmaterials büßen die Reifen mit der Zeit an Grip ein und verhärten, was gerade bei den besonderen Anforderungen, die an Winterreifen gestellt werden, fatale Auswirkungen haben kann. Auch hier kann die Ford-Umfrage zum Glück jedoch weitgehend Entwarnung geben. Denn immerhin rund 75 % der deutschen Autofahrer nutzen auf ihrem Fahrzeug demnach Winterreifen, die maximal ca. fünf Jahre alt sind.


Manche fahren mit zu alten Winterreifen

Wo Licht ist, ist jedoch auch etwas Schatten. So sind zum Beispiel acht von 100 Befragten mit Winterreifen unterwegs, die bereits über zehn Jahre alt sind. Hier muss aufgrund der Alterungsprozesse davon ausgegangen werden, dass die Leistungsfähigkeit der Bereifung bereits deutlich eingeschränkt ist – die mitunter unangenehmste Folge davon kann ein (deutlich) verlängerter Bremsweg sein, wenn es einmal wirklich darauf ankommt. Und auch wenn die meisten Fahrer beim Eiskratzen sorgfältig vorgehen, so gilt dies nicht für alle: Rund 16 Prozent kratzen sich (verbotenerweise) lediglich einen Teil der Scheibe frei und vertrauen dann wohl darauf, dass Lüftung und Heizung des Fahrzeugs unterwegs den Rest erledigen.


Im Winter ist die Autobatterie besonders gefordert

Die Ford-Studie, bei der etwa 1.000 Autofahrerinnen und Autofahrer befragt wurden, hat sich jedoch nicht nur mit unmittelbar sicherheitsrelevanten Aspekten beschäftigt. Im Kern stand darüber hinaus auch die Frage, wie die Deutschen sich beim Autofahren gegen frostige Temperaturen wappnen. Hier zeigt sich, dass technische Komfort-Features wie eine Sitzheizung oder eine Standheizung nicht so selbstverständlich sind, wie vielleicht manchmal gedacht. So nutzen lediglich 28 % der Fahrerinnen und Fahrer eine Sitzheizung und bei der Standheizung sind es sogar nur 13 %. Die Kälte macht übrigens nicht nur dem Menschen, sondern auch dem Material zu schaffen – hier insbesondere in Form der Autobatterie, die im Winter stark gefordert wird. Und das Thema Batterie scheint die Autofahrer hierzulande dann auch tatsächlich zu beschäftigen – denn immerhin knapp über zwei Drittel der von Ford Befragten gaben an, dass sie die Kapazität jährlich überprüfen beziehungsweise zumindest einmal pro Woche eine längere Strecke fahren, um der Batterie etwas Power zurückzugeben.


LeasingTime meint:

Morgens um 6 mühsam die Scheiben von Eis und Schnee befreien und dann vorsichtig auf noch nicht freigeräumten Straßen fahren, um ja nicht ins Schlingern zu geraten: Der Winter zählt wahrlich nicht unbedingt zu den Jahreszeiten, in denen Autofahren besonders viel Spaß macht. Umso wichtiger ist es schon allein mit Blick auf die Verkehrssicherheit, auf die Auswirkungen der Witterungseinflüsse angemessen zu reagieren. Die Umfrage von Ford zeigt, dass die meisten Autofahrer dies zum Glück auch tun – auch wenn es hier und dort natürlich noch das eine oder andere Verbesserungspotenzial gibt.


Ford bei LeasingTime

Ob Sonnenschein oder Winterwetter: Ein Leasing hat den Vorteil, dass man sich ganzjährig an einer guten Leasingrate erfreuen kann. Dies gilt natürlich auch für ein Ford Leasing über LeasingTime.de. Stöbern Sie durch unser aktuelles Fahrzeugangebot und prüfen Sie direkt online, zu welchen monatlichen Leasing-Konditionen wir Ihnen das gewünschte Fahrzeug von Ford anbieten können. Dabei können Sie auch die Laufzeit und die jährliche Fahrleistung direkt konfigurieren und erhalten auf diese Weise eine konkrete Leasingrate für Ihren persönlichen Fahrzeugbedarf angezeigt. Zu allen Einzelheiten rund um das Leasen eines Ford beraten wir Sie natürlich auch gerne direkt!

LEASINGTIME BLOG

Auf unserem Blog berichten wir regelmäßig über spannende und aktuelle Themen rund um Leasing und Autos. Bleiben Sie mit uns immer auf dem Laufenden!


Ford Transit 350 L2H3 VA Kombi Trend neues Modell inkl Service

€/Monat 153,51

€/Monat 153,51

Ford Transit

350 L2H3 VA Kombi Trend neues Modell inkl Service


  • optionale Versicherung nur 89 EUR/Monat
  • inkl Wartung & Verschleiß

Fahrzeug

77 kW (105 PS) Diesel
Handschaltung
Frost-Weiß

Leasing

0,- € Anzahlung
24 Monate Laufzeit
10.000 km / Jahr inklusiv

A

Verbrauch:
6.0 l/100 km (komb.), 157 g/km CO2 (komb.)

€/Monat
inkl. MwSt.

94,01

(Rate ohne MwSt. € 79,00)

Leasing einfach erklärt

Allgemeines zum L...

Leasing einfach erklärt

Was genau Leasing ist, wie es funktioniert und, vor allem, welche Vor- und Nachteile man daraus als Privatperson oder Unternehmen zieht, möchten wir Ihnen im Folgenden so kurz wie möglich nahebringen. Speziell für das Autoleasing gelte...

Vorteile beim Leasing

Allgemeines zum L...

Vorteile beim Leasing

Wo die Vorteile liegen, zeigt am deutlichsten der Vergleich zwischen Leasing und Autokauf auf Raten. Als Käufer binden Sie sich in der Regel länger als zwei bis drei Jahre an ein Auto – länger also als ein Leasingnehmer. Natü...

Die Fahrzeugrückgabe

Allgemeines zum L...

Die Fahrzeugrückgabe

Immer wieder erreichen uns Anfragen, wie eine Fahrzeugrückgabe beim Leasing oder der Flex-Finanzierung genau abläuft und was dabei zu beachten ist. Oft ist dies dann mit der Sorge verbunden, dass das vermeintlich günstige Angebot am En...

Diese Webseite verwendet zur Sicherstellung einer optimalen Funktionsweise Cookies. Bei Nutzung der Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutzerklärung.