Große Auswahl
Flexible Laufzeiten
Günstige Raten

LEASINGTIME BLOG



Deutschland nach der Bundestagswahl: Was könnte sich für Autofahrer ändern?

AUTOR: REDAKTION | 29. SEPTEMBER 2017


Deutschland nach der Bundestagswahl: Was könnte sich für Autofahrer ändern?

Deutschland hat am vergangenen Sonntag gewählt. Doch wie das Land künftig regiert werden wird, ist aufgrund der neuen Mehrheitsverhältnisse noch unklar. Autofahrer und Leasingnehmer sind natürlich sehr daran interessiert, zu erfahren, auf welche Weise wichtige Themen rund um die individuelle Mobilität in Zukunft behandelt werden. Wir haben einen Blick darauf geworfen und wagen einige Prognosen, was die Wahlentscheidung und ihre möglichen Konsequenzen für den Straßenverkehr bedeuten könnten.

Ein „Jamaika“-Bündnis scheint in Sichtweite

„Jamaika“ ist das Wort der Stunde: Eine Regierungskoalition aus CDU/CSU, FDP und Bündnis90/Die Grünen erscheint wenige Tage nach der Bundestagwahl als wohl einzige theoretisch machbare Konstellation. Doch die Bandbreite des politischen Spektrums der drei Parteien beziehungsweise Fraktionen ist groß. Während zum Beispiel die „Grünen“ nicht unbedingt im Verdacht stehen, eine ausgewiesene „Autofahrerpartei“ zu sein, trifft dies auf Union und FDP eher zu.

Mit Vollgas auf der Autobahn – Bald möglicherweise nicht mehr?

„No speed limit“: Die „German Autobahn“ ist weltweit berühmt für ihre Abschnitte ohne formelles Tempolimit und gilt vielen internationalen Autoenthusiasten daher gewissermaßen als eine Art heiliger Gral. Restlos begeistert ist davon allerdings nicht jeder. Die Grünen etwa fordern schon seit längerem eine Verschärfung der innerstädtischen Temporegelungen und plädieren zudem für ein generelles Limit auch auf Autobahnen – beispielsweise von maximal 120 km/h und somit vergleichbar mit europäischen Nachbarländern. Dass die Partei sich in einer möglichen Koalition mit FDP und den Unionsparteien damit durchsetzen könnte, erscheint zum jetzigen Zeitpunkt allerdings mindestens zweifelhaft. Einerseits gilt das Thema auch bei vielen deutschen Autofahrer als „heilige Kuh“. Und auch der Schutz der deutschen Premium-Automobilhersteller, die viele leistungsstarke, schnelle Fahrzeuge im Programm haben und für die die freie Fahrt auf Autobahnen einen gewissen Standortfaktor darstellt, könnte hier aus wirtschaftspolitischer Sicht eine Rolle spielen.

Geht es dem Diesel jetzt an den Kragen?

Für eine ökologische orientierte Partei wie Bündnis90/Die Grünen ist der Verbrennungsmotor im Allgemeinen und, angesichts der aktuellen Diskussionen, der Diesel im Besonderen nicht der allerbeste Freund. Allerdings wird man hier vermutlich differenzieren müssen. Das vor der Wahl von den Grünen etwa geforderte Verbot der Zulassung neuer Verbrennungsmotoren bereits ab dem Jahr 2030 ist sicherlich vor allem auch als plakative Zuspitzung zu verstehen und scheint in der Praxis kaum umsetzbar. Hier kommt etwa auch die Frage nach der dann notwendigen Ladeinfrastruktur für Elektroautos zum Tragen, deren Aufbau vermutlich viele Jahre benötigen wird. Nicht auszuschließen ist allerdings, dass es zu Kompromissen im Bereich von nochmals schärferen Feinstaubregelungen und/oder möglichen, partiellen und lokal begrenzten Fahrverboten für bestimmte, vornehmlich ältere Autos kommen könnte.

Mehr Straßen – oder doch lieber neue Radwege und öffentliche Verkehrsmittel?

Ein gewisses Konfliktpotenzial besteht sicherlich auch mit Blick auf das Straßennetz und die generelle Verkehrs-Infrastruktur. Spannungen zeichnen sich vor allem dann ab, wenn es darum geht, ob freie Mittel etwa in den weiteren Ausbau der Autobahnen investiert wird oder aber in alternative Verkehrsformen sowie die Stärkung des öffentlichen Nahverkehrs. Auch hierbei wird eine mögliche Jamaika-Koalition den Spagat bewältigen müssen, einen Kurs zu finden, mit dem die jeweiligen Anhänger einigermaßen leben können.

LeasingTime meint:

Es wurde gewählt – aber wer genau künftig die Regierung stellen wird, bleibt erst einmal abzuwarten. Mit Blick auf mögliche Weichenstellungen für die Automobilindustrie und den Straßenverkehr können allerdings Autofahrer, die ihr Fahrzeug geschäftlich oder privat im Leasing fahren, einmal mehr relativ beruhigt und gelassen sein. Denn das Leasing bietet eine besonders hohe Flexibilität, da sich der Nutzer lediglich für einen klar überschaubaren Zeitraum an ein bestimmtes Fahrzeug bindet und sich vor allem auch über den Restwert des Autos nach Ablauf des Leasingvertrags keine Gedanken machen muss. Andererseits gilt auch: Kommt die Jamaika-Koalition erfolgreich zustande, so ist zu erwarten, dass sich die vertretenen Parteien im Zuge der Verhandlungen vermutlich einander annähern und Kompromisse schließen werden. Paradoxerweise ist deshalb möglicherweise gerade aufgrund der zum Teil deutlich unterschiedlichen Ansichten eben nicht mit allzu extremen, einseitigen Entscheidungen zu rechnen.

Leasing bei LeasingTime

Die Wahl haben Sie auch bei LeasingTime.de – nämlich die Wahl aus einem großen Angebot von Leasingfahrzeugen verschiedener Marken und Fahrzeugkategorien. Ob roter Kleinwagen, schwarze Limousine, gelber Sportwagen oder grünes SUV – die Prognosen stehen durchaus gut, dass ein passender Kandidat für Sie dabei ist. Unseren aktuellen Fahrzeugbestand können Sie online ganz bequem durchsuchen und zudem auch Ihre individuelle Leasingrate direkt unverbindlich konfigurieren. Wir freuen uns auf Ihre ganz persönliche Wahlentscheidung beim Leasing!

LEASINGTIME BLOG

Auf unserem Blog berichten wir regelmäßig über spannende und aktuelle Themen rund um Leasing und Autos. Bleiben Sie mit uns immer auf dem Laufenden!


Seat Leon ST 1.4 TSI FR 18 Zoll LED Panoramad

Seat Leon

ST 1.4 TSI FR 18 Zoll LED Panoramad


Fahrzeug

110 kW (150 PS), Benzin, Handschaltung
Alufelgen, Bluetooth-Schnittstelle, Einparkhilfe

Leasing

0,- € Anzahlung
24 Monate Laufzeit
10.000 km / Jahr inklusiv

B

Verbrauch:
4.9 l/100 km (komb.), 114 g/km CO2 (komb.)

€/Monat
inkl. MwSt.

209,00

(Rate ohne MwSt. € 175,63)

Leasing einfach erklärt

Allgemeine...

Leasing einfach erklärt

Leasing ganz einfach erklärt: Vor- und Nachteile für Leasingnehmer Was genau Leasing ist, was es macht und kann und welche Vor- und Nachteile man daraus als Privatperson und Unternehmen zieht, lässt sich sicher nicht mit zwei Worten b...

Vorteile beim Leasing

Allgemeine...

Vorteile beim Leasing

Vorfahrt für Ihre Vorteile: Was Ihnen das Leasing von Fahrzeugen bietet Fahrzeugleasing bietet sowohl Unternehmen wie auch Privatpersonen viele Vorteile, die sich von A wie Abschreibung der Leasingraten bis Z wie Zahlungsvereinbarungen erstreck...

Die Leasingrückgabe

Allgemeine...

Die Leasingrückgabe

Immer wieder erreichen uns Anfragen, wie eine Leasingrückgabe genau abläuft und was dabei zu beachten ist. Oft ist dies dann mit der Sorge verbunden, dass das vermeintlich günstige Leasing am Ende doch noch unvorhergesehene Folgekosten...