Große Auswahl
Flexible Laufzeiten
Günstige Raten

LEASINGTIME BLOG



Kann laut, aber auch ganz leise: Der neue Ford Mustang

AUTOR: REDAKTION | 26. SEPTEMBER 2017


Kann laut, aber auch ganz leise: Der neue Ford Mustang

Der Klassiker unter den US-amerikanischen „Muscle Cars“: Seit einiger Zeit bietet Ford seinen Mustang endlich auch in Deutschland ganz offiziell an. Jetzt sind weitere Details zum neuen Modell bekannt geworden, das 2018 auf den deutschen Markt kommen wird.

Der V8 bleibt natürlich – und wird noch stärker

Allem Downsizing, Trends bei Elektro- und Hybridmobilität und sonstigen Antriebskonzepten zum Trotze: Der Ford Mustang mag es klassisch, und dazu gehört standesgemäß eben einfach der bullige V8 der Mustang GT-Variante. Aus seinen satten fünf Litern Hubraum holt das neue Modell dabei noch mehr Leistung als bislang. Das für Deutschland beziehungsweise Europa abgestimmte Fahrzeug soll rund 330 kW (450 PS) leisten – das sind immerhin 20 kW oder knapp 30 PS mehr als bislang, auch wenn auch der (noch) aktuelle Achtzylinder Mustang natürlich schon alles andere als unsportlich ist. Die Beschleunigung dürfte damit bei deutlich unter fünf Sekunden für den Standardsprint von 0 auf 100 km/h liegen. Dazu tragen auch neue Getriebeoptionen bei: Mit nicht weniger als zehn Gängen wird ein neues Automatikgetriebe mit adaptiven Schaltprogrammen dafür sorgen, dass immer der optimale Gang anliegt – je nach Fahrsituation und Gaspedalstellung sowohl hinsichtlich der maximalen Dynamik als auch mit Blick auf die Kraftstoff-Effizienz. Wer besonders brachial beschleunigen möchte, kann zusätzlich eine Launch Control aktivieren.

Effizienter Vierzylinder: Der 2,3 l Ecoboost

Effizienz ist ein gutes Stichwort: Denn auch wenn der V8 natürlich durch Sound, Flair und Durchzugskraft begeistert, so ist echtes Mustang-Feeling durchaus auch eine Nummer kleiner möglich. Dann nämlich, wenn unter der langen Motorhaube des muskulösen, scharf geschnittenen Ford Coupés der 2,3 Liter große Ecoboost Vierzylinder werkelt. Was im Vergleich mit dem GT eventuell bescheiden klingt, muss sich allerdings überhaupt nicht verstecken. Durch einen Overboost-Modus stellt das Triebwerk auf Wunsch kurzzeitig zusätzliche Leistung zur Verfügung und steht dem GT in Sachen Beschleunigung nur wenig nach.

Auf Wunsch ist der Mustang je nach Situation akustisch ganz zahm

Ford hat beim neuen Mustang auch daran gedacht, einige nette und praktische Zusatzfunktionen zu integrieren. Eine davon ist ein Fahrmodus namens „Gute Nachbarschaft“, der Mustang-Fahrern insbesondere in eng bebauten Wohngegenden zu Gute kommt: Ist der programmierbare Modus aktiviert, beispielsweise zu bestimmten Zeiten, wenn der Fahrer frühmorgens auf dem Weg in die Arbeit den Wagen startet, dann verhält sich der Mustang akustisch zunächst eher unauffällig und möglichst leise – der Klappenauspuff hält sich zurück, was (noch schlafende) Nachbarn durchaus erfreuen dürfte.

LeasingTime meint:

Der Mustang reift immer weiter. Die Zeiten, in denen der amerikanische Sportwagen in Europa noch wegen seiner eher mäßigen Straßenlage von manchen Sportwagen-Fans verspottet wurde, sind übrigens längst vorbei: Mit Features wie dem optional erhältlichen MagneRide-Fahrwerk hat der Mustang mit seinen noch per Blattfeder gedämpften Urahnen in Sachen Fahrstabilität und Dynamik nichts mehr zu tun. Im Gegenteil, der Wagen macht auch auf deutschen Autobahnen und Landstraßen eine gute Figur. Das zeigt sich auch beim Faktor Sicherheit: Ford bietet dem Mustang-Piloten diverse elektronische Fahrassistenten als Unterstützung an, um den Ritt mit dem Wildpferd gleichzeitig noch sicherer zu machen. Das umfasst zum Beispiel das System Pre-Collision-Assist mit der Erkennung von Fußgängern oder einen Fahrspur-Assistenten. Und spektakulär ist und bleibt nach wie vor der Preis pro kW bzw. PS: Bei kaum einem Neuwagen bekommt man so viel Sportwagen-Feeling für vergleichsweise überschaubare Einstiegspreise.

Ford bei LeasingTime

Ob Mustang, Fiesta, Focus oder Mondeo: Der traditionsreiche Automobilhersteller Ford hält für fast jeden Geschmack und Geldbeutel das passende Fahrzeug bereit. Bei LeasingTime.de finden Sie attraktive Ford Leasingangebote, die sich zum Beispiel auf 24 Monate oder 36 Monate erstrecken können. Nutzen Sie zudem die Gelegenheit, auf unserem Portal Ihre gewünschte Fahrleistung pro Jahr auszuwählen – also zum Beispiel 10.000, 15.000 oder 20.000 Kilometer. Auf diese erhalten Sie sofort die jeweilige Leasingrate für Ihre Auswahl angezeigt. Das ermöglicht Ihnen einfache, optimale Vergleichsmöglichkeiten für das Leasing eines Autos von Ford. Dies gilt je nach aktuellem Fahrzeugangebot selbstverständlich auch für die SUVs der Kölner, also beispielsweise den Ford Kuga, den Ford Edge oder den Ford Ranger, die sich beim Leasing ebenfalls einer großen Beliebtheit erfreuen.

LEASINGTIME BLOG

Auf unserem Blog berichten wir regelmäßig über spannende und aktuelle Themen rund um Leasing und Autos. Bleiben Sie mit uns immer auf dem Laufenden!


Seat Leon ST 1.4 TSI FR 18 Zoll LED Panoramad

Seat Leon

ST 1.4 TSI FR 18 Zoll LED Panoramad


Fahrzeug

110 kW (150 PS), Benzin, Handschaltung
Alufelgen, Bluetooth-Schnittstelle, Einparkhilfe

Leasing

0,- € Anzahlung
24 Monate Laufzeit
10.000 km / Jahr inklusiv

B

Verbrauch:
4.9 l/100 km (komb.), 114 g/km CO2 (komb.)

€/Monat
inkl. MwSt.

209,00

(Rate ohne MwSt. € 175,63)

Leasing einfach erklärt

Allgemeine...

Leasing einfach erklärt

Leasing ganz einfach erklärt: Vor- und Nachteile für Leasingnehmer Was genau Leasing ist, was es macht und kann und welche Vor- und Nachteile man daraus als Privatperson und Unternehmen zieht, lässt sich sicher nicht mit zwei Worten b...

Vorteile beim Leasing

Allgemeine...

Vorteile beim Leasing

Vorfahrt für Ihre Vorteile: Was Ihnen das Leasing von Fahrzeugen bietet Fahrzeugleasing bietet sowohl Unternehmen wie auch Privatpersonen viele Vorteile, die sich von A wie Abschreibung der Leasingraten bis Z wie Zahlungsvereinbarungen erstreck...

Die Leasingrückgabe

Allgemeine...

Die Leasingrückgabe

Immer wieder erreichen uns Anfragen, wie eine Leasingrückgabe genau abläuft und was dabei zu beachten ist. Oft ist dies dann mit der Sorge verbunden, dass das vermeintlich günstige Leasing am Ende doch noch unvorhergesehene Folgekosten...