Große Auswahl
Flexible Leasingzeiten
Günstige Raten

LEASINGTIME BLOG



Der Tesla zum Einstiegspreis: Neues zum Model 3

AUTOR: REDAKTION | 08. JUNI 2017


Der Tesla zum Einstiegspreis: Neues zum Model 3

Angeblich rund 400.000 Vorbestellungen für ein Auto, das es eigentlich noch gar nicht gibt: Das Tesla Model 3 bricht schon vor dem Marktstart Rekorde und der Hype um das neue Elektroauto scheint kaum Grenzen zu kennen. Jetzt gibt es weitere Details zu dem Fahrzeug, das voraussichtlich Ende des Jahres auf die Straßen rollt.

Zum Start sind nur wenige individuelle Optionen auswählbar

Im Prinzip gute Nachrichten gibt es hierbei für alle Tesla-Interessenten, die sich bei Fahrzeugbestellungen nur schwer zwischen verschiedenen Optionen und Ausstattungsmerkmalen entscheiden können. Denn inzwischen ist eines bekannt: Angesichts der großen Nachfrage wird Tesla zumindest zu Beginn keine allzu großen Individualisierungen für das Model 3 anbieten. Käufer oder Leasingnehmer müssen sich im Endeffekt lediglich dafür entscheiden, welche Außenfarbe und welche Reifengröße ihr Fahrzeug haben soll. Zur Auswahl stehen 18 oder 19 Zoll große Räder. Auch zur Ausstattung im Innenraum des Model 3 sind einige weitere Details bekannt geworden. Während im luxuriöseren Model S zwei digitale Displays verbaut sind, müssen sich Fahrer im kleineren Modell mit einem einzelnen, mittig angeordneten Display begnügen. Dieses ist dafür mit immerhin 15 Zoll allerdings deutlich größer als die meisten Touchdisplays, die derzeit in anderen, konventionell angetriebenen Fahrzeugen verbaut werden.

Tesla Model 3: Der kleine Bruder des Model S

Als etwas kleineres – und natürlich auch deutlich preiswerteres – Einstiegsfahrzeug in die Tesla-Welt ergänzt das neue Model 3 die bekannte Sportlimousine Tesla Model S sowie das SUV/Crossover Model X. Die dynamisch geschnittene Limousine hat eine Außenlänge von rund 4,7 Meter. Vergleichbar ist das zum Beispiel in etwa mit einer Mercedes-Benz C-Klasse Limousine oder einem Audi A4, die sich beide in ähnlichen Dimensionen bewegen. Die sportlichen Gene des Model S schlagen indes auch im Tesla Model 3 voll durch: Zwar erlaubt der Wagen nicht ganz so irrwitzige Beschleunigungsorgien wie der „S“ mit seinem berühmten „Insane-Modus“, allerdings ist ein Sprintwert von 5,6 Sekunden für die Standardbeschleunigung von 0 auf 100 km/h ein durchaus respektabler Wert. Zum Vergleich: Wer diese Fahrleistung mit einem der oben genannten Fabrikate erreichen oder übertreffen möchte, der muss schon zu einer der höchsten Motorisierungen beziehungsweise zu einem der Topmodelle greifen – beim Audi A4 etwa zum 3.0 TFSI Benziner mit 260 kW (354 PS) oder bei der C-Klasse von Mercedes zum C 400, der 245 kW (entsprechend 333 PS) mobilisiert.

Voraussichtlich über 345 Kilometer Reichweite

Das Thema Reichweite ist bei Elektroautos natürlich nach wie vor essenziell und gleichzeitig einer der Faktoren, mit denen Tesla bislang am meisten punkten konnte. Auch das Model 3 schlägt sich hier erwartungsgemäß gut: Derzeitigen Angaben zufolge sollen sich mit einer Akkuladung über 345 Kilometer zurücklegen lassen. Hier darf man beim Marktstart des Autos gespannt auf offizielle Werte und Testergebnisse zur tatsächlichen Reichweite sein.

LeasingTime meint:

Mit dem neuen Tesla Model 3 will Elon Musk, der exzentrisch-innovative Vordenker in Sachen zukunftsträchtiger Mobilitäts- und Fahrzeugkonzepte, das Thema Elektromobilität weiter vorantreiben und neue Käuferschichten für Tesla erschließen. Dafür, dass dies gelingt, dürften sowohl Optik und Technik des Fahrzeugs als auch der verhältnismäßig günstige Preis (in den USA sind 35.000 US-$ angepeilt) mit ziemlicher Sicherheit sorgen. Einen kleinen Wermutstropfen gibt es mit Blick auf das Aufladen: Während Fahrer des Tesla Models S unter bestimmten Voraussetzungen die so genannten „Supercharger“, die sich oftmals entlang wichtiger Fernverkehrsstrecken finden, kostenfrei zum „Nachtanken“ nutzen können, steht dieses Privileg Model 3 Fahrern offenbar nicht zu. Hier wird der Ladevorgang am Supercharger kostenpflichtig sein.

Elektroautos bei LeasingTime

Neben Fahrzeugen mit Diesel- oder Benzinmotor sowie Plugin-Hybridmodellen haben Sie auf LeasingTime.de selbstverständlich auch die Möglichkeit, ein Elektroauto zu leasen. Die passenden Leasing-Angebote finden Sie über unsere komfortable Suche. Auch ein Blick in die aktuell angebotenen Schnäppchen kann sich lohnen – hier finden sich oftmals Fahrzeuge mit besonders attraktiven monatlichen Leasingraten. Gerne sind wir Ihnen auch dabei behilflich, wenn Sie sich für das Leasing eines ganz bestimmten E-Fahrzeugs interessieren. Bitte nehmen Sie in diesem Fall mit uns Kontakt auf oder legen Sie einfach einen unverbindlichen Suchauftrag an. Wir freuen uns sehr auf Ihre Anfrage und melden uns gerne zeitnah bei Ihnen zurück!

 

LEASINGTIME BLOG

Auf unserem Blog berichten wir regelmäßig über spannende und aktuelle Themen rund um Leasing und Autos. Bleiben Sie mit uns immer auf dem Laufenden!


Skoda Fabia Cool Edition LM Räder Bluetooth etc.

€/Monat 109,-

€/Monat 109,-

Skoda Fabia

Cool Edition LM Räder Bluetooth etc.


Fahrzeug

44 kW (60 PS), Benzin, Handschaltung
Alufelgen, Bluetooth-Schnittstelle, Einparkhilfe

Leasing

0,- € Anzahlung
48 Monate Laufzeit
10.000 km / Jahr inklusiv

B

Verbrauch:
4.7 l/100 km (komb.), 106 g/km CO2 (komb.)

€/Monat
inkl. MwSt.

99,00

(Rate ohne MwSt. € 83,19)

Leasing einfach erklärt

Allgemeine...

Leasing einfach erklärt

Leasing ganz einfach erklärt: Vor- und Nachteile für Leasingnehmer Was genau Leasing ist, was es macht und kann und welche Vor- und Nachteile man daraus als Privatperson und Unternehmen zieht, lässt sich sicher nicht mit zwei Worten b...

Vorteile beim Leasing

Allgemeine...

Vorteile beim Leasing

Vorfahrt für Ihre Vorteile: Was Ihnen das Leasing von Fahrzeugen bietet Fahrzeugleasing bietet sowohl Unternehmen wie auch Privatpersonen viele Vorteile, die sich von A wie Abschreibung der Leasingraten bis Z wie Zahlungsvereinbarungen erstreck...

Die Leasingrückgabe

Allgemeine...

Die Leasingrückgabe

Immer wieder erreichen uns Anfragen, wie eine Leasingrückgabe genau abläuft und was dabei zu beachten ist. Oft ist dies dann mit der Sorge verbunden, dass das vermeintlich günstige Leasing am Ende doch noch unvorhergesehene Folgekosten...