Große Auswahl
Flexible Laufzeiten
Günstige Raten

LEASINGTIME BLOG



Vernachlässigen Sie Ihre Reifen nicht: Tipps zur Reifenpflege

AUTOR: REDAKTION | 04. APRIL 2017


Vernachlässigen Sie Ihre Reifen nicht: Tipps zur Reifenpflege

Die richtige Pflege für Autoreifen

Haben Sie sich schon einmal Gedanken über die Pflege Ihrer Reifen gemacht? Nur sehr wenige Autofahrer befassen sich tatsächlich mit dieser Thematik. Für die Sicherheit auf der Straße spielen Autoreifen eine besondere Rolle. Sie sind der einzige Kontakt zwischen Ihrem Fahrzeug und dem Asphalt und können im entscheidenden Moment Leben retten. Mit der richtigen Pflege Ihrer Pneus können Sie Ihre Sicherheit erhöhen und gleichzeitig auch die Leistungsfähigkeit der schwarzen Gummis steigern.

Warum die Reifenpflege wichtig ist

Wie bereits angesprochen, spielen die Pneus eine große Rolle für die Sicherheit. Schlecht gepflegte, defekte oder abgenutzte Reifen sind ein Sicherheitsrisiko auf der Straße. Schon bei geringer Geschwindigkeit kann ein kaputter Reifen für schwere Unfälle sorgen.

Mit der richtigen Pflege sichern Sie aber nicht nur Ihre Gesundheit – sie schont auch ihren Geldbeutel. Ein gut gepflegter Gummireifen hat eine höhere Lebenserwartung. Zu alt sollte ein Reifen zwar nicht werden – in Fachkreisen wird meist ein Austausch nach spätestens zehn Jahren empfohlen – aber es gibt in Deutschland kein Gesetz, das eine Höchstlebensdauer von Autoreifen vorschreibt. Sie können Ihre Autoreifen unabhängig vom Alter nutzen, vorausgesetzt, sie erfüllen alle Sicherheitsstandards. Mit einer regelmäßigen Reifenpflege können Sie die Lebensdauer deutlich verlängern und so Ihren Geldbeutel entlasten.

Kontrolle des Reifendrucks

Einmal im Monat sollten Sie den Reifendruck ihrer Pneus kontrollieren. Jeder Autoreifen verliert kontinuierlich Luft, da das Material winzigste Perforationen aufweist. Der richtige Reifenfülldruck minimiert die Abnutzung des Gummis deutlich. Ein zu geringer Reifendruck erhöht den Verschleiß und Kraftstoffverbrauch. Sie profitieren also gleich doppelt von einem korrekt befüllten Reifen.

Idealerweise kontrollieren Sie Ihren Reifendruck am kalten Reifen. Der passende Reifenfülldruck ist nicht auf dem Pneu angegeben, sondern im Handbuch des Fahrzeugs. Häufig finden Sie ihn auch im Innenrahmen der Fahrertür oder auf dem Tankdeckel Ihres Leasingautos.

Sichtkontrolle des Reifens

Kontrollieren Sie nach längeren Fahrten oder einmal im Monat das Gummi auf äußere Beschädigungen. Glas, Steine und kaputter Straßenbelag können zu Schäden am Gummi führen. Achten Sie auch auf Beschädigungen, die durch das seitliche Einparken an der Bordsteinkante auftreten.

Bei der Sichtkontrolle können Sie die Profiltiefe Ihrer Reifen überprüfen. Je weniger Profil vorhanden ist, umso niedriger ist der Grip auf der Straße. Das Profil führt auf nasser Straße das Wasser ab und verkürzt den Bremsweg. Ist zu wenig Profil vorhanden, verschlechtern sich die Fahreigenschaften.

Unser Tipp: Mit einer 1-Euro-Münze können Sie ganz einfach den Test machen. Verschwindet der äußere, goldfarbene Ring nicht komplett im Profil, wird es höchste Zeit für neue Reifen. Ein guter Reifen kann je nach Nutzung durchaus fünf Jahre und länger genutzt werden. Je älter ihre Reifen sind, umso sensibler sollten Sie allerdings im Umgang mit den Pneus sein.

Richtig aufbewahrt: Die sachgerechte Lagerung

Wer keine Ganzjahresreifen besitzt, muss zwei Mal pro Jahr zwischen Sommer- und Winterreifen wechseln. Die nicht genutzten Pneus müssen sachgerecht gelagert werden. Idealerweise stapeln Sie Ihre Reifen auf einem sogenannten Felgenbaum. Besitzen Sie keinen Felgenbaum, sollten Sie ein paar Hinweise zur richtigen Lagerung beachten:

  • Stapeln Sie Ihre Autoreifen niemals für längere Zeit direkt aufeinander und legen Sie keine anderen Gegenstände darauf ab.
  • Dunkel, trocken und kühl ist der ideale Lagerplatz – der Keller bietet häufig beste Bedingungen.
  • Feuer, Chemikalien und spitze Gegenstände sollten nicht in der Nähe gelagert werden.
  • Lagern Sie die Pneus nicht dauerhaft mit zu geringem Fülldruck.

Die beste Pflege aus der Werkstatt

Sie sehen, dass viele Maßnahmen zur richtigen Reifenpflege selbst übernommen werden können. Sie scheitern also nicht an einem zu schmalen Geldbeutel. Einige Tipps zur Pflege können Sie jedoch nur zusammen mit Ihrer Werkstatt umsetzen:

  • Vor jeder Montage auf das Fahrzeug sollten die Räder idealerweise ausgewuchtet werden. So verhindern Sie eine Unwucht und eine übermäßige Abnutzung. Nicht ausgewuchtete Räder sorgen für Vibrationen und können diverse Fahrzeugteile beschädigen.
  • Lassen Sie einmal pro Jahr die Spur Ihres Autos einstellen. Für den Laien ist es häufig nicht feststellbar, ob die Lenkung perfekt eingestellt ist. In kürzester Zeit kann Ihre Fachwerkstatt eine Spureinstellung vornehmen. Das schützt Ihre Reifen vor starker und einseitiger Abnutzung.
  • Neue Reifen sollten immer auf der Hinterachse montiert werden. Bei einem Räderwechsel schrauben Sie die Reifen mit dem größeren Profil ebenfalls auf die hintere Achse. Das verbessert die Fahreigenschaften, erhöht Spurstabilität und Sicherheit und führt zu einer gleichmäßigen Abnutzung der Gummis.

 

LEASINGTIME BLOG

Auf unserem Blog berichten wir regelmäßig über spannende und aktuelle Themen rund um Leasing und Autos. Bleiben Sie mit uns immer auf dem Laufenden!


Ford Kuga 2.0 TDCi 4x4 Vignale Leder ACC 19 Zoll

Ford Kuga

2.0 TDCi 4x4 Vignale Leder ACC 19 Zoll


Fahrzeug

132 kW (180 PS), Diesel, Automatik
Abstandsregeltempomat, Allradantrieb, Alufelgen

Leasing

0,- € Anzahlung
36 Monate Laufzeit
10.000 km / Jahr inklusiv

A

Verbrauch:
5.2 l/100 km (komb.), 134 g/km CO2 (komb.)

€/Monat
inkl. MwSt.

237,00

(Rate ohne MwSt. € 199,16)

Leasing einfach erklärt

Allgemeine...

Leasing einfach erklärt

Leasing ganz einfach erklärt: Vor- und Nachteile für Leasingnehmer Was genau Leasing ist, was es macht und kann und welche Vor- und Nachteile man daraus als Privatperson und Unternehmen zieht, lässt sich sicher nicht mit zwei Worten b...

Vorteile beim Leasing

Allgemeine...

Vorteile beim Leasing

Vorfahrt für Ihre Vorteile: Was Ihnen das Leasing von Fahrzeugen bietet Fahrzeugleasing bietet sowohl Unternehmen wie auch Privatpersonen viele Vorteile, die sich von A wie Abschreibung der Leasingraten bis Z wie Zahlungsvereinbarungen erstreck...

Die Leasingrückgabe

Allgemeine...

Die Leasingrückgabe

Immer wieder erreichen uns Anfragen, wie eine Leasingrückgabe genau abläuft und was dabei zu beachten ist. Oft ist dies dann mit der Sorge verbunden, dass das vermeintlich günstige Leasing am Ende doch noch unvorhergesehene Folgekosten...