Große Auswahl
Flexible Laufzeiten
Günstige Raten

LEASINGTIME BLOG



Wahlweise auch als Sportback-Coupé: Der neue Audi RS Q3

AUTOR: REDAKTION | 27. SEPTEMBER 2019


Wahlweise auch als Sportback-Coupé: Der neue Audi RS Q3

Gar keine Frage: Erkundigt man sich nach automobilen Trends, dann ist eine Fahrzeugkategorie derzeit immer weit oben mit dabei: SUVs sind nach wie vor sehr beliebt und gerade die etwas kompakteren Modelle sind dabei meist auch äußerst alltags- und Parkplatz-tauglich. Wer gleichzeitig nicht auf sportliches Fahrvergnügen verzichten möchte, für den halten insbesondere die deutschen Premiumhersteller diverse Varianten mit hoher Motorleistung parat. In genau diese Kerbe schlägt jetzt ein Neuzugang aus Ingolstadt. Genauer gesagt sind es eigentlich sogar gleich zwei Neuzugänge: Denn Audi stellt dem sportlichen Audi RS Q3 erstmals eine Sportback-Variante mit steil abfallender, Coupé-artiger Dachlinie zur Seite. Wie das genau aussieht und was die beiden Sport-SUVs so alles drauf haben, klären wir in diesem Blogbeitrag.


Schnittige Coupé-Linie beim Sportback

Während der neue Audi RS Q3 schon mit „normaler“ Karosserieform äußerst dynamisch wirkt, legt der RS Q3 Sportback optisch noch mal eine Schippe drauf. Wie von anderen Fahrzeugen dieses Genres bekannt, sorgt die spezielle Dachlinie dafür, dass der Wagen besonders muskulös-kauernd wirkt. Dass das kein rein visueller Eindruck ist, beweist der Griff zum Meterstab: Der Audi RS Q3 Sportback ist insgesamt rund 4,5 Zentimeter niedriger als sein „Bruder“. Von hinten wirkt er zudem besonders breit, was unter anderem an seiner niedrigen Heckscheibe liegt. Beiden Modellen gemein ist die RS-Sportauspuffanlage mit jeweils einem ovalen Endrohr auf beiden Seiten, dessen Dimension gigantisch wirkt und einen ersten optischen Vorgeschmack auf die Performance der RS Q3 Modelle bietet.


Der Fünfzylinder ist jetzt noch leistungsstärker

Denn würde man der Abgasanlage nach vorne in Richtung Motorhaube folgen, stößt man zwangsläufig auf das Herzstück – den nochmals überarbeiteten Fünfzylinder TFSI Motor mit 2,5 Liter Hubraum. Den Ingenieuren von Audi ist dabei das Kunststück gelungen, die Neuauflage des Motors gleichzeitig sowohl leichter (gut für sportliches Fahren) als auch leistungsstärker (ebenfalls gut für sportliches Fahren) zu machen. Während die Alu-Bauweise beim Kurbelgehäuse Gewicht spart, sorgen kleine, gut durchdachte Details wie eine Plasma-Beschichtung der Laufbahnen der Zylinder dafür, dass das Maximum aus dem Antrieb herausgeholt werden kann. Unter dem Strich steht dabei nun eine Leistung von 294 kW (400 PS) – das sind rund 17 Prozent mehr als beim Vorgängermodell.


Die Fahrleistungen des neuen Audi RS Q3

Und während schon der „alte“ Audi RS Q3 alles andere als ein Kind von Traurigkeit war, geht das neue Modell folgerichtig nun mit noch mehr Vehemenz zur Sache. Beide Karosserie-Versionen sprinten in 4,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreichen natürlich mühelos die standardmäßige 250-km/h-Marke. Optional bietet Audi auch an, die Abregelung beim RS Q3 bzw. RS Q3 Sportback von 250 auf 280 Stundenkilometer anzuheben. In Relation zu den Fahrleistungen wirkt die Verbrauchsangabe von 8,9 – 8,8 Liter pro 100 Kilometer (kombiniert) da fast schon bescheiden. Wer die Power des Fünfzylinders allerdings häufig voll abruft, sollte in der Praxis wohl sicherheitshalber den einen oder anderen Liter Benzin mehr einplanen. Apropos Fünfzylinder: Der fällt bauartbedingt einmal mehr durch den besonderen und von vielen Fans geliebten Motorklang auf.


Fahrwerk und Bremsen sind für die Performance ausgelegt

Um die Kraft auch sicher auf die Straße zu bringen – und das gesamte Auto bei Bedarf auch schnell wieder zum Stehen – hat Audi einigen Aufwand bei Fahrwerk und Bremsen des Audi RS Q3 und des Audi RS Q3 Sportback betrieben. Beide Modelle verfügen über das RS-Sportfahrwerk mit straffer Abstimmung und einer Tieferlegung um zehn Millimeter. Die großen Räder – 20 Zoll sind Serie, auf Wunsch sind sogar 21 Zoll große Leichtmetallräder erhältlich – ermöglichen es den Ingolstädtern, auch bei den Bremsen entsprechend zu dimensionieren. Standardmäßig (Sechs-Kolben-RS-Stahlbremsanlage) misst die vordere Scheibe 375 Millimeter. Wird zur RS-Keramikbremse gegriffen, hat die Bremsscheibe vorne sogar einen Durchmesser von 380 Millimeter.


LeasingTime meint:

Als echte Top-Modelle der Baureihe Audi Q3 sorgen der neue RS Q3 und der RS Q3 Sportback für viel Fahrspaß und lassen in Sachen Leistung wohl keine Wünsche offen. Wer sich das Auto gönnen möchte, sollte für einen Kauf allerdings mindestens 63.500 Euro bereithalten, denn so viel kostet der Audi RS Q3. Für den Sportback wird ein Aufschlag von 1.500 Euro fällig – er steht ab 65.000 Euro in der Audi-Preisliste.


Audi bei LeasingTime

Als Alternative zu einem Barkauf ist natürlich auch bei einem Audi RS Modell ein geschäftliches oder privates Leasing immer eine interessante Option. Mit der LeasingTime Flex-Finanzierung gibt es zudem die Möglichkeit, Autos mit garantiertem Rückgaberecht kostengünstig zu finanzieren. Unsere aktuellen Audi-Angebote finden Sie jeweils direkt online – stöbern Sie dort einfach ganz bequem und unverbindlich durch Leasing- und Finanzierungsangebote beispielsweise für den Audi Q3Q5 oder Q2.

LEASINGTIME BLOG

Auf unserem Blog berichten wir regelmäßig über spannende und aktuelle Themen rund um Leasing und Autos. Bleiben Sie mit uns immer auf dem Laufenden!


Audi A4 Lim Design 35 TFSI BlackEdition
Privat | Gewerbe

Audi A4

Lim Design 35 TFSI BlackEdition


Fahrzeug

110 kW (150 PS) Benzin
Handschaltung
Mythosschwarz metallic

Leasing

0,- € Anzahlung
24 Monate Laufzeit
10.000 km / Jahr inklusiv

Rate/Monat

206,-

€ inkl. MwSt. 

(Rate ohne MwSt. € 173,11)

Leasing einfach erklärt

Allgemeines zum L...

Leasing einfach erklärt

Was genau Leasing ist, wie es funktioniert und, vor allem, welche Vor- und Nachteile man daraus als Privatperson oder Unternehmen zieht, möchten wir Ihnen im Folgenden so kurz wie möglich nahebringen. Speziell für das Autoleasing gelte...

Vorteile beim Leasing

Allgemeines zum L...

Vorteile beim Leasing

Wo die Vorteile liegen, zeigt am deutlichsten der Vergleich zwischen Leasing und Autokauf auf Raten. Als Käufer binden Sie sich in der Regel länger als zwei bis drei Jahre an ein Auto – länger also als ein Leasingnehmer. Natü...

Die Fahrzeugrückgabe

Allgemeines zum L...

Die Fahrzeugrückgabe

Immer wieder erreichen uns Anfragen, wie eine Fahrzeugrückgabe beim Leasing oder der Flex-Finanzierung genau abläuft und was dabei zu beachten ist. Oft ist dies dann mit der Sorge verbunden, dass das vermeintlich günstige Angebot am En...