mehr als 12 Jahre
erfolgreich!
über 75.000
Kunden!
über 98%
Zufriedenheit!

Alternative Angebote für Sie

Peugeot 208

Der Peugeot 208 ist im Kleinwagensegment ein echter Klassiker. Bereits seit 2012 bereichert er die Modellpalette des französischen Autobauers. Unter der Bezeichnung Peugeot e-208 wird der beliebte Kleinwagen seit Anfang 2020 auch als reines Elektroauto angeboten. Aber auch als moderner Diesel oder Benziner kann der Peugeot 208 überzeugen. Im Produktsegment von Peugeot ist der 208 zwischen dem Kleinstwagen Peugeot 108 und der Kompaktklasse mit dem Modell Peugeot 308 angesiedelt.

Klassiker im Kleinwagensegment
Bereits bei seiner Präsentation im Frühjahr 2012 ließ der Peugeot 208 keine Zweifel daran, dass er nahtlos an die Erfolge seiner Vorgänger anknüpfen kann. Fachpresse und interessierte Messebesucher des Genfer Autosalons lobten das stimmige und gelungene Design des neuen Modells ebenso wie das gute Platzangebot im Innenraum. Ab Ende April 2012 war der neue Peugeot 208 bei den Händlern zu haben. Diese erste Generation des kompakten Franzosen wurde sowohl als Dreitürer wie auch als Fünftürer angeboten. Erhältlich war der 208 in den Ausstattungslinien Access, Active und Allure mit verschiedenen Otto- und Dieselmotoren. Ab Herbst 2012 war der Peugeot 208 zudem mit zwei neuentwickelten Dreizylindern erhältlich. Der mit ca. 200 PS stärkste Peugeot 208 der ersten Generation war ab September 2013 in Form des Peugeot 208 GTi zu haben. Gegenüber seinem Vorgänger Peugeot 207 brachte die moderne Konstruktion des 208 eine erhebliche Gewichtsersparnis mit sich, die zu besseren Verbrauchswerten führte. Alle Varianten des Kleinwagens wurden hierbei über die Vorderräder angetrieben, als Getriebe kamen 5-Gang und 6-Gang Handschalter zum Einsatz. Im Jahre 2015 erfolgte ein dezentes Facelift.

Der Peugeot 208 – Auto des Jahres 2020
Im März 2019 stellte Peugeot auf den Autosalon in Genf die zweite Generation des 208 vor. Das neue Modell, das auch als Peugeot 208 II bezeichnet wird, teilt sich eine gemeinsame Plattform mit dem Opel Corsa und dem DS 3 Crossback. Seit Juni 2019 konnte die zweite Generation des beliebten Kleinwagens bei den Händlern erworben werden. Erstmals verzichtete der französische Autobauer auf eine dreitürige Variante des Peugeot 208, der nur noch als Fünftürer erhältlich ist. Wiederum ist der beliebte Kleinwagen mit verschiedenen Benzinern und Dieselmotoren zu haben, wobei die PS-starken Ausführungen den höheren Ausstattungslinien vorbehalten sind. Mit dem Peugeot e-208 stellten die Franzosen Anfang 2020 zudem eine vollelektrisch angetriebene Variante des Modells vor. Auch beim Peugeot e-208 wird auf die Plattformtechnik zurückgegriffen, und somit auf die Technik, die zum Beispiel im Opel Corsa-e zum Einsatz kommt. Im März 2020 wurde der Peugeot 208 darüber hinaus zum Auto des Jahres 2020 gekürt.

Jetzt den Peugeot 208 günstig leasen
Der Peugeot 208 kann mit guten Fahreigenschaften und frischem Design punkten. Ein günstiger Weg, den Peugeot 208 zu fahren, ist das praktische Kilometerleasing. Bei dieser Art des Leasings entfällt das Restwertrisiko völlig. Als Leasingnehmer zahlen lediglich die zuvor festgelegte Monatsrate. Auch eine hohe Anzahlung entfällt beim Leasen des Peugeot 208. Das Leasen ohne Anzahlung begeistert nicht nur Privatkunden – auch Gewerbekunden kann der moderne Stadtflitzer überzeugen, die als schickes, modernes Aushängeschild gerne einen Peugeot 208 leasen.

Nichts für Sie dabei?

Erstellen Sie einen kostenlosen Suchauftrag und werden Sie von uns benachrichtigt, sobald ein passendes Fahrzeug inseriert wird. Alternativ können Sie eine Neue Suche starten um selbst weitere Angebote zu finden.




Leasing einfach erklärt

Was ist Leasing eigentlich und wie funktioniert das Leasing? Hier finden Sie alle Infos.



Die Vorteile beim Leasing



Wie funktioniert LeasingTime?

Noch Fragen? Kein Problem! In unseren FAQ haben wir alle relevanten Themen für Sie zusammengestellt.