Große Auswahl
Flexible Laufzeiten
Günstige Raten

LEASINGTIME BLOG



Wissenswertes rund um die Allgemeine Betriebserlaubnis (ABE)

AUTOR: REDAKTION | 20. JANUAR 2018


Wissenswertes rund um die Allgemeine Betriebserlaubnis (ABE)

Wozu dient die Allgemeine Betriebserlaubnis (ABE)?

Im Straßenverkehr wird Sicherheit groß geschrieben. Daher müssen Fahrzeuge, wie auch Fahrzeugteile, bestimmten Vorgaben entsprechen. Dies gilt besonders, wenn es um Umbauten am Auto geht. Hier müssen gesetzliche Bestimmungen genau eingehalten werden, damit das Fahrzeug auch weiterhin sicher im Verkehr ist. Werden dagegen gültige Bestimmungen nicht eingehalten, riskiert der Halter des Fahrzeugs, seine Allgemeine Betriebserlaubnis (ABE) zu verlieren.

Bauliche Veränderungen

Wenn Sie an Ihrem Fahrzeug bestimmte bauliche Veränderungen vornehmen möchten, bedarf es dazu einer entsprechenden Erlaubnis. Dies ist zum Beispiel der Fall, wenn eine andere Abgasanlage zum Einsatz kommen soll. Dabei können Sie nicht einfach irgendein neues Bauteil am Auto einsetzen, sondern es bedarf dazu einer Zulassung. Durch das Vorhandensein einer entsprechenden ABE ist sichergestellt, dass das jeweilige Bauteil für den Fahrzeugtyp gestattet ist. Nach einer solchen Veränderung am Auto, müssen Sie die gültige ABE immer dabei haben, um diese bei einer Kontrolle gegebenenfalls vorzeigen zu können. Auch ist es möglich, eine bauliche Veränderung im Fahrzeugschein entsprechend eintragen zu lassen.

Teilegutachten

Die Allgemeine Betriebserlaubnis gilt nur für Bauteile, welche im Vorfeld überprüft wurden und den jeweiligen Sicherheitsbestimmungen entsprechen. Eine Veränderung der Teile ist allerdings nicht vorgesehen, denn ansonsten erlischt diese Erlaubnis sofort. Häufig wird eine ABE beim Tuning von Fahrzeugen benötigt. Hier ist genau aufgelistet, in welchen Fahrzeugmodellen ein bestimmtes Bauteil zum Einsatz kommen darf. Somit dient diese ABE auch als Teilegutachten. Gibt es dagegen kein Gutachten und es kommt zu einem Unfall, kann die Versicherung eine Zahlung verweigern. Außerdem erhält das Fahrzeug keine TÜV-Plakette und darf nicht im Straßenverkehr gefahren werden. Beim Kauf von Fahrzeugteilen ist es daher sehr wichtig, auf eine gültige Betriebserlaubnis zu achten.

Es drohen Strafen

Besitzt ein Fahrzeug keine gültige Allgemeine Betriebserlaubnis, drohen nicht nur finanzielle Strafen, sondern unter Umständen auch eine komplette Stilllegung. Daher stellt die ABE ein sehr wichtiges Dokument dar und sollte bei einer Kontrolle immer in der Nähe sein. Wie hoch ein Verwarn- oder Strafgeld am Ende ausfällt, hängt vom jeweiligen Verstoß ab. Dies können zum Teil hohe Geldbeträge sein und auch Punkte im Register in Flensburg sind möglich. Wenn Sie zum Beispiel an Ihrem Fahrzeug einen Anhänger mitführen, zu dem es keine gültige ABE gibt, müssen Sie mit einer Geldbuße und zusätzlich einem Punkt rechnen. Eine solche Betriebserlaubnis ist nicht nur für Autos wichtig. Auch größere Fahrzeuge wie etwa Lastwagen oder Busse müssen eine solche besitzen. Vor Antritt einer Fahrt, ist es daher sehr wichtig, genau zu kontrollieren, ob alle wichtigen Unterlagen vorhanden sind.

Betriebserlaubnis ist verloren gegangen

Natürlich kann es immer einmal vorkommen, dass eine ABE verloren geht. Außerdem können Unterlagen von älteren Fahrzeugen nicht mehr vorhanden sein. Doch dann können Sie sich an das Kraftfahrt Bundesamt wenden. Dazu müssen Sie keinen neuen Antrag stellen, sondern können eine Unbedenklichkeitsbescheinigung bekommen. Allerdings müssen Sie dafür den Kaufvertrag des Fahrzeugs vorlegen, in dem Sie als Eigentümer vermerkt sind. Mit dieser Bescheinigung ist es dann möglich, vom Fahrzeughersteller eine Zweitschrift einer Betriebserlaubnis zu bekommen. Eine andere Alternative bietet allerdings auch der TÜV, wo aufgrund von einem Gutachten ein Antrag für eine ABE gestellt werden kann.

Worauf achten?

Die Allgemeine Betriebserlaubnis für ein Fahrzeug stellt eine amtliche Prüfung dar. Besonders dann, wenn Bauteile im Rahmen von Tuning-Maßnahmen verändert oder neu angebracht wurden, ist diese von großer Bedeutung. Als Alternative kann auch eine Änderungsabnahme durch einen Sachverständigen erfolgen. Auch hier müssen die Unterlagen immer vorhanden sein, um diese auf Verlangen zeigen zu können. Da Fahrzeugteile ein Prüfzeichen besitzen, gibt es dazu auch immer eine gültige Betriebserlaubnis, ansonsten droht ein Versicherungsverlust. Wenn keine ABE vorhanden ist, darf die Polizei das Fahrzeug sogar stilllegen. Daher ist es besonders wichtig, sich im Vorfeld genau zu informieren, ob alle notwendigen Unterlagen bei einer Veränderung am Fahrzeug vorhanden sind, damit es hinterher keine Probleme gibt.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

https://www.leasingtime.de/blog/530-gute-straenlage-tuning-und-optimierung-des-fahrwerks

https://www.leasingtime.de/blog/168-leasingwagen-tunen

LEASINGTIME BLOG

Auf unserem Blog berichten wir regelmäßig über spannende und aktuelle Themen rund um Leasing und Autos. Bleiben Sie mit uns immer auf dem Laufenden!


Volvo XC40 T3 R-Design Navi LED etc.

Volvo XC40

T3 R-Design Navi LED etc.


  • inkl Wartung & Verschleiß
  • individuell konfigurierbar

Fahrzeug

120 kW (163 PS) Benzin
Automatik
Black Stone

Leasing

0,- € Anzahlung
24 Monate Laufzeit
10.000 km / Jahr inklusiv

B

Verbrauch:
7.3 l/100 km (komb.), 166 g/km CO2 (komb.)

€/Monat
inkl. MwSt.

189,02

(Rate ohne MwSt. € 158,84)

Leasing einfach erklärt

Allgemeines zum L...

Leasing einfach erklärt

Was genau Leasing ist, wie es funktioniert und, vor allem, welche Vor- und Nachteile man daraus als Privatperson oder Unternehmen zieht, möchten wir Ihnen im Folgenden so kurz wie möglich nahebringen. Speziell für das Autoleasing gelte...

Vorteile beim Leasing

Allgemeines zum L...

Vorteile beim Leasing

Wo die Vorteile liegen, zeigt am deutlichsten der Vergleich zwischen Leasing und Autokauf auf Raten. Als Käufer binden Sie sich in der Regel länger als zwei bis drei Jahre an ein Auto – länger also als ein Leasingnehmer. Natü...

Die Fahrzeugrückgabe

Allgemeines zum L...

Die Fahrzeugrückgabe

Immer wieder erreichen uns Anfragen, wie eine Fahrzeugrückgabe beim Leasing oder der Flex-Finanzierung genau abläuft und was dabei zu beachten ist. Oft ist dies dann mit der Sorge verbunden, dass das vermeintlich günstige Angebot am En...