Große Auswahl
Flexible Laufzeiten
Günstige Raten

LEASINGTIME BLOG



So wechseln Sie die Autobatterie

AUTOR: REDAKTION | 29. DEZEMBER 2017


So wechseln Sie die Autobatterie

Die Autobatterie spendet Ihrem Fahrzeug die nötige Lebensenergie. Neben dem Motor ist die Batterie eines der Herzstücke im Fahrzeug, ohne die ein Start und eine funktionierende Elektronik nicht möglich sind. Nicht umsonst ist die Batterie eines der Dinge, die bei einer Inspektion genau überprüft wird. Doch wie viele Teile am Fahrzeug hat die Batterie nur eine bedingte Lebensdauer. Deshalb sollte sie nach einem bestimmten Zeitraum ausgetauscht werden. Dabei sollte man nicht zu lange warten, wenn sich erste Anzeichen für einen Verschleiß bemerkbar machen. Für den Start des Fahrzeugs ist die Batterie neben der Lichtmaschine von herausragender Bedeutung. Bei einer Fehlfunktion helfen dann oft nur noch ein Notstart mit Hilfe eines anderen Autofahrers oder der Anruf beim Pannendienst. Für den Austausch einer Batterie muss man nicht zwingend eine Werkstatt aufsuchen. Wir zeugen Ihnen, wann und wie Sie am besten die Energiequelle auswechseln können, damit Ihr Fahrzeug wieder ordnungsgemäß starten kann.

Was sind typische Gründe dafür, die Autobatterie wechseln zu müssen?

Die Autobatterie sollte ausgetauscht werden, wenn ein Defekt eintritt. Ein typisches Anzeichen für einen Defekt ist, dass der Wagen nicht oder nicht richtig startet, also mehrere Versuche benötigt werden, bis der Wagen endlich anspringt. Doch für Startprobleme ist nicht zwingend eine defekte Batterie verantwortlich. Auch kann beispielsweise die bereits erwähnte Lichtmaschine ausgefallen sein. Bei Zweifeln kann man in der Werkstatt nachfragen, wo der eigentliche Fehler liegt und – sofern tatsächlich die Batterie der Verursacher ist – diese zuhause selbst wechseln. Eine defekte Batterie kann in aller Regel nicht mehr „repariert“ werden, so dass diese zwingend gewechselt werden muss.

Was muss dabei beachtet werden, wie ist die richtige Vorgehensweise?

Für den Austausch müssen Sie eine neue Batterie besorgen. Entscheidend sind dabei sowohl die Größe der Batterie als auch technische Daten wie die Kapazität (in Amperestunden). Die technischen Daten finden Sie auf der alten Batterie vermerkt und können sich diese vor dem Kauf notieren. Haben Sie die richtige Batterie besorgt, sollten Sie vor dem Wechsel alle elektrischen Verbraucher des Fahrzeugs (wie Licht, Radio, etc.) ausschalten. Dann öffnen Sie die Motorhaube. Die Batterie ist bei den meisten Fahrzeugen mit einer Abdeckung aus Kunststoff überdeckt, die man relativ leicht entfernen kann. Sollten Sie die Batterie zum ersten Mal wechseln und auf Anhieb nicht finden, hilft die Anleitung zu Ihrem Fahrzeug bei der Suche. Für den weiteren Verlauf wird ein Schraubenschlüssel benötigt. Mit diesem entfernen Sie die Befestigungsmutter an der Masseklemme und können dann diese leicht entfernen. Ebenso verfahren Sie mit der Klemme des Pluspols und entfernen diese vorsichtig von der Batterie. Passen Sie dabei gut auf, mit den Klemmen nicht versehentlich die Pole der Batterie zu berühren, da es ansonsten zu einem Kurzschluss kommen kann. Einige Batterien sind mit Halterungen befestigt, die entfernt werden müssen. Die Halterungen sind von Fahrzeug zu Fahrzeug unterschiedlich. Haben Sie die Halterungen entfernt, lässt sich die Batterie leicht herausnehmen. Nehmen Sie die Batterie sehr langsam und vorsichtig heraus, da sie sehr schwer ist. Ebenso sollten Sie bei defekten Batterien aufpassen, ob keine Batteriesäure ausgelaufen ist, die Ihre Hände verätzen kann. Haben Sie die alte Batterie entfernt, können Sie auch schon die Neue einsetzen. Dabei gehen Sie in umgekehrter Reihenfolge vor. Zuerst wird die Plusklemme befestigt und anschließend die Masseklemme am Minuspol. Empfehlenswert ist auch die Behandlung der beiden Pole mit speziellem Polfett, welches Korrosion vermeidet. Dieses können Sie schon für wenige Euro im Fachhandel kaufen. Dann müssen Sie nur noch die Batterieabdeckung wieder anbringen und nochmals überprüfen, ob der Wagen richtig startet.

Wie entsorge ich die alte Batterie ordnungsgemäß?

Während bei einem Austausch der Batterie in der Werkstatt meistens die Werkstatt selbst für die Entsorgung verantwortlich ist, stellt sich für Sie sicherlich die Frage: „Wohin mit der defekten Altbatterie?“ Auf keinen Fall dürfen Sie die Autobatterie im Hausmüll entsorgen oder gar wild auf öffentlichem Grund bei Nacht und Nebel ablagern. Autobatterien sind Sondermüll und gehören weder in den Hausmüll, noch in die Natur. Verstöße werden mit hohen Bußgeldern gelandet. Die Batterie muss bei der Mülldeponie in Ihrer Nähe abgegeben werden beziehungsweise wird vom Händler entgegengenommen, bei dem Sie die neue Batterie gekauft haben.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

https://www.leasingtime.de/blog/429-autobatterie---neuer-saft-per-ladegeraet

https://www.leasingtime.de/blog/531-so-springt-ihr-auto-auch-bei-kaelte-an

LEASINGTIME BLOG

Auf unserem Blog berichten wir regelmäßig über spannende und aktuelle Themen rund um Leasing und Autos. Bleiben Sie mit uns immer auf dem Laufenden!


Renault Megane Play Energy dCi 110 Navi 5-Türer

Renault Megane

Play Energy dCi 110 Navi 5-Türer


  • sparsamer Kompaktwagen zur Top Leasingrate

Fahrzeug

81 kW (110 PS) Diesel
Handschaltung
verschiedene Farben

Leasing

0,- € Anzahlung
36 Monate Laufzeit
10.000 km / Jahr inklusiv

A+

Verbrauch:
3.7 l/100 km (komb.), 95 g/km CO2 (komb.)

€/Monat
inkl. MwSt.

99,00

(Rate ohne MwSt. € 83,19)

Leasing einfach erklärt

Allgemeine...

Leasing einfach erklärt

Leasing ganz einfach erklärt: Vor- und Nachteile für Leasingnehmer Was genau Leasing ist, was es macht und kann und welche Vor- und Nachteile man daraus als Privatperson und Unternehmen zieht, lässt sich sicher nicht mit zwei Worten b...

Vorteile beim Leasing

Allgemeine...

Vorteile beim Leasing

Vorfahrt für Ihre Vorteile: Was Ihnen das Leasing von Fahrzeugen bietet Fahrzeugleasing bietet sowohl Unternehmen wie auch Privatpersonen viele Vorteile, die sich von A wie Abschreibung der Leasingraten bis Z wie Zahlungsvereinbarungen erstreck...

Die Leasingrückgabe

Allgemeine...

Die Leasingrückgabe

Immer wieder erreichen uns Anfragen, wie eine Leasingrückgabe genau abläuft und was dabei zu beachten ist. Oft ist dies dann mit der Sorge verbunden, dass das vermeintlich günstige Leasing am Ende doch noch unvorhergesehene Folgekosten...