mehr als 14 Jahre
erfolgreich!
über 75.000
Kunden!
über 98%
Zufriedenheit!
eKomi - The Feedback Company:

LEASINGTIME MAGAZIN



Auto Leasing - Scheibenwischer und Wischwasser im Winter

Autor: Redaktion LeasingTime.de


Scheibenwischer und Wischwasser im Winter

So bleiben Ihre Scheiben auch im Winter sauber

Gute Scheibenwischer sind bei einem Auto genauso wichtig wie Bremsen und der Motor. Kaum nieselt es, muss man mit den Scheibenwischern über die Windschutzscheibe fahren, um die Sicht beim Fahren nicht zu gefährden. Deshalb sollte man die Auswahl und Wartung von Scheibenwischern nicht vernachlässigen. Sind die Scheiben verdreckt, kann man sie beim Stillstand des PKWs zwar einfach mit einem Tuch abwischen. Spätestens bei der Autofahrt, wenn kleine Insekten an die Scheiben prallen oder Vogelkot auf die Scheiben landet, muss man sich der automatischen Scheibenwaschanlage bedienen. Dafür sollte ausreichend und nicht zuletzt das richtige Reinigungsmittel in dem Behälter vorhanden sein, aus dem die Flüssigkeit auf die Scheiben gespritzt wird und das die Scheibenwischer auf die Windschutzscheibe verteilen. Vor allem im Winter kämpfen viele Autofahrer gegen verdreckte Scheiben, die aus einer Mischung aus Schnee, Streusalz und Verschmutzung entstehen.


Die richtigen Scheibenwischer

Um die richtigen Scheibenwischer auszusuchen, müssen Sie natürlich wissen, welche Automarke Sie fahren, um welchen Fahrzeugtyp und um welche Modellreihe es sich handelt. Sie finden meist Scheibenwischer von verschiedenen Marken und Herstellern, die zu Ihrem Auto passen. Idealerweise sollten Sie sich für Scheibenwischer entscheiden, die speziell für Ihren PKW gebaut sind. Zeigen sich Abnutzungserscheinungen oder bringen die Scheibenwischer nicht mehr die gewohnte Leistung, ist es Zeit, über eine Erneuerung nachzudenken.


Scheibenwischer richtig montieren

Neben den richtigen Scheibenwischern ist auch die richtige Befestigung notwendig. Wenn Sie unsicher sind, lassen sie diese am besten von einem Mitarbeiter Ihrer Autowerkstatt anbringen. In der Regel können Sie die Scheibenwischer mit etwas Geschick und Vorsicht aber auch relativ leicht anhand der Anleitung, die meist auf der Packung steht, anbringen. Wenn die Scheibenwischer neu sind und richtig montiert wurden, gleiten sie sanft über die Scheiben und säubern die Scheiben bei ein oder zwei Durchläufen. Ist ein Schrubben oder ein Quietschen zu hören, sind die Scheibenwischer entweder abgenutzt, defekt oder falsch montiert. Sie sollten Sie entweder austauschen oder erneut montieren.


Die richtige Flüssigkeit zum Scheibenwischen

In vielen Fällen reichen gute Scheibenwischer aus, um die Scheiben sauber zu bekommen. Bei Regen, Hagel, Schnee oder einem Spritzer vom vorderen Fahrzeug kann man die Scheibenwischer zügig einsetzen. Wenn jedoch Dreck auf die Scheiben landet oder wenn Insekten bei einer hohen Geschwindigkeit auf der Autobahn an die Scheiben prallen, wenn Staub oder Streusalz von der beschneiten Fahrbahn auf die Scheiben trifft oder Pfützen Schlammspuren auf den Scheiben hinterlassen, muss man die Scheibenwaschanlage einsetzen. Dabei reicht es nicht aus, wenn Sie nur reines Wasser verwenden. Es sollte spezielle Scheibenwaschflüssigkeit eingefüllt sein, die den starken Schmutz entfernen kann. Sie kann zum Beispiel in einem Baumarkt, an Tankstellen oder im Fachhandel für Autozubehör eingekauft werden. Gerade im Winter bieten auch viele Supermärkte oft entsprechende Scheibenreinigungszusätze an.


Frostschutzmittel für den Winter

Für den Winter gibt es spezielle Reinigungsflüssigkeiten, die entweder vorgemischt sind oder als Konzentrat angeboten werden. Die Konzentrate kann man je nach Herstellerangabe in verschiedenen Verhältnissen mit Wasser mischen, meist aber bei großer Verschmutzung oder besonders tiefen Temperaturen auch ohne Wasser einsetzen. Zur kalten Jahreszeit ist es notwendig, dass Sie Frostschutzmittel benutzen. Wenn Sie Wischflüssigkeit für die Windschutzscheibe selbst herstellen, sollten Sie Frostschutzmittel dazu ergänzen. Ansonsten sind in den Fertigprodukten für den Winter bereits die passenden Inhaltsstoffe zusammengefügt.


Befüllen des Behälters der Waschanlage

Ob Sie genug Flüssigkeit in den Behälter der Waschanlage gefüllt haben, können Sie in der Regel recht leicht erkennen, da der Behälter oft durchsichtig ist oder ein entsprechendes Sichtfenster bietet. Füllen Sie den Behälter immer wieder nach, sobald Sie die Windschutzscheibe mehrfach mit der Flüssigkeit aus der Waschanlage gereinigt haben.


Siegel von TÜV, DEKRA & Co. geben Sicherheit

Scheibenwischer und Scheibenwaschflüssigkeit werden häufig mit einem TÜV- oder mit einem DEKRA-Siegel ausgezeichnet, wenn es sich um gute, getestete Produkte handelt. Bei Ihrem Einkauf können Sie unter anderem auf solche Siegel achten, um zu vermeiden, schlechte Nachahmerprodukte zu kaufen.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

https://www.leasingtime.de/blog/455-so-montieren-sie-neue-scheibenwischer

https://www.leasingtime.de/blog/336-was-tun-gegen-quietschende-scheibenwischer

Aktuelles Schnäppchen

Hyundai i20 Select - ***Leasinghammer*** Privatkundenangebot
Privat | Gewerbe

Hyundai i20

Select - ***Leasinghammer*** Privatkundenangebot


Fahrzeug

Neuwagen
62 kW (84 PS) Benzin
Handschaltung

Mangrove Green Mineraleffekt

Leasing

0,- € Anzahlung
48 Monate Laufzeit
5.000 km / Jahr inklusiv

01219 Dresden

  • D

    Kraftstoffverbrauch: 5.6 l/100 km (komb.),
    CO2-Emissionen: 127 g/km CO2 (komb.)

Unsere Top-Leasing Deals

Interessantes aus unserem Magazin

Leasing einfach erklärt - LeasingTime.de Magazin

Allgemeines zum Leasing, Vor dem Leasing

Leasing einfach erklärt

Was genau Leasing ist, wie es funktioniert und, vor allem, welche Vor- und Nachteile man daraus als Privatperson oder Unternehmen zieht, möchten wir Ihnen im Folgenden so kurz wie möglich nahebringen. Speziell für das Autoleasing gelte...

Vorteile beim Leasing - LeasingTime.de Magazin

Allgemeines zum Leasing, Vor dem Leasing

Vorteile beim Leasing

Wo die Vorteile liegen, zeigt am deutlichsten der Vergleich zwischen Leasing und Autokauf auf Raten. Als Käufer binden Sie sich in der Regel länger als zwei bis drei Jahre an ein Auto – länger also als ein Leasingnehmer. Natü...

Fahrzeugrückgabe - LeasingTime.de Magazin

Allgemeines zum Leasing, Leasing-Ende

Die Fahrzeugrückgabe

Immer wieder erreichen uns Anfragen, wie eine Fahrzeugrückgabe beim Leasing genau abläuft und was dabei zu beachten ist. Oft ist dies dann mit der Sorge verbunden, dass das vermeintlich günstige Angebot am Ende doch noch unvorhergesehe...