Große Auswahl
Flexible Laufzeiten
Günstige Raten

LEASINGTIME BLOG



So verhindern Sie zugefrorene Autotüren

AUTOR: REDAKTION | 05. OKTOBER 2017


So verhindern Sie zugefrorene Autotüren

Schon viele Autofahrer, die ihr Auto draußen bei nächtlichen Minustemperaturen geparkt haben, haben mit diesem Phänomen zu kämpfen gehabt: Man möchte morgens die Tür aufschließen und bemerkt plötzlich, dass sie festgefroren ist. Nichts geht mehr und man muss eigentlich dringend zur Arbeit. Damit Ihnen keine festgefrorene Autotür den Tag verdirbt, haben wir für Sie einige Tipps zusammengestellt, damit Sie Ihre Türen auch im kalten Winter zügig aufbekommen. So können Sie die Türen leicht öffnen und sich schnell auf den Weg machen.

Warum neigen Autotüren im Winter manchmal zum Festfrieren?

Wenn sich im Bereich der Türdichtungen Wasser beziehungsweise Feuchtigkeit ansammelt, kann dies gefrieren, wenn die Temperatur nachts unter null Grad fällt. Dabei verbindet sich die Türdichtung mit der Dichtung des Rahmens und lässt sich nach dem Aufschließen nicht mehr öffnen. Auch ein starkes Ziehen hilft in der Regel nicht mehr beziehungsweise besteht hier auch die Gefahr, die Dichtungen zu beschädigen und regelrecht abzureißen.

Was kann vorbeugend unternommen werden?

Damit sich Feuchtigkeit auf der Türdichtung gar nicht erst ansammeln kann, sollte man die Dichtungen mit fetthaltigen Mitteln pflegen, die wasserabweisend sind. Diese Mittel sollten aber selbst nicht auf Basis von Wasser hergestellt worden sein, da man wieder Gefahr laufen würde, dass die Tür erneut zufriert. Im Fachhandel lassen sich viele Mittel dazu kaufen, die man auf die Türdichtungen schmieren und so ein Festfrieren gut verhindern kann. Vorher sollte man die Türdichtungen jedoch gut reinigen und trocknen lassen.

Alternativ gibt es auch einige „Hausmittel“ und zweckentfremdete Alltagsprodukte, mit denen man nach Meinung einiger Autofahrer das Festfrieren von Türen verhindern kann. Dazu gehören etwa Vaseline oder ein Lippenbalsam, den man auf die Türdichtungen schmieren kann. Auch Melkfett, Silikonöl oder Hirschtalg, das man zum Einreiben wunder Füße nutzt, werden gerne als Hilfsmittel genannt, die das Festfrieren von Autotüren verhindern können. Bei der Verwendung solcher Alternativen sollte man jedoch Vorsicht walten lassen und dies wenn überhaupt erst einmal an einer kleinen, unauffälligen Stelle ausprobieren, um nicht die Dichtungen oder Türen zu beschädigen. Im Zweifel ist der Griff zu einem Spezialprodukt aus dem Fachhandel die sicherere Wahl.

Was kann man tun, wenn die Türen bereits zugefroren sind?

Vorbeugung ist also wichtig. Allerdings helfen diese Methoden Autofahrern natürlich wenig, wenn das Kind bereits in den Brunnen gefallen ist und die Tür sich nicht mehr öffnen lässt. In diesen Fällen hilft meistens nur noch eine „gefühlvolle Gewaltanwendung“. Wie oben bereits betont, sollte man dabei aber nicht zu rabiat vorgehen. Eine etwas sanftere Methode bietet ein Föhn mit Heißluft. Da man sein Fahrzeug jedoch meistens nicht direkt in der Nähe einer Stromquelle geparkt hat, ist die Methode wenig hilfreich. Im Fachhandel gibt es auch spezielle Enteiser, mit denen man gleichzeitig auch vereiste Türschlösser wieder frei bekommt. Weiterhin kann man probieren, ob sich eventuell die Beifahrertür öffnen lässt. Dann kann man mit ein wenig Geschick auf den Fahrersitz klettern und so die Fahrt antreten. Mit zunehmender Hitze im Fahrzeug durch das Einschalten der Heizung, wird sich auch irgendwann die Fahrertür lösen und man kann wieder normal aussteigen. Wer auf gefrorene Türen ganz verzichten will, sollte sein Fahrzeug wann immer möglich in der Garage parken. Dort sind die Temperaturen nicht ganz so kalt, so dass die Tür hoffentlich gar nicht erst festfriert. Auch ein Austausch alter Türdichtungen, die bereits rissig und spröde sind, kann Abhilfe verschaffen. In den kleinen Rissen sammelt sich Wasser besonders gerne an und gefriert dann nachts beim Kontakt mit der Fahrertür.

Fazit

Wer morgens auf zugefrorene Autotüren verzichten möchte, sollte rechtzeitig Maßnahmen gegen das Vereisen treffen. Bewährt haben sich dabei Stoffe, die viel Fett enthalten und damit die Wasserbildung verhindern. Dabei muss man nicht unbedingt Mittel aus dem Autofachhandel nehmen, sondern kann sich unter Umständen auch mit Mitteln aus dem Haushalt behelfen. Dazu zählen beispielsweise Vaseline, Hirschtalg oder andere Cremes, die nicht auf Wasserbasis hergestellt wurden. Diese machen die Dichtung zusätzlich geschmeidig, so dass man die Tür leicht öffnen kann. Allerdings gilt: Kommen „autofremde“ Hilfsmittelchen zum Einsatz, ist ein vorsichtiger Test sinnvoll, um Flecken und andere unerwünschte Nebenwirkungen zu vermeiden.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

https://www.leasingtime.de/blog/536-im-tiefsten-winter-in-ein-warmes-auto-steigen-die-standheizung

https://www.leasingtime.de/blog/533-das-muessen-sie-als-autofahrer-rund-um-die-winterreifenpflicht-wissen

LEASINGTIME BLOG

Auf unserem Blog berichten wir regelmäßig über spannende und aktuelle Themen rund um Leasing und Autos. Bleiben Sie mit uns immer auf dem Laufenden!


Volvo V40 T2 Momentum Navi LED Rückfahrkamera

€/Monat 179,-

€/Monat 179,-

Volvo V40

T2 Momentum Navi LED Rückfahrkamera


Fahrzeug

90 kW (122 PS) Benzin
Handschaltung
verschiedene Farben

Leasing

0,- € Anzahlung
24 Monate Laufzeit
10.000 km / Jahr inklusiv

B

Verbrauch:
5.6 l/100 km (komb.), 127 g/km CO2 (komb.)

€/Monat
inkl. MwSt.

169,00

(Rate ohne MwSt. € 142,02)

Leasing einfach erklärt

Allgemeine...

Leasing einfach erklärt

Leasing ganz einfach erklärt: Vor- und Nachteile für Leasingnehmer Was genau Leasing ist, was es macht und kann und welche Vor- und Nachteile man daraus als Privatperson und Unternehmen zieht, lässt sich sicher nicht mit zwei Worten b...

Vorteile beim Leasing

Allgemeine...

Vorteile beim Leasing

Vorfahrt für Ihre Vorteile: Was Ihnen das Leasing von Fahrzeugen bietet Fahrzeugleasing bietet sowohl Unternehmen wie auch Privatpersonen viele Vorteile, die sich von A wie Abschreibung der Leasingraten bis Z wie Zahlungsvereinbarungen erstreck...

Die Leasingrückgabe

Allgemeine...

Die Leasingrückgabe

Immer wieder erreichen uns Anfragen, wie eine Leasingrückgabe genau abläuft und was dabei zu beachten ist. Oft ist dies dann mit der Sorge verbunden, dass das vermeintlich günstige Leasing am Ende doch noch unvorhergesehene Folgekosten...