Große Auswahl
Flexible Laufzeiten
Günstige Raten

LEASINGTIME BLOG



Defekte rund um die Auspuffanlage

AUTOR: REDAKTION | 05. OKTOBER 2017


Defekte rund um die Auspuffanlage

Liegt ein Defekt an der Auspuffanlage vor, kann dieser unter Umständen harmlos, aber auch lästig und sogar gefährlich sein. Während Sie in manchen Fällen den Defekt schnell selber beheben können, muss bei anderen Problemen dringend der Fachmann ran. Wir haben für Sie daher die verschiedenen, typischen Defekte rund um die Auspuffanlage zusammengefasst und verraten Ihnen, woher der Schaden kommen kann und was Sie im jeweiligen Fall tun sollten.

Aufhängegummis sind abgerissen

Der wohl häufigste Defekt an einer Auspuffanlage ist auf abgerissene Aufhängegummis zurückzuführen. Da eine Auspuffanlage großen Schwingungen unterworfen ist, wird diese in der Regel nicht starr verschraubt, da sie sonst reißen würde. Stattdessen wird die Auspuffanlage an der Karosserie mit zwei oder mehreren Gummis aufgehängt. Werden diese mit der Zeit spröde und porös, reißen sie. Ob Ihre Gummis noch in Ordnung sind, können Sie ganz schnell selber kontrollieren.

Die Aufhängegummis kontrollieren:

Stellen Sie sich hinter Ihr Fahrzeug und berühren mit Ihrer Schuhspitze ganz leicht (!) das Endrohr (Achtung vor heißen Auspuffteilen, falls der Motor gerade zuvor gelaufen ist). Beim Endrohr handelt sich dabei um das Auspuffstück, welches am Heck unter der Karosserie zum Vorschein kommt. Wackelt der Auspuff leicht, ist alles in Ordnung und es müssen keine weiteren Maßnahmen getroffen werden. Ist der Auspuff aber stark am Schwingen oder sackt auf Berührung gar deutlich ab, sollten die Gummis lieber ausgetauscht werden, da sie porös bzw. rissig sind und bald reißen könnten.

Sind Sie ein geschickter Autobastler, können Sie die Gummis, welche nur wenige Euro kosten, leicht selber austauschen. Sichern Sie das Fahrzeug dazu gegen Wegrollen und warten Sie unbedingt ab, bis alle heißen Fahrzeugteile abgekühlt sind. Anderenfalls kann es schnell zu schlimmen Verbrennungen kommen. Leichter ist es mit der Hilfe einer zweiten Person, sodass Sie einfach die Gummis einhängen können. Hierzu müssen Sie nicht zwingend eine Werkstatt aufsuchen. Allerdings sollten Sie einen Wechsel in Eigenregie nur dann in Erwägung ziehen, wenn Sie über ein gewisses technisches Grundverständnis rund ums Auto verfügen.

Die Prallbleche sind lose

Ebenso häufig wie gerissene Auspuffgummis sind lose Prallbleche. Lose Prallbleche erkennen Sie an einem metallischen Scheppern beim Gas wegnehmen. Generell ist der Schaden eher harmlos, jedoch leidet der Katalysator darunter, was sich bei der nächsten Abgasuntersuchung bemerkbar machen wird. Da die Abgasuntersuchung ein fester Teil der Hauptuntersuchung ist, sollten Sie einen Schaden am Katalysator daher lieber nicht in Kauf nehmen. Die Reparatur loser Prallbleche ist leider oft kostspielig, da der gesamte Topf gewechselt werden muss. Übersteigt die Reparatur bei sehr alten Fahrzeugen den Wert des gesamten Fahrzeugs, sollten Sie sich Ihr weiteres Vorgehen daher natürlich genau überlegen.

Risse und Löcher im Auspuff

Weist der Auspuff Löcher auf oder ist gebrochen, kann es gefährlich werden. Manchmal kann man Risse, Löcher oder einen Bruch bereits durch eine kurze Sichtprobe gut erkennen. Sehen Sie dabei Rost, müssen Sie sich keine allzu großen Gedanken machen. Auch wenn der Rost großflächiger ist, ist das normalerweise kein Grund zur Beunruhigung. Ein Auspuff rostet von innen nach außen, was sich – vor allem bei überwiegenden Kurzstrecken – nicht verhindern lässt.

Löcher oder angebrochene Auspuffteile hingegen sind sehr gefährlich. So können gebrochene Auspuffteile zum Beispiel während der Fahrt abfallen und so andere Verkehrsteilnehmer oder Fußgänger verletzen. Außerdem können durch den Defekt unbemerkt Abgase ins Autoinnere gelangen, welche Sie regelrecht „einschläfern“. Zudem kommt es bei einem löcherigen Auspuff zu einer enormen Lärmbelästigung. Entdecken Sie an Ihrer Auspuffanlage also Risse, Löcher oder abgebrochene Teile, suchen Sie bitte umgehend eine Werkstatt auf.

Defekter Auspuff - VORSICHT ist immer geboten!

Moderne Autos sind mit komplexen Ansaug- und Verbrennungssystemen ausgestattet, wodurch die Auspuffanlage steuerungstechnisch einen Teil des Fahrzeugmotors darstellt. Dadurch kann ein noch so harmloser Defekt an der Auspuffanlage, die Motorleistung enorm verringern und den Verbrauch drastisch erhöhen.

Zudem kann ein defekter Auspuff schnell teuer werden. Da eine defekte Auspuffanlage eine Lärmbelästigung mit sich bringen kann, sind Verwarnungsgelder sowie Bußgeldbescheide und Strafanzeigen möglich. Aus eigenem Interesse sollten Sie daher bei einem schwerwiegenden Defekt am besten gleich zur Werkstatt fahren und den Schaden an der Auspuffanlage nicht auf die leichte Schulter nehmen.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

https://www.leasingtime.de/blog/501-ausreichender-unterbodenschutz-fuer-das-auto

https://www.leasingtime.de/blog/504-hagelschaden-am-fahrzeug-reparieren

LEASINGTIME BLOG

Auf unserem Blog berichten wir regelmäßig über spannende und aktuelle Themen rund um Leasing und Autos. Bleiben Sie mit uns immer auf dem Laufenden!


Volkswagen Golf Variant Highline 1.5 TSI DSG LED NAVI ACC

€/Monat 199,-

€/Monat 199,-

Volkswagen Golf

Variant Highline 1.5 TSI DSG LED NAVI ACC


  • inkl 5 Jahre Garantie bis 100.000 km

Fahrzeug

110 kW (150 PS) Benzin
Automatik
verschiedene Farben

Leasing

0,- € Anzahlung
36 Monate Laufzeit
10.000 km / Jahr inklusiv

€/Monat
inkl. MwSt.

179,00

(Rate ohne MwSt. € 150,42)

Leasing einfach erklärt

Allgemeines zum L...

Leasing einfach erklärt

Was genau Leasing ist, wie es funktioniert und, vor allem, welche Vor- und Nachteile man daraus als Privatperson oder Unternehmen zieht, möchten wir Ihnen im Folgenden so kurz wie möglich nahebringen. Speziell für das Autoleasing gelte...

Vorteile beim Leasing

Allgemeines zum L...

Vorteile beim Leasing

Wo die Vorteile liegen, zeigt am deutlichsten der Vergleich zwischen Leasing und Autokauf auf Raten. Als Käufer binden Sie sich in der Regel länger als zwei bis drei Jahre an ein Auto – länger also als ein Leasingnehmer. Natü...

Die Fahrzeugrückgabe

Allgemeines zum L...

Die Fahrzeugrückgabe

Immer wieder erreichen uns Anfragen, wie eine Fahrzeugrückgabe beim Leasing oder der Flex-Finanzierung genau abläuft und was dabei zu beachten ist. Oft ist dies dann mit der Sorge verbunden, dass das vermeintlich günstige Angebot am En...