Große Auswahl
Flexible Laufzeiten
Günstige Raten

LEASINGTIME BLOG



Die Autobatterie direkt im Fahrzeug laden

AUTOR: REDAKTION | 20. SEPTEMBER 2017


Die Autobatterie direkt im Fahrzeug laden

Für viele Autofahrer gibt es nichts Schlimmeres als eine leere Autobatterie. Sie gehört neben einer defekten Lichtmaschine zu den häufigsten Ursachen, die den Start eines ansonsten einsatztauglichen Pkws verhindern. Besonders ärgerlich ist eine leere Batterie, wenn man mit dem Fahrzeug (womöglich sogar im Urlaub) unterwegs ist und sich keine Rettung in der Nähe befindet. Es gibt jedoch einige Möglichkeiten, wie man die Batterie wieder schnell aufladen kann. Für einige braucht man die Hilfe von anderen Autofahrern, in anderen Fällen kann man sich mit entsprechenden Mitteln selbst behelfen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Autobatterie wieder voll bekommen können, damit der Start des Fahrzeugs ohne Mühe klappt!

Muss eine Autobatterie zum Aufladen unbedingt ausgebaut werden oder kann man sie auch direkt im eingebauten Zustand aufladen?

Wenn man eine Autobatterie aufladen möchte, muss man sie nicht unbedingt ausbauen. Oftmals muss aber eine Blende, die meist aus Kunststoff besteht und die Batterie vor Schmutz schützt, entfernt werden, damit man überhaupt an die Pole der Batterie herankommt. Vor dem Ladevorgang sollte man alle elektronischen Geräte wie etwa ein Radio ausschalten, da diese beim Ladevorgang den Strom wieder entziehen. Zuerst wird das Kabel vom Minuspol (meist Schwarz) getrennt und anschließend entfernen Sie das Kabel vom Pluspol (meist Rot). In der richtigen Reihenfolge verbinden Sie nun die Kabel von der Strom versorgenden Stelle beziehungsweise dem Ladegerät und lassen die Batterie laden. Einige Ladegeräte für Batterien erfordern jedoch den Ausbau der Batterie vor dem Ladevorgang. Dazu sollten Sie in der Bedienungsanleitung nachschauen, ob dies für Ihre Batterie und das von Ihnen verwendete Ladegerät auch zutrifft.

Welche Möglichkeiten gibt es, eine Batterie aufzuladen?

Besonders einfach ist der Vorgang, wenn man ein zweites Fahrzeug zur Verfügung hat. Dazu kann man Freunde, Nachbarn oder andere Autofahrer freundlich fragen, ob diese einem Starthilfe geben können. Nach der Starthilfe durch ein zweites Fahrzeug lässt man die Kabel noch etwas angeklemmt und lädt die Batterie durch das 2. Fahrzeug auf, bis sie sich irgendwann selbst mit Strom versorgen kann. Dazu sollte man nach der Starthilfe einige Kilometer fahren, um die Batterie aufzuladen. Ansonsten kann sie sich schnell wieder entladen, so dass man beim nächsten Mal wieder Probleme beim Start bekommt. Ist kein anderer Autofahrer in der Nähe, der beim Laden der Batterie helfen kann, kann man nur noch den Pannendienst anrufen. Pannenhelfer haben in der Regel Ladegeräte dabei, mit denen man die Batterie leicht aufladen kann. Ein solches Ladegerät kann man sich auch selbst im Fachhandel oder Internet besorgen. Dabei wird das Ladegerät wie bereits beschrieben an die Batterie angeklemmt. Anschließend muss man die Batterie mehrere Stunden laden. Um das Fahrzeug am nächsten Tag wieder nutzen zu können, laden Sie den im Pkw verbauten Akku mit dem Ladegerät am besten über Nacht auf. Dabei müssen Sie sich keine Sorgen machen, dass die Batterie überladen werden kann. Denn ein modernes Ladegerät schaltet sich automatisch aus, wenn die Autobatterie voll mit Strom versorgt ist. Am nächsten Tag können Sie das Ladegerät dann abklemmen und Ihre Fahrt antreten.

Lohnt sich die Anschaffung eines Ladegerätes für Autobatterien für private Fahrzeuge?

Die Antwort hängt davon ab, wie oft das Fahrzeug im Jahr von Ihnen genutzt wird. Ein Ladegerät hat den Vorteil, dass man unabhängig von einem Fahrzeug die Batterie aufladen oder sich Starthilfe verschaffen kann. Besonders Fahrzeuginhaber, die das Fahrzeug längere Zeit stehen lassen, sollten über den Kauf eines Ladegerätes nachdenken. Dies ist beispielsweise bei Cabrios der Fall, die im Winter nicht genutzt werden. Mit der Zeit entlädt sich die Batterie, auch wenn man sie abklemmt. Dann ist es sinnvoll ein Ladegerät zu haben, damit man im Frühjahr wieder mit dem Pkw voll durchstarten kann.

 
Was kann man machen, wenn die Batterie sich nicht aufladen lässt?

Wenn die Autobatterie mit der Zeit nicht auflädt oder sich wieder zu schnell entlädt, sollte sie ausgetauscht werden. Auch Batterien für Fahrzeuge haben nur eine begrenzte Lebensdauer und müssen meist alle sechs bis acht Jahre ausgetauscht werden, teilweise auch schon (deutlich) früher. Natürlich kann es sein, dass ein anderer Defekt (etwa die erwähnte Lichtmaschine) vorliegt. Ob die Batterie ausgetauscht werden muss, kann im Zweifel die Werkstatt prüfen.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

https://www.leasingtime.de/blog/494-so-bauen-sie-die-autobatterie-richtig-ein-und-aus

https://www.leasingtime.de/blog/420-ganz-einfach-die-richtige-autobatterie-finden

LEASINGTIME BLOG

Auf unserem Blog berichten wir regelmäßig über spannende und aktuelle Themen rund um Leasing und Autos. Bleiben Sie mit uns immer auf dem Laufenden!


Seat Leon ST 1.4 TSI FR 18 Zoll LED Panoramad

Seat Leon

ST 1.4 TSI FR 18 Zoll LED Panoramad


Fahrzeug

110 kW (150 PS), Benzin, Handschaltung
Alufelgen, Bluetooth-Schnittstelle, Einparkhilfe

Leasing

0,- € Anzahlung
24 Monate Laufzeit
10.000 km / Jahr inklusiv

B

Verbrauch:
4.9 l/100 km (komb.), 114 g/km CO2 (komb.)

€/Monat
inkl. MwSt.

209,00

(Rate ohne MwSt. € 175,63)

Leasing einfach erklärt

Allgemeine...

Leasing einfach erklärt

Leasing ganz einfach erklärt: Vor- und Nachteile für Leasingnehmer Was genau Leasing ist, was es macht und kann und welche Vor- und Nachteile man daraus als Privatperson und Unternehmen zieht, lässt sich sicher nicht mit zwei Worten b...

Vorteile beim Leasing

Allgemeine...

Vorteile beim Leasing

Vorfahrt für Ihre Vorteile: Was Ihnen das Leasing von Fahrzeugen bietet Fahrzeugleasing bietet sowohl Unternehmen wie auch Privatpersonen viele Vorteile, die sich von A wie Abschreibung der Leasingraten bis Z wie Zahlungsvereinbarungen erstreck...

Die Leasingrückgabe

Allgemeine...

Die Leasingrückgabe

Immer wieder erreichen uns Anfragen, wie eine Leasingrückgabe genau abläuft und was dabei zu beachten ist. Oft ist dies dann mit der Sorge verbunden, dass das vermeintlich günstige Leasing am Ende doch noch unvorhergesehene Folgekosten...