Große Auswahl
Flexible Leasingzeiten
Günstige Raten

LEASINGTIME BLOG



Richtig putzen: Streifenfreie Autoscheiben

AUTOR: REDAKTION | 20. JULI 2017


Richtig putzen: Streifenfreie Autoscheiben

Nichts ist beim Autofahren wichtiger, als eine gute Sicht auf die Straße. Dazu sind klare Scheiben ein Muss und zudem gesetzlich vorgeschrieben. Nur so wird garantiert, dass man Gefahren im Straßenverkehr rechtzeitig erkennt und darauf sofort reagieren kann. Deshalb sollten Sie die Scheiben und Spiegel stets sauber halten. Damit das Ihnen ganz ohne lästige Streifen gelingt, geben wir Ihnen ein paar Tipps mit auf den Weg, so dass Sie sich bald über klare Scheiben freuen können. Damit steht einer sicheren Fahrt nichts mehr im Wege.

Wie lassen sich die Autoscheiben streifenfrei putzen?

Zunächst sollten alle Scheiben grob vorgereinigt werden. Dabei sollte grober Schmutz wie Staub, Vogelkot, tote Insekten oder Schlamm entfernt werden. Diese Arbeit kann in der Waschstraße erledigt werden, aber auch per Hand lassen sich Scheiben gut von groben Schmutzpartikeln befreien. Dazu werden nur ein Eimer mit Wasser und ein Schwamm benötigt. Im Innenraum des Fahrzeugs ist eine grobe Vorreinigung der Scheiben meistens nicht nötig, da das Glas dort nicht so stark Umwelteinflüssen ausgesetzt ist.

Bei hartnäckigen Flecken sollte man diese Prozedur mehrfach durchführen. Anschließend kann man das übrig gebliebene Wasser gut mit einem Wischer entfernen. Dieser verhindert die Bildung von Streifen.

Nun geht es an die Feinarbeit. Dazu wird ein Fensterreiniger benötigt, der auch kleinere Flecken und getrocknete Wassertropfen entfernt. Dazu können Sie spezielle Fensterreiniger aus dem Autofachhandel verwenden, aber auch normale Fensterreiniger, die Sie zuhause zum Säubern von Fenstern und Spiegeln nutzen, sind in der Regel völlig ausreichend.

Der Fensterreiniger wird großzügig auf dem Scheibenglas verteilt und kann mit einem Tuch anschließend entfernt werden. Am besten eignet sich dazu ein Mikrofasertuch. Dieses hat eine besondere Textur und entfernt Streifen auf glatten Oberflächen wie Glas besser als Tücher aus Baumwolle. Kleinere Streifen lassen sich mit einem trockenen Mikrofasertuch gut nachpolieren. Auch die Innenscheiben und Spiegel dürfen dabei nicht vergessen werden.

Welche weiteren Hilfsmittel können dabei verwendet werden?

Wer kein Mikrofasertuch zur Hand hat, kann sich auch mit anderen Hilfsmitteln behelfen. Ein guter Ersatz sind dabei alte Zeitungen, die ebenfalls keine Streifen auf den Scheiben hinterlassen und das Glas gut abtrocknen. Für normale Fensterscheiben gibt es mittlerweile auch elektronische Fensterreiniger zu kaufen. Dabei wird das Sprühmittel auf der Scheibe aufgetragen und mit einem Fenstersauger streifenfrei aufgesogen. Das Schmutzwasser sammelt sich dabei im Fenstersauger und kann später entsorgt werden.

Wie verhindere ich die Neubildung von Streifen?

Viele Autofahrer kennen das: Gerade erst hat man seine Fenster streifenfrei bekommen und nach der nächsten Fahrt durch den Regen haben sich erneut unschöne Streifen auf der Scheibe gebildet. Abhilfe kann eine Nanoversiegelung schaffen. Dabei wird der so genannte Lotos-Effekt genutzt, der für ein Abperlen des Regenwassers auf der Autoscheibe sorgt. Das Regenwasser nimmt gleichzeitig den Schmutz beim Abperlen mit und verhindert so die Bildung von Streifen auf der Scheibe. Allerdings ist die Nanoversieglung auch mit erhöhten Kosten verbunden.

Eine weitere Möglichkeit Streifen zu verhindert oder zumindest die Stärke der Streifen abzuschwächen, ist der Austausch alter Scheibenwischer. Scheibenwischer sind wie viele andere Teile am Auto ein Verschleißprodukt und sollten mit der Zeit ausgetauscht werden. Vor allem quietschende Scheibenwischer, die nicht mehr glatt bei Regen über die Scheibe fahren, sollte man ersetzen.

Was sollte beim Reinigen der Scheiben beachtet werden?

Scheiben von Fahrzeugen sollten nicht an sonnigen Tagen gesäubert werden. Zwar lädt ein sommerliches Wetter mit Sonnenstrahlen zum Reinigen des Autos ein, die Sonne sorgt jedoch für ein schnelles Trocknen des Fensterreinigers, so dass hässliche Streifen zurückbleiben können. Zudem sollte man beim Reinigen der Scheiben zügig arbeiten. Das Einlegen kleiner Pausen, auch wenn die Reinigung Kraft kostet und anstrengend ist, fördert ebenfalls ein schnelles Trocknen der nassen Oberfläche. Deshalb sollte man Scheiben möglichst schnell in einem Durchlauf von Schmutz befreien und mit dem Mikrofasertuch aufpolieren. Aber auch Fensterleder hilft Ihnen, die Scheiben streifenfrei zu bekommen.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

https://www.leasingtime.de/blog/437-so-reinigen-sie-die-windschutzscheibe-innen

https://www.leasingtime.de/blog/363-was-bringt-eine-versiegelung-der-windschutzscheibe

LEASINGTIME BLOG

Auf unserem Blog berichten wir regelmäßig über spannende und aktuelle Themen rund um Leasing und Autos. Bleiben Sie mit uns immer auf dem Laufenden!


Skoda Fabia Cool Edition LM Räder Bluetooth etc.

€/Monat 109,-

€/Monat 109,-

Skoda Fabia

Cool Edition LM Räder Bluetooth etc.


Fahrzeug

44 kW (60 PS), Benzin, Handschaltung
Alufelgen, Bluetooth-Schnittstelle, Einparkhilfe

Leasing

0,- € Anzahlung
48 Monate Laufzeit
10.000 km / Jahr inklusiv

B

Verbrauch:
4.7 l/100 km (komb.), 106 g/km CO2 (komb.)

€/Monat
inkl. MwSt.

99,00

(Rate ohne MwSt. € 83,19)

Leasing einfach erklärt

Allgemeine...

Leasing einfach erklärt

Leasing ganz einfach erklärt: Vor- und Nachteile für Leasingnehmer Was genau Leasing ist, was es macht und kann und welche Vor- und Nachteile man daraus als Privatperson und Unternehmen zieht, lässt sich sicher nicht mit zwei Worten b...

Vorteile beim Leasing

Allgemeine...

Vorteile beim Leasing

Vorfahrt für Ihre Vorteile: Was Ihnen das Leasing von Fahrzeugen bietet Fahrzeugleasing bietet sowohl Unternehmen wie auch Privatpersonen viele Vorteile, die sich von A wie Abschreibung der Leasingraten bis Z wie Zahlungsvereinbarungen erstreck...

Die Leasingrückgabe

Allgemeine...

Die Leasingrückgabe

Immer wieder erreichen uns Anfragen, wie eine Leasingrückgabe genau abläuft und was dabei zu beachten ist. Oft ist dies dann mit der Sorge verbunden, dass das vermeintlich günstige Leasing am Ende doch noch unvorhergesehene Folgekosten...