Login



Der seit 2016 erhältliche Seat Ateca hat sich innerhalb der Volkswagen-Markenfamilie als attraktives SUV-Angebot etabliert. Mit der neuen „FR“-Variante sorgen die Spanier jetzt für zusätzlichen Sportsgeist.


Schicke Details beim Exterieur

Im Unterschied zur bereits verfügbaren und eher komfortbetont ausgerichteten Ausstattungslinie XCELLENCE wurde der SEAT Ateca FR vor allem mit Blick auf Fahrerinnen und Fahrer konzipiert, die sich einen gehörigen Schuss Sportlichkeit für ihr SUV von Seat wünschen. Dies fängt bereits bei den Rädern an: Der Ateca FR rollt auf großen 18-Zöllern und fällt zusätzlich durch die Radläufe auf, die in Wagenfarbe lackiert sind – eher untypisch im SUV-Segment, das an diesen Stellen oft mit farblich abgehobener Kunststoff-Schutzbeplankung in grau oder schwarz aufwartet. Auch die Stoßfänger sind in der Lackfarbe des restlichen Fahrzeugs ausgeführt. Coole Sportlichkeit versprühen einige Details, die konsequent in schwarz gehalten wurden. Dazu zählen beispielsweise die Fensterrahmen, die Dachreling, die Seitenspoiler am Heck sowie der spezielle FR-Kühlergrill.


Neuer Motor, dynamische Technik

Neues kündigt SEAT beim Ateca FR auch für unter der Motorhaube an. Dort soll demnächst ein neuer TSI-Benziner mit zwei Liter Hubraum werkeln, der rund 140 kW (190 PS) mobilisiert. Auch sonst hat der SEAT Ateca FR nicht nur optisch etwas zu bieten, sondern lässt sich optional auch technisch weiter verfeinern und mit einigen Features auf noch mehr Dynamik trimmen. Möglich ist dies zum Beispiel durch die Wahl der adaptiven Fahrwerksregelung DCC: Je nach gewünschtem Fahrverhalten lassen sich hier verschiedene Modi auswählen, deren Fokus zum Beispiel eher auf Komfort oder eher auf kompromissloser Sportlichkeit liegt. Auf diese Weise kann per Schalter die Charakteristik des Fahrzeugs grundlegend verändert werden. Lieferbar ist auch eine progressive Lenkung. Hier wird die Lenkkraftunterstützung an die jeweils gefahrene Geschwindigkeit angepasst – während im Stadtverkehr oder beim Rangieren und Einparken möglichst wenig Kraftaufwand beim „Kurbeln“ erwünscht ist, möchten gerade sportliche Fahrer speziell bei höheren Geschwindigkeiten oft gerne mehr Kontrolle.


Auch innen ist der SEAT Ateca FR sportlich angehaucht

Die Fitnesskur ist beim SEAT Ateca FR nicht nur auf das Exterieur beschränkt. Auch innen haben die Spanier der sportlichen Ausstattungslinie einen ganz besonderen Touch verliehen. Das beginnt bei diversen „FR“-Logos, die stolz auf die Modellbezeichnung hinweisen. Vorne sitzt man serienmäßig auf Sport-Komfortsitzen und kann dabei zwischen Alcantara und Leder wählen – beide Varianten sind zusätzlich mit sportiv und stylisch wirkenden, rot abgesetzten Nähten versehen. Auch bei den Verkleidungen, etwa an den Innenseiten der Türen, hat Seat beim Ateca FR Wert auf einen besonderen Look gelegt, der sich von den anderen Modellen abhebt. Die Unterscheidungsmerkmale ziehen sich sogar bis hinunter in den Fußraum des Fahrers: Gas gegeben oder gebremst wird beim Ateca FR standesgemäß mit einer Aluminium-Pedalerie.


LeasingTime meint:

SEAT macht weiter Druck bei der Modellpalette. Erst kürzlich hatten die Spanier im VW-Konzern die neue Generation des Kleinwagens Seat Ibiza vorgestellt – nach wie vor eines der wichtigsten Modelle des Automobilherstellers. Jetzt legen sie mit der FR-Variante des Ateca eine sportliche Ausstattungsversion in der beliebten SUV-Klasse nach. Punkten kann Seat erwartungsgemäß unter anderem beim Preis: Der startet in Deutschland je nach Motorisierung und Extras bei etwa 28.000 Euro.


Seat bei LeasingTime

„Auto emocion“ – der früher von SEAT genutzte Werbeslogan hat recht gut auf den Punkt gebracht, wie die Spanier ihre Positionierung innerhalb der großen Volkswagen-Markenfamilie sehen. Wenn Sie sich für ein Leasing eines Fahrzeugs von SEAT interessieren, haben Sie bei LeasingTime.de die Möglichkeit, direkt online die aktuell über uns verfügbaren Autos im Detail anzusehen. Über eine individuelle Konfiguration lässt sich dabei sehr schnell und transparent die jeweilige monatliche Leasingrate bestimmen. Vertrauen Sie auf unsere langjährige Erfahrung im seriösen Kfz-Leasinggeschäft. Falls Sie Interesse am Leasing eines ganz bestimmten Ibiza, Toledo, Leon, Ateca oder Alhambra haben, können Sie uns gerne auch direkt kontaktieren oder einfach eine unverbindliche Suchanfrage einrichten – wir freuen uns jederzeit auf Ihre Kontaktaufnahme!

Artikel teilen:

Bei Google+ teilen