mehr als 14 Jahre
erfolgreich!
über 75.000
Kunden!
über 98%
Zufriedenheit!
eKomi - The Feedback Company:

LEASINGTIME MAGAZIN



Auto Leasing - Boost-Funktion am Lenkrad: Der Cupra Born wird noch sportlicher

Autor: Redaktion LeasingTime.de


Boost-Funktion am Lenkrad: Der Cupra Born wird noch sportlicher

Als erstes reines Elektroauto von Cupra nimmt der Cupra Born eine Pionierrolle ein. Im nächsten Schritt verpassen die Spanier dem Stromer jetzt ein deutliches Plus an Sportlichkeit. Denn es kommen zwei zusätzliche Varianten mit einem stärkeren Elektromotor auf den Markt. Ein interessantes Detail dabei, das viele Autofahrerinnen und Autofahrer interessieren könnte: Die Mehrleistung lässt sich nicht nur rein per Druck aufs „Gaspedal“ des E-Autos aktivieren, sondern auch über eine spezielle Boost-Taste am Lenkrad des Cupra Born. Welche genauen Eckdaten die stärkere Version des Born hat und wie es zum Beispiel auch bezüglich der wichtigen Frage der maximalen Reichweite mit einer Akkuladung aussieht, klären wir hier in diesem Beitrag.


Souveräne Fahrleistungen dank zusätzlicher Leistung

Eines ist bei der neuen Topvariante des Cupra Born beim Blick auf die technischen Daten schnell klar: An Leistung fehlt es hier nicht. Mit einer maximalen Leistung von 170 kW (entsprechend 231 PS) steht die E-Maschine mehr als gut im Futter – immerhin sind dies 20 kW (27 PS) mehr als im bislang stärksten Cupra Born mit seinen 150 kW (204 PS). Die Besonderheit dabei: Wie eingangs bereits angedeutet, verfügt das neue Topmodell des Cupra Born über eine spezielle Boost-Funktion, über die die zusätzliche Motorleistung bereitgestellt wird. Dazu hat Cupra dem Born einen sogenannten „e-Boost Activator“ am Lenkrad verpasst. Der Knopf ist allerdings nur eine der beiden Möglichkeiten, beispielsweise für einen Überholvorgang die maximale Leistung des E-Motors zu aktivieren: Auch bei einem klassischen „Kickdown“ mit dem Gaspedal setzt der Cupra Born natürlich die vollständige Leistung ein. In Zahlen ausgedrückt liest sich das dann so: Je nach verbauter Batterievariante gelingt dem Cupra Born mit E-Boost der Sprint von 0 auf 100 Stundenkilometer in 6,6 beziehungsweise 7,0 Sekunden.


Zwei Batteriekapazitäten verfügbar

So wie bei einem Fahrzeug mit Verbrennungsmotor eine höhere Leistung in der Regel mit einem höheren Verbrauch einhergeht, so können sich selbstverständlich auch bei einem Elektroauto eine hohe Leistung und/oder eine entsprechend sportive Fahrweise auf die maximal erzielbare Reichweite auswirken. Cupra bietet den stärksten Born mit zwei unterschiedlichen Akku-Kapazitäten an, einer Version mit 58 kWh sowie einer größeren Batterie mit 77 kWh. Ist letztere verbaut, braucht man sich auch bei längeren Fahrten, Urlaubstouren oder Geschäftsreisen so schnell keine Sorgen um die nächste Ladegelegenheit zu machen. Denn dann gibt Cupra für den Born eine mögliche Reichweite (auf Basis von WLTP) von fast 550 Kilometern an (548). Mit immerhin bis zu 420 km muss sich aber auch die WLTP-Reichweite des Modells mit 58 kWh Akku nicht verstecken und dürfte für viele typische Fahrprofile vermutlich völlig ausreichend sein. Zumal diese Variante wiederum den Vorteil hat, dank geringerem Gesamtgewicht der Batteriekomponenten noch sportlicher zu sein. Apropos Sportlichkeit: Der Cupra Born verfügt in der leistungsstarken 170 kW (231 PS) Version darüber hinaus auch über ein weiteres, auswählbares Fahrprofil namens „Cupra“, das besonders auf Dynamik abgestimmt ist. Ebenfalls auswählbar sind die Modi Comfort, Range, Individual und Performance.


LeasingTime meint:

Hochwertige Ausstattung: Der neue Cupra Born mit besonders leistungsstarker E-Maschine bietet nicht nur viel Fahrfreude, sondern kann auch mit einer umfangreichen Serienausstattung punkten. So gibt es standardmäßig zum Beispiel ein Supersport-Multifunktionslenkrad mit Lenkradheizung und glanzgedrehte 19-Zoll-Felgen.Die Preise starten je nach Batteriekapazität bei unter 40.000 Euro.


Cupra bei LeasingTime

Mit Fahrzeugen wie dem Cupra Ateca, dem Cupra Formentor, dem Cupra Leon oder dem Cupra Born lebt Cupra, gewissermaßen die eigenständige Sportmarke von Seat, klare Sportlichkeit. Dies macht die Modelle auch im Rahmen eines Leasings äußerst beliebt, zumal bei Cupra genau wie bei Seat auch das Preis-Leistungsverhältnis attraktiv ist. Entdecken Sie jetzt die aktuellen Cupra Leasingangebote auf LeasingTime.de und informieren Sie sich über die Möglichkeiten für ein Gewerbeleasing oder auch einen privaten Leasingvertrag. Durch Anpassen der Parameter wie Laufleistung pro Jahr und Vertragslaufzeit des Leasings können Sie in wenigen Schritten online die monatliche Rate bestimmen.

Aktuelles Cupra Born Schnäppchen

Cupra Born Basis 58 kWh 150 kW - frei konfigurierbar!
Privat | Gewerbe

Cupra Born

Basis 58 kWh 150 kW - frei konfigurierbar!


Fahrzeug

Neuwagen
150 kW (204 PS) Elektro
Automatik

Vapor Grey Uni

Leasing

6000,- € Umweltbonus
48 Monate Laufzeit
10.000 km / Jahr inklusiv

82049 Pullach

  • A+++

    Kraftstoffverbrauch: 58.0 kWh/100 km (komb.),
    CO2-Emissionen: 0 g/km CO2 (komb.)

Interessantes aus unserem Magazin

Leasing einfach erklärt - LeasingTime.de Magazin

Allgemeines zum Leasing, Vor dem Leasing

Leasing einfach erklärt

Was genau Leasing ist, wie es funktioniert und, vor allem, welche Vor- und Nachteile man daraus als Privatperson oder Unternehmen zieht, möchten wir Ihnen im Folgenden so kurz wie möglich nahebringen. Speziell für das Autoleasing gelte...

Vorteile beim Leasing - LeasingTime.de Magazin

Allgemeines zum Leasing, Vor dem Leasing

Vorteile beim Leasing

Wo die Vorteile liegen, zeigt am deutlichsten der Vergleich zwischen Leasing und Autokauf auf Raten. Als Käufer binden Sie sich in der Regel länger als zwei bis drei Jahre an ein Auto – länger also als ein Leasingnehmer. Natü...

Fahrzeugrückgabe - LeasingTime.de Magazin

Allgemeines zum Leasing, Leasing-Ende

Die Fahrzeugrückgabe

Immer wieder erreichen uns Anfragen, wie eine Fahrzeugrückgabe beim Leasing genau abläuft und was dabei zu beachten ist. Oft ist dies dann mit der Sorge verbunden, dass das vermeintlich günstige Angebot am Ende doch noch unvorhergesehe...