mehr als 12 Jahre
erfolgreich!
über 75.000
Kunden!
über 98%
Zufriedenheit!

LEASINGTIME BLOG



Großraumlimousine mit Extra-Komfort: Die Mercedes V-Klasse gibt es jetzt auch mit Luftfederung

AUTOR: REDAKTION | 09. NOVEMBER 2020


Großraumlimousine mit Extra-Komfort: Die Mercedes V-Klasse gibt es jetzt auch mit Luftfederung

Die edle Variante mit Stern für alle, die viel Platz für Familie oder Beruf benötigen: Die V-Klasse von Mercedes-Benz ist eine besonders exklusive Interpretation des Themas „Kleinbus“ beziehungsweise Mini-Van. Wer sich beim Leasen für den Mercedes entscheidet, kann das Fahrzeug jetzt fahrwerksseitig nochmals deutlich aufwerten und den Komfort in neue Sphären treiben. Denn der Premiumhersteller bietet seine V-Klasse jetzt auch mit der Luftfederung Airmatic an. Wie diese technisch funktioniert und welche Vorteile sie mit sich bringt: Diese und weitere spannende Fragen rund um die Mercedes V-Klasse klären wir hier in unserem Beitrag.


Jedes Rad wird einzeln reguliert

Die Luftfederung der V-Klasse verfügt über eine doppelt ausgelegte und frequenzselektive Regelung der Stoßdämpfer. In der Praxis bedeutet das: Jedes der vier Räder der Großraumlimousine, wie Mercedes-Benz die V-Klasse offiziell bezeichnet, wird von der Airmatic Luftfederung einzeln reguliert. Dazu sitzen in den Dämpfern entsprechende Ventile, die für die Druck- und Zugrichtung zuständig sind. Der Vorteil liegt auf der Hand: Die Mercedes V-Klasse kann auf diese Weise besonders individuell auf den jeweiligen Straßenbelag reagieren. Gut zu wissen ist gerade bei einem solchen Fahrzeug mit viel Zuladungsmöglichkeiten, dass das Luftfederungssystem auch auf die Beladung reagiert und die Bodenfreiheit immer gleich hält. Die V-Klasse geht dadurch also auch voll besetzt in den Dämpfern nicht „in die Knie“, sondern bietet dennoch viel Fahrkomfort und Stabilität. Darüber hinaus verspricht Mercedes-Benz durch die Airmatic auch weniger Karosseriebewegungen.

Verschiedene Federungs-Programme auswählbar

Da man nicht zwangsläufig bei jeder Fahrt die gleichen Anforderungen an den Federungskomfort stellt, verfügt die mit Airmatic ausgestattete V-Klasse über die Möglichkeit, unterschiedliche Programme auszuwählen. Die jeweilige Einstellung dazu wird direkt über den Dynamic Select Schalter vorgenommen, der an der Mittelkonsole des Autos zu finden ist. Ein echtes Spezialprogramm ist dabei zum Beispiel der Modus namens „Lift“. Ist diese Einstellung ausgewählt, hebt die Luftfederung die Karosserie der V-Klasse um bis zu 3,5 cm an, sofern das Tempo 30 Stundenkilometer nicht überschreitet. So sind auch einmal Feldwege oder etwas unebenere Fahrbahnen dank extra Bodenfreiheit kein großes Problem und es lassen sich zum Beispiel die letzten paar Hundert Meter zum etwas abseits gelegenen Ferienhaus oder zur Berghütte besonders sicher zurücklegen. Gewissermaßen das Gegenstück dazu ist das Federungs-Programm „Sport“. Hier führt eine Absenkung des Fahrwerks der V-Klasse um 10 mm zu einem niedrigeren Luftwiderstand und einem besonders sportlichen Fahrverhalten. Einen passenden Kompromiss für viele typische Alltagsfahrten beim Leasen einer V-Klasse von Mercedes wiederum dürften Airmatic-Programme wie „Comfort“ und „Manuell“ bilden. Auch hier ist eine Absenkung des Fahrzeugs möglich. Allerdings geschieht dies erst dann, wenn die V-Klasse ein Tempo von über 110 km/h erreicht, also typischerweise bei Fahrten auf Autobahnen oder entsprechend freigegebenen Bundesstraßen.


LeasingTime meint:

Großraumlimousine mit maximalem Fahrkomfort: Wird die Mercedes V-Klasse zusätzlich mit der Luftfederung Airmatic ausgerüstet, wird der Wagen vollends zum Fahrzeug, mit dem sich auch lange Strecken äußerst bequem zurücklegen lassen. Hinzu kommen weitere Vorteile wie eine Senkung des Kraftstoffverbrauchs bei höheren Geschwindigkeiten und ein niedrigerer Geräuschpegel.


Mercedes-Benz bei LeasingTime

Ob V-Klasse, C-Klasse oder E-Klasse: Wenn Sie sich beim Leasing für einen Mercedes entscheiden, können Sie sich nicht nur auf die bewährte Fahrzeugqualität des deutschen Premiumherstellers verlassen. Denn bei einem Leasingangebot für einen Mercedes auf unserer Plattform LeasingTime.de profitieren Sie gleichzeitig auch von scharf kalkulierten, besonders attraktiven Leasingraten. Dies gilt auch für weitere Baureihen wie zum Beispiel die Mercedes A-Klasse, die Mercedes B-Klasse, die Mercedes S-Klasse, die Mercedes GLA-Klasse, die Mercedes GLB-Klasse, die Mercedes GLC-Klasse, die Mercedes GLE-Klasse, die Mercedes GLS-Klasse oder die Mercedes G-Klasse. Von Kompaktwagen über Limousinen, Kombis, Coupés und Cabrios bis hin zum SUV bietet Mercedes-Benz dabei eine breite Auswahl für ein privates oder gewerbliches Leasing.

LEASINGTIME BLOG

Auf unserem Blog berichten wir regelmäßig über spannende und aktuelle Themen rund um Leasing und Autos. Bleiben Sie mit uns immer auf dem Laufenden!


Mercedes-Benz CLA 250 e
Privat | Gewerbe

Mercedes-Benz CLA 250

e


  • **Business-Paket / MBUX / Navi** !; NUR FÜR KURZE !

Fahrzeug

160 kW (218 PS) Hybrid
Automatik
Nachtschwarz

Leasing

4500,- € Umweltbonus
48 Monate Laufzeit
10.000 km / Jahr inklusiv

74072 Heilbronn

A+

Kraftstoffverbrauch: 1.4 l/100 km (komb.),
CO2-Emissionen: 31 g/km CO2 (komb.)

Rate/Monat

254,04

€ inkl. MwSt. 

mit Umweltbonus

Rate ohne MwSt. € 219,00

Leasing einfach erklärt

Allgemeines zum L...

Leasing einfach erklärt

Was genau Leasing ist, wie es funktioniert und, vor allem, welche Vor- und Nachteile man daraus als Privatperson oder Unternehmen zieht, möchten wir Ihnen im Folgenden so kurz wie möglich nahebringen. Speziell für das Autoleasing gelte...

Vorteile beim Leasing

Allgemeines zum L...

Vorteile beim Leasing

Wo die Vorteile liegen, zeigt am deutlichsten der Vergleich zwischen Leasing und Autokauf auf Raten. Als Käufer binden Sie sich in der Regel länger als zwei bis drei Jahre an ein Auto – länger also als ein Leasingnehmer. Natü...

Die Fahrzeugrückgabe

Allgemeines zum L...

Die Fahrzeugrückgabe

Immer wieder erreichen uns Anfragen, wie eine Fahrzeugrückgabe beim Leasing genau abläuft und was dabei zu beachten ist. Oft ist dies dann mit der Sorge verbunden, dass das vermeintlich günstige Angebot am Ende doch noch unvorhergesehe...