mehr als 12 Jahre
erfolgreich!
über 75.000
Kunden!
über 98%
Zufriedenheit!

LEASINGTIME BLOG



Kompakter Diesel-Sportler: Der neue VW Golf GTD

AUTOR: REDAKTION | 10. OKTOBER 2020


Kompakter Diesel-Sportler: Der neue VW Golf GTD

Um den Diesel ist es im Zuge zahlreicher Neuerscheinungen im Bereich der Plug-in-Hybrid- und Elektrofahrzeuge zuletzt stellenweise etwas ruhiger geworden. Doch gerade dank weiterentwickelter, besonders sauberer Technologien kann sich der Selbstzünder natürlich auch weiterhin einer treuen Fangemeinde erfreuen. Schließlich ist die Effizienz der Motoren gerade für Vielfahrerinnen und -fahrer ein wichtiges Argument und moderne Dieselmotoren können hier oftmals mit starken Vorteilen punkten. Wenn das Ganze dann noch mit einer gewissen Dynamik gepaart ist, kommt dazu noch jede Menge Fahrspaß. Das gilt zum Beispiel für den VW Golf GTD. Das sportliche Diesel-Modell in der Kompaktklasse startet jetzt in der neuen Modellgeneration Nummer acht durch. Alle Einzelheiten zum Antrieb und zu den weiteren Highlights hier im Beitrag.


Die sportliche Diesel-Option im VW-Modellprogramm

Um die Leistungsdaten des neuen Volkswagen Golf GTD wirklich würdigen zu können, lohnt sich ein kleiner Abstecher in die Historie. Erstmals gab es einen VW Golf GTD („Gran Turismo Diesel“) im Rahmen der Baureihe Golf I ab dem Jahr 1982. Die 51 kW (rund 70 PS) und das Drehmoment von 130 Nm waren damals gerade für einen Diesel mehr als ordentlich – Fahrerinnen und Fahrer des großen Mercedes-Benz 200 D der Baureihe W123 beispielsweise mussten sich bei selbem Baujahr mit einer Leistung von 44 kW (60 PS) begnügen. Beim Sprung ins Jahr 2020 präsentiert sich der neue Golf GTD natürlich um ein mehrfaches kraftvoller. Der zwei Liter große TDI Diesel mobilisiert 147 kW (200 PS) und erreicht ein maximales Drehmoment von 400 Nm – und ist damit selbstverständlich auch der leistungsstärkste Dieselmotor im Golf. Für sportlich-knackige Gangwechsel ist serienmäßig ein Doppelkupplungsgetriebe mit sieben Gängen verbaut. Derart ausgerüstet, sprintet der neue VW Golf GTD in 7,1 Sekunden aus dem Stand auf 100 Stundenkilometer und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von fast 250 km/h.


Twindosing bei der Abgasreinigung

Wie bei anderen modernen VW Dieselmotoren setzen die Wolfsburger auch beim Antrieb des neuen Golf GTD auf das sogenannte Twindosing. Die spezielle Abgasbehandlung durch zwei Kats und zweifache Einspritzung von AdBlue trägt dazu bei, den Ausstoß an Stickoxiden (NOx) möglichst gering zu halten. Gleichzeitig ist der GTD trotz seiner Sportlichkeit im positiven Sinne ein echter „Kostverächter“ beim Umgang mit dem Kraftstoff: Angegeben ist ein Verbrauch von durchschnittlich 4,4 Liter je 100 Kilometer (kombiniert).


Der Golf GTD verfügt serienmäßig über ein digitales Cockpit

Beim Einsteigen in den neuen GTD stechen sowohl klassische Elemente sportlicher Golf-Modelle als auch innovative Technik-Highlights ins Auge. In die erste Kategorie fallen beispielsweise die Sportsitze mit ihrem legendären Karomuster. Ein Hingucker ist der Start-/Stopp-Knopf, der rot pulsierend darauf wartet, das Dieselaggregat zum Leben erwecken zu dürfen. Dass es sich beim VW Golf GTD der Generation Golf VIII um ein hochmodernes Auto handelt, zeigt der Blick aufs Armaturenbrett: Statt klassischer Analog-Instrumente wartet hier standardmäßig das digitale Cockpit. Mit einem Leder-Sportlenkrad inklusive silberner Zierspange bleiben die Fahrsituationen jederzeit im Griff. Um nach Möglichkeit zu verhindern, dass es tatsächlich einmal „brenzlig“ wird, ist der neue VW Golf GTD mit Fahrassistenzsystemen ausgestattet. So ist etwa die Car2X-Technologie mit an Bord, ein System, über welches sich Autos wechselseitig vor Gefahrenstellen warnen können. Und auch der Spurhalteassistent (Lane Assist) ist mit dabei.


LeasingTime meint:

Kompakter Bestseller mit feurigem Diesel-Herz: Der Golf GTD erfreut mit einer Mischung aus niedrigem Verbrauch und guter Durchzugskraft. Hinzu kommt die spezielle Twindosing-Technik, die dazu beitragen soll, den Diesel auch in Sachen Abgase zu einem echten Saubermann zu machen. Erhältlich ist der neue VW Golf GTD ab einem Listenpreis von rund 38.000 Euro.


Volkswagen bei LeasingTime

Stöbern Sie auf unserer Plattform jetzt durch aktuelle Leasingangebote für verschiedene Modelle von VW. Beim Leasen können Sie sich auf diese Weise neben einem VW Golf zum Beispiel auch für einen VW Tiguan, VW T-Roc, VW Touareg, VW T-Cross, VW Passat, VW Arteon oder VW Polo entscheiden. Je nach Offerte ist sowohl ein gewerbliches als auch privates Leasing möglich. Kalkulieren Sie einfach unverbindlich Ihre Leasingrate für den gewünschten Volkswagen und profitieren Sie vom fairen Kilometerleasing ohne Anzahlung.

LEASINGTIME BLOG

Auf unserem Blog berichten wir regelmäßig über spannende und aktuelle Themen rund um Leasing und Autos. Bleiben Sie mit uns immer auf dem Laufenden!


Skoda Octavia "First Edition" iV 1,4TSI Hybrid
Privat | Gewerbe

Skoda Octavia

"First Edition" iV 1,4TSI Hybrid


  • Fahrzeug so nur bis 26.10.20 bestellbar

Fahrzeug

150 kW (204 PS) Hybrid
Automatik
Candy-Weiß

Leasing

4500,- € Umweltbonus
24 Monate Laufzeit
10.000 km / Jahr inklusiv

99423 Weimar

A+

Kraftstoffverbrauch: 1.4 l/100 km (komb.),
CO2-Emissionen: 31 g/km CO2 (komb.)

Rate/Monat

77,72

€ inkl. MwSt. 

mit Umweltbonus

Rate ohne MwSt. € 67,00

Leasing einfach erklärt

Allgemeines zum L...

Leasing einfach erklärt

Was genau Leasing ist, wie es funktioniert und, vor allem, welche Vor- und Nachteile man daraus als Privatperson oder Unternehmen zieht, möchten wir Ihnen im Folgenden so kurz wie möglich nahebringen. Speziell für das Autoleasing gelte...

Vorteile beim Leasing

Allgemeines zum L...

Vorteile beim Leasing

Wo die Vorteile liegen, zeigt am deutlichsten der Vergleich zwischen Leasing und Autokauf auf Raten. Als Käufer binden Sie sich in der Regel länger als zwei bis drei Jahre an ein Auto – länger also als ein Leasingnehmer. Natü...

Die Fahrzeugrückgabe

Allgemeines zum L...

Die Fahrzeugrückgabe

Immer wieder erreichen uns Anfragen, wie eine Fahrzeugrückgabe beim Leasing genau abläuft und was dabei zu beachten ist. Oft ist dies dann mit der Sorge verbunden, dass das vermeintlich günstige Angebot am Ende doch noch unvorhergesehe...