mehr als 12 Jahre
erfolgreich!
über 75.000
Kunden!
über 98%
Zufriedenheit!

LEASINGTIME BLOG



Kleinwagen im Sport-Dress: Der neue Hyundai i20 N Line

AUTOR: REDAKTION | 07. OKTOBER 2020


Kleinwagen im Sport-Dress: Der neue Hyundai i20 N Line

Mit dem Modell i20 hat der koreanische Hersteller Hyundai einen erfolgreichen Kleinwagen im Programm. Für die neue Modellgeneration des rund vier Meter kurzen Flitzers hat man sich nun eine Neuerung einfallen lassen, die insbesondere Leasingnehmer freuen wird, die sich auch in diesem Fahrzeugsegment eine sportliche Optik wünschen. Denn zum ersten Mal wird es den Hyundai i20 auch in der sogenannten „N Line“ Ausstattung geben – bei Hyundai ein klares Signal für Dynamik. Was genau der neue Hyundai i20 N Line alles zu bieten hat, haben wir hier zusammengefasst.


Spezielle Anbauteile und große Leichtmetallfelgen

Äußerlich unterscheidet sich das N Line Modell vor allem durch spezielle Anbauteile vom normalen Hyundai i20. Dazu zählt zum Beispiel ein in Schwarz gehaltener Kaskaden-Kühlergrill an der Front, an dem stolz das N Line Logo prangt. Am Stoßfänger vorn setzt darüber hinaus eine graue Zierleiste zusätzliche Akzente. Auch am Heck weist der Hyundai i20 N Line Besonderheiten auf. So gibt es einen verchromten Doppelrohrauspuff und dreieckige Nebelscheinwerfer. Der Stoßfänger ist glatt ausgeführt, was zugleich für eine optimierte Aerodynamik des Autos sorgt. Ein echter Hingucker sind zudem die Räder des Kleinwagens: Der neue Hyundai i20 N Line ist mit zweifarbigen Leichtmetallfelgen in der Größe 17 Zoll ausgerüstet und damit für einen Kleinwagen auf ziemlich „großem Fuß“ unterwegs. Lackiert ist die sportliche Variante des i20 wahlweise in Weiß („Polar White“), Schwarz („Phantom Schwarz“), Grau („Aurora Grey“) oder dem metallisch schimmernden Farbton „Brass“. Wer sich beim Kauf oder einem Leasing des Hyundai i20 in der N Line Ausstattung für die weiße Variante entscheidet, kann auf Wunsch zudem ein schwarzes Dach als Kontrastpunkt auswählen.


Gehobenes Interieur

Innen setzt sich das gehobene Ausstattungsniveau fort. Dies äußert sich zum Beispiel darin, dass verschiedene SmartSense Fahrassistenten mit an Bord sind. Außerdem sind erweiterte Konnektivitätsfunktionen vorhanden. Für ein sportliches Flair sorgen unter anderem eine Pedalerie in Alu-Optik und das N Lenkrad. Vorne sitzt man auf Sportsitzen mit roten Ziernähten und mit N Logo. Ein ebensolches Emblem trägt auch der Schalthebel des Kleinwagens, der darüber hinaus in Leder mit roten Einsätzen ausgeführt ist.


Für den Hyundai i20 N Line sind zwei Motorvarianten verfügbar

Während also der Fokus hauptsächlich auf der sportiven Optik liegt, vertraut Hyundai bei den Motoren auf ein bewährtes Aggregat: Zum Einsatz kommt dabei der T GDI Benziner mit 1,0 Liter Hubraum. Der moderne Dreizylinder soll im neuen Hyundai i20 N Line in Varianten mit ca. 74 kW (rund 100 PS) und ca. 88 kW (ca. 120 PS) erhältlich sein – genauere Homologationen sowie Details zum Verbrauch der Antriebe liefern die Koreaner noch nach. Der stärkere Motor ist dabei standardmäßig mit Mild-Hybrid-Technologie auf 48 Volt Basis ausgestattet. Unterstützt wird das Mild-Hybrid-System von einem speziellen Schaltgetriebe mit sechs Gängen, das mit einer elektrisch geregelten Kupplung ausgerüstet ist. Dadurch ist das sogenannte Segeln möglich, was zusätzlich den Benzinverbrauch senken kann. Für die 100 PS Version des neuen Hyundai i20 N Line wird das Mild-Hybrid-System auf Wunsch gegen Aufpreis erhältlich sein.


LeasingTime meint:

Schicke Sportlichkeit im Kleinwagen-Segment: Hyundai stellt dem neuen i20 mit der N Line Version gleich mal ein besonders dynamisches Topmodell zur Seite. Dank Mild-Hybrid dürfte der Dreizylinder auch relativ verbrauchsgünstig sein. Auf der Straße wird man den i20 N Line voraussichtlich im Laufe des ersten Quartals 2021 bewundern können.


Hyundai bei LeasingTime

Der koreanische Automobilhersteller Hyundai bietet vielfältige Möglichkeiten für ein privates oder gewerbliches Autoleasing. Während der Hyundai i10 und der Hyundai i20 das Kleinst- beziehungsweise Kleinwagen-Segment abdecken, tritt der Hyundai i30 beim Leasen in der beliebten Kompaktklasse an. Und das äußerst variantenreich, denn der i30 ist als Kompakter mit Schrägheck, als Kombi und als Fastback erhältlich. In der Sparte der SUVs schließlich bietet Hyundai Modelle wie den Hyundai Tucson, den Hyundai Santa Fe, den Hyundai Kona oder den Hyundai Nexo an. Nutzen Sie die Gelegenheit, auf unserer Plattform LeasingTime.de aktuelle Hyundai Leasingangebote zu vergleichen und Ihre individuelle monatliche Leasingrate zu kalkulieren.

LEASINGTIME BLOG

Auf unserem Blog berichten wir regelmäßig über spannende und aktuelle Themen rund um Leasing und Autos. Bleiben Sie mit uns immer auf dem Laufenden!


Hyundai Kona EV Premium 204PS Sitzpaket - 482KM Reichweite -
Privat | Gewerbe

Hyundai Kona

EV Premium 204PS Sitzpaket - 482KM Reichweite -


  • Sitz Paket
  • 482KM Reichweite

Fahrzeug

150 kW (204 PS) Elektro
Automatik
Chalk White

Leasing

6000,- € Umweltbonus
48 Monate Laufzeit
10.000 km / Jahr inklusiv

64285 Darmstadt

A+

Kraftstoffverbrauch: 14.3 kWh/100 km (komb.),
CO2-Emissionen: 0 g/km CO2 (komb.)

Rate/Monat

337,-

€ inkl. MwSt. 

mit Umweltbonus

Rate ohne MwSt. € 290,52

Leasing einfach erklärt

Allgemeines zum L...

Leasing einfach erklärt

Was genau Leasing ist, wie es funktioniert und, vor allem, welche Vor- und Nachteile man daraus als Privatperson oder Unternehmen zieht, möchten wir Ihnen im Folgenden so kurz wie möglich nahebringen. Speziell für das Autoleasing gelte...

Vorteile beim Leasing

Allgemeines zum L...

Vorteile beim Leasing

Wo die Vorteile liegen, zeigt am deutlichsten der Vergleich zwischen Leasing und Autokauf auf Raten. Als Käufer binden Sie sich in der Regel länger als zwei bis drei Jahre an ein Auto – länger also als ein Leasingnehmer. Natü...

Die Fahrzeugrückgabe

Allgemeines zum L...

Die Fahrzeugrückgabe

Immer wieder erreichen uns Anfragen, wie eine Fahrzeugrückgabe beim Leasing genau abläuft und was dabei zu beachten ist. Oft ist dies dann mit der Sorge verbunden, dass das vermeintlich günstige Angebot am Ende doch noch unvorhergesehe...