mehr als 12 Jahre
erfolgreich!
über 75.000
Kunden!
über 98%
Zufriedenheit!

LEASINGTIME BLOG



Retro-Stromer: Der neue Fiat 500

AUTOR: REDAKTION | 13. MäRZ 2020


Retro-Stromer: Der neue Fiat 500

Mit dem Retro-Modell Fiat 500 hat Fiat die Herzen vieler Autofahrerinnen und Autofahrer gewonnen. Auch das neue Modell – die nunmehr dritte Generation des Kultfahrzeugs – zitiert optisch klar den klassischen Fiat „Cinquecento“. Unter dem Blech jedoch verbirgt sich sehr viel Neues, speziell beim Antriebskonzept. Denn die Italiener machen keine Kompromisse, sondern haben den neuen Fiat 500 konsequent als reines Elektroauto konzipiert. Was hat der Kleinwagen zu bieten und können die Eckdaten des neuen Stromers überzeugen? Wir machen den Faktencheck rund um den neuen, elektrischen Fiat 500.


Leicht gewachsen, aber dennoch optimal für die Innenstadt geeignet

Auch der neue Fiat 500 bleibt der Philosophie treu, auf möglichst kleinem Raum dennoch viel Nutzwert zu bieten. Sowohl in der Länge als auch in der Breite legt der Fiat 500 um sechs Zentimeter zu, zudem weist er einen zwei Zentimeter längeren Radstand auf. Der Kleinwagen bleibt dabei absolut großstadttauglich und lässt sich auch in enge Parklücken manövrieren, wirkt insgesamt aber einen Tick erwachsener. Auch das Platzangebot im Innenraum dürfte von den neuen Abmessungen profitieren. Da das Elektroauto keinen konventionellen Schalthebel benötigt, entsteht im Bereich zwischen den Vordersitzen ein besonders großzügiges Raumgefühl, zusätzlich sind dort nun neue Ablagemöglichkeiten vorhanden. An der Fahrzeugfront fallen unter anderem die nun höher positionierten Scheinwerfer auf. Das gesamte Auto hat dadurch einen noch dynamischeren Auftritt.


Durchzugsstarker Sprinter

Angetrieben wird der elektrische Fiat 500 von einem E-Motor mit einer Leistung von 87 kW, was etwa 118 PS entspricht. Gerade im Stadtverkehr, etwa beim Ampelstart, kann der italienische Kleinwagen dabei durch den für Elektroautos typischen starken Anzug brillieren: Da konstruktionsbedingt sofort das volle Drehmoment der E-Maschine zur Verfügung steht, erreicht der neue Fiat 500 das Stadttempo von 50 km/h bereits nach 3,1 Sekunden. Der Standard-Sprint von 0 auf 100 km/h gelingt in exakt neun Sekunden. Auch Schnellstraßen und Autobahn-Etappen sind für den neuen Fiat 500 kein Problem und mit einer möglichen Höchstgeschwindigkeit von 150 Stundenkilometer läuft man nicht Gefahr, zum Verkehrshindernis zu werden.


Drei unterschiedliche Fahrmodi

Um den Elektroantrieb des Fiat 500 je nach Vorliebe und Fahrsituation optimal nutzen zu können, lässt sich einer von drei Fahrmodi auswählen. Neben dem Standard-Modus „Normal“ sind dabei vor allem die Fahrstufen „Range“ und „Sherpa“ interessant. Im Fahrmodus Range liegt der Fokus auf dem sogenannten „One-Pedal-Gefühl“: Das Auto kann dann fast allein mit dem Gaspedal gefahren werden, da beim Loslassen des Pedals ein Bremsvorgang ausgelöst wird. Ist hingegen Sherpa ausgewählt, liegt der Fokus komplett darauf, das Maximum an Aktionsradius aus der der vorhandenen Akkuladung herauszuholen. So wird zum Beispiel die Höchstgeschwindigkeit limitiert und nicht unbedingt notwendige Verbraucher wie etwa die Sitzheizung werden vorübergehend deaktiviert, um Strom für zusätzliche Reichweite zu sparen.


Reichweite bis zu 320 Kilometer

Apropos Reichweite – denn die Frage danach ist natürlich auch beim neuen Fiat 500 ganz entscheidend. Die Energie für das Triebwerk wird durch einen Lithium-Ionen-Akku mit 42 kWh bereitgestellt. Dies reicht nach WLTP für eine Reichweite von bis zu 320 Kilometern – gerade für das typische Fahrprofil eines Autos dieser Größe dürfte der Fiat 500 damit sehr ordentlich aufgestellt sein. Wie üblich bietet Fiat verschiedene Ladeoptionen an. Im günstigsten Fall und an einer entsprechenden Ladesäule ist eine Schnellladung mit 85 kW möglich. Dann dauert es gerade einmal fünf Minuten, bis wieder weitere 50 Kilometer Reichweite geladen wurden. Auch an das normale Aufladen zu Hause haben die Italiener aber gedacht. So ist zum Beispiel eine spezielle Wallbox erhältlich, die einfach und unkompliziert an einer normalen Steckdose betrieben werden kann und dann das Laden mit immerhin bis zu 3 kW erlaubt.


LeasingTime meint:

Der Blick auf den „Retro-Stromer“ lohnt sich, denn hier passt nicht nur die Optik, sondern auch die Reichweite. Außerdem verbaut Fiat moderne Assistenzsysteme, die bislang eher größeren Fahrzeugen vorbehalten waren – so bleiben beim Fiat 500 etwa bis hin zum Spurhalte-Assistenten auch diesbezüglich kaum Wünsche offen.


Fiat bei LeasingTime

Leasen oder finanzieren Sie jetzt Ihren nächsten Fiat. Neben dem Fiat 500 kann dabei unter anderem auch der Fiat Tipo eine attraktive Wahl sein, ebenso wie der Fiat 500X, der Fiat 500L oder der Fiat Panda. Ein kostengünstiges Kilometerleasing oder eine flexible Drei-Wege-Finanzierung bieten Ihnen die Möglichkeit, den Fiat Ihrer Wahl bereits zu günstigen monatlichen Raten zu fahren – und das in der Regel ohne eine anfängliche Anzahlung oder Sonderzahlung. Informieren Sie sich über die aktuellen Angebote auf unserer Plattform, sowohl für privat wie auch geschäftlich genutzte Autos.

LEASINGTIME BLOG

Auf unserem Blog berichten wir regelmäßig über spannende und aktuelle Themen rund um Leasing und Autos. Bleiben Sie mit uns immer auf dem Laufenden!


Fiat 500 Hybrid Lounge - Klimaanlage, Apple CarPlay, DAB+ R
Privat | Gewerbe

Fiat 500

Hybrid Lounge - Klimaanlage, Apple CarPlay, DAB+ R


Fahrzeug

51 kW (69 PS) Benzin
Handschaltung
Grau (Carrara grau 735)

Leasing

0,- € Anzahlung
30 Monate Laufzeit
10.000 km / Jahr inklusiv

52078 Aachen

A+

Kraftstoffverbrauch: 5.5 l/100 km (komb.),
CO2-Emissionen: 88 g/km CO2 (komb.)

Rate/Monat

82,-

€ inkl. MwSt. 

Rate ohne MwSt. € 70,69

Leasing einfach erklärt

Allgemeines zum L...

Leasing einfach erklärt

Was genau Leasing ist, wie es funktioniert und, vor allem, welche Vor- und Nachteile man daraus als Privatperson oder Unternehmen zieht, möchten wir Ihnen im Folgenden so kurz wie möglich nahebringen. Speziell für das Autoleasing gelte...

Vorteile beim Leasing

Allgemeines zum L...

Vorteile beim Leasing

Wo die Vorteile liegen, zeigt am deutlichsten der Vergleich zwischen Leasing und Autokauf auf Raten. Als Käufer binden Sie sich in der Regel länger als zwei bis drei Jahre an ein Auto – länger also als ein Leasingnehmer. Natü...

Die Fahrzeugrückgabe

Allgemeines zum L...

Die Fahrzeugrückgabe

Immer wieder erreichen uns Anfragen, wie eine Fahrzeugrückgabe beim Leasing oder der Flex-Finanzierung genau abläuft und was dabei zu beachten ist. Oft ist dies dann mit der Sorge verbunden, dass das vermeintlich günstige Angebot am En...