Große Auswahl
Flexible Laufzeiten
Günstige Raten

LEASINGTIME BLOG



Effiziente Abgasnachbehandlung: Die innovative Twindosing-Technologie für VW Golf und VW Passat

AUTOR: REDAKTION | 31. JANUAR 2020


Effiziente Abgasnachbehandlung: Die innovative Twindosing-Technologie für VW Golf und VW Passat

Wenn derzeit von Innovation im Motorenbau gesprochen wird, stehen häufig neue, alternative Antriebsformen im Mittelpunkt. Bei allem – durchaus berechtigten – „Hype“ rund um die Elektromobilität darf jedoch nicht übersehen werden, dass auch die Verbrennungsmotoren noch viel Potenzial zur Optimierung und Weiterentwicklung haben. Dabei geht es vor allem darum, den Kraftstoffverbrauch und die damit verbundenen Emissionen immer weiter zu senken und die Fahrzeuge dadurch sauberer und umweltfreundlicher zu machen. Bei VW steht hier aktuell vor allem der Diesel besonders im Fokus. Eine interessante neue Technologie ist dabei das so genannte Twindosing. Dadurch soll insbesondere der Ausstoß von Stickoxiden (NOx) deutlich abgesenkt werden. Was es damit genau auf sich hat und wie das System im Detail funktioniert, klären wir im Blogbeitrag.


SCR-Kats wandeln gefährliche Stickoxide (NOx) um

Unter der Bezeichnung AdBlue wird schon länger Ammoniak dazu genutzt, im Rahmen der Abgasnachbehandlung die Stickoxide zu reduzieren. Vereinfacht ausgedrückt sorgt die Einspritzung des Stoffs vor einem SCR-Katalysator (Selective Catalytic Reduction) dafür, dass die Stickoxide im Zuge einer chemischen Reaktion umgewandelt werden. Dadurch verbleiben Wasser und der im Vergleich zu Stickoxiden unbedenkliche Stickstoff.


Zwei unterschiedlich positionierte SCR-Kats zeichnen das Twindosing-Verfahren aus

Wie die Bezeichnung schon andeutet, kommt beim Twindosing nicht nur ein solcher SCR-Kat zum Einsatz. Volkswagen verbaut stattdessen gleich zwei dieser Systeme und positioniert diese strategisch günstig, um in möglichst jedem Temperatur- und Lastbereich optimal funktionieren zu können. Einen der beiden SCR-Katalysatoren platziert VW dabei nahe am Motor – der Kat erreicht dadurch besonders schnell seine ideale Betriebstemperatur und kann die Abgase auch im Fahrbetrieb mit relativ wenig Last reinigen. Der zweite SCR-Kat hingegen ist im Unterboden des Volkswagens verbaut. Dort sind die Abgase um bis zu 100 Grad Celsius kälter. Er spielt seine Stärken vor allem dann aus, wenn die volle Leistung des Autos abgerufen wird. Wer nun Sorge hat, dass sich durch die beiden SCR-Katalysatoren auch der Verbrauch des regelmäßig nachzufüllenden AdBlue-Zusatzes erhöht bzw. gar verdoppelt, wird von VW eines Besseren belehrt. Denn die Wolfsburger versprechen, dass die Technologie durch eine effizientere Dosierung keinen Mehrverbrauch verursacht.


Bis zu 80 % niedrigerer Ausstoß von Stickoxiden

Insgesamt verbaut Volkswagen übrigens drei Kats bei aktuellen Generationen von Dieselmotoren. So verfügt beispielsweise der Diesel mit dem Motortyp EA 288 Evo auch über einen Oxidations-Kat, der ebenfalls direkt am Motor angebracht ist. Der Motor kommt als 2.0 TDI etwa im VW Passat und im neuen VW Golf 8 zum Einsatz. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen: Unter dem Strich sollen die neuen Diesel ca. 80 Prozent geringere NOx-Werte aufweisen. Belegt wird dies auch durch Messungen nach dem RDE-Verfahren (Real Driving Emissions), die im Vergleich zu Prüfstandergebnissen eine relativ hohe Aussagekraft genießen.


LeasingTime meint:

Eine effiziente Abgasnachbehandlung ist mit der wichtigste Schlüssel zu noch saubereren Verbrennungsmotoren. VW setzt beim Zweiliter-TDI für den VW Passat sowie den VW Golf auf die neue Twindosing-Technologie, die mit zwei SCR-Kats bisher bestehende Probleme in der Abgasreinigung lösen kann. Denn es wird ein deutlich breiterer Temperatur- und Leistungsbereich abgedeckt, in dem die Reinigung optimal arbeiten kann.


Volkswagen bei LeasingTime

Ob als Diesel, Benziner, Elektroauto oder mit Plug-in-Hybrid-Antrieb: Wenn Sie derzeit auf der Suche nach einem Auto von VW sind, sollten Sie einen Blick auf die aktuellen Angebote auf unserem Portal LeasingTime.de werfen. Niedrige Raten bei Leasing und Finanzierung und der Verzicht auf eine Anzahlung sind nur einige der Vorteile. Sie profitieren außerdem von unserer Zusammenarbeit mit ausgewählten, renommierten Händlern und Autohäusern. Beim jeweiligen Fahrzeugangebot –beispielsweise für einen VW Passat, einen VW Golf, einen VW Touareg, einen VW Tiguan, einen VW T-Roc, einen VW T-Cross, einen VW Polo oder für eines der weiteren Modelle von Volkswagen – können Sie einfach und in wenigen Schritten Ihre Leasing- oder Finanzierungsrate kalkulieren. Nutzen Sie jetzt die Möglichkeit für das Leasen oder Finanzieren eines VW, je nach Bedarf privat ebenso wie gewerblich als Firmenfahrzeug oder Dienstwagen.

LEASINGTIME BLOG

Auf unserem Blog berichten wir regelmäßig über spannende und aktuelle Themen rund um Leasing und Autos. Bleiben Sie mit uns immer auf dem Laufenden!


Volkswagen Tiguan Highline | 7G.-DSG | NAVI | LED | 18
Privat | Gewerbe

Volkswagen Tiguan

Highline | 7G.-DSG | NAVI | LED | 18


Fahrzeug

110 kW (150 PS) Benzin
Automatik
Uranograu

Leasing

0,- € Anzahlung
24 Monate Laufzeit
10.000 km / Jahr inklusiv

B

Kraftstoffverbrauch: 5.6 l/100 km (komb.),
CO2-Emissionen: 129 g/km CO2 (komb.)

Rate/Monat

175,40

€ inkl. MwSt. 

Rate ohne MwSt. € 151,21

Leasing einfach erklärt

Allgemeines zum L...

Leasing einfach erklärt

Was genau Leasing ist, wie es funktioniert und, vor allem, welche Vor- und Nachteile man daraus als Privatperson oder Unternehmen zieht, möchten wir Ihnen im Folgenden so kurz wie möglich nahebringen. Speziell für das Autoleasing gelte...

Vorteile beim Leasing

Allgemeines zum L...

Vorteile beim Leasing

Wo die Vorteile liegen, zeigt am deutlichsten der Vergleich zwischen Leasing und Autokauf auf Raten. Als Käufer binden Sie sich in der Regel länger als zwei bis drei Jahre an ein Auto – länger also als ein Leasingnehmer. Natü...

Die Fahrzeugrückgabe

Allgemeines zum L...

Die Fahrzeugrückgabe

Immer wieder erreichen uns Anfragen, wie eine Fahrzeugrückgabe beim Leasing oder der Flex-Finanzierung genau abläuft und was dabei zu beachten ist. Oft ist dies dann mit der Sorge verbunden, dass das vermeintlich günstige Angebot am En...