Große Auswahl
Flexible Laufzeiten
Günstige Raten

LEASINGTIME BLOG



Benziner, Diesel – und als Elektroauto: Der neue Peugeot 208

AUTOR: REDAKTION | 14. OKTOBER 2019


Benziner, Diesel – und als Elektroauto: Der neue Peugeot 208

Kleinwagen mit einer dreistelligen, mit der „2“ beginnenden Modellbezeichnung haben bei Peugeot Tradition. Autoliebhaber werden sich beispielsweise an den Peugeot 205 erinnern, der – speziell in den leistungsstarken Sport- und Rallye-Versionen – zur echten Kleinwagen-Legende geworden ist. Ein weiteres Kapitel der Geschichte schlägt der französische Automobilhersteller jetzt mit dem neuen Peugeot 208 auf. Und der kommt nicht nur mit interessantem Design, sondern auch mit gleich drei Optionen für die Antriebsart. Grund genug für uns, den Newcomer aus dem westlichen Nachbarland etwas genauer unter die Lupe zu nehmen.


Optisch erinnert der neue 208 an das Design des eleganten Peugeot 508

Wer sich mit dem aktuellen Peugeot-Modellportfolio ein wenig auskennt, der wird beim neuen 208 schnell Ähnlichkeiten zum 508 erkennen. Der Kleinwagen nimmt gekonnt die Designsprache der Limousine auf, die unter anderem durch die coupéhaft geschnittene Linie überzeugt. Beim Peugeot 208 äußert sich dies zum Beispiel durch die dreigeteilte, markante Optik der Scheinwerfer und der Rückleuchten sowie die stolz und präsent auf der Motorhaube angebrachte Modellbezeichnung. Auch der schwarze Streifen am Heck, der die Heckleuchten verbindet und sich quer über die Kofferraumklappe zieht, nimmt Anleihen bei anderen aktuellen Autos von Peugeot. Mit einer Außenlänge von 4,06 Meter präsentiert sich der neue Peugeot 208 für einen Kleinwagen durchaus stattlich, ist im Vergleich zur vorhergehenden Generation des 208 jedoch mehrere Zentimeter niedriger. Auch dies trägt zum dynamischen Look des Peugeots bei.


Drei Optionen beim Antrieb

Vor dem Leasen des Peugeot 208 dürfte künftig mitunter die meiste Zeit dafür aufgewendet werden, welche Motorvariante es denn sein darf. Denn Peugeot bietet den Kleinwagen als Benziner in mehreren Leistungsversionen, als Diesel und auch als reines Elektroauto an. Dabei kann die Wahl auf den 1,2 Liter großen PureTech Benziner fallen, der in seiner 55 kW-Version (75 PS) gleichzeitig das Einstiegsaggregat beim neuen Peugeot 208 ist. Wer mehr Leistung möchte, kann den Benziner auch mit 74 kW (101 PS) und 96 kW (131 PS) haben. Die beiden stärkeren Triebwerke sind dabei auch mit Achtgang-Automatik erhältlich. Für Diesel-Fans und Langstreckenfahrer bringt Peugeot den Kleinwagen mit dem 1,5 Liter großen BlueHDi, der vor allem mit seiner Verbrauchsangabe von lediglich 3,2 Liter (kombiniert) je 100 Kilometer punkten kann und 75 kW (102 PS) bereitstellt.


Spurtstarkes Elektroauto: Der neue Peugeot e-208

Ein Highlight der neuen Baureihe ist der Peugeot e-208. Denn damit bietet Peugeot den neuen 208 auch als vollelektrisches Auto an. Die kräftige E-Maschine leistet 100 kW (136 PS) und ist somit nominell der stärkste 208er. Das merkt man beispielsweise beim Sprint. Denn der e-208 legt dank konstruktionsbedingt sofort voll anliegendem Drehmoment bereits auf den ersten Metern vehement los. Tempo 100 wird aus dem Stand nach 8,1 Sekunden erreicht – vorausgesetzt, der Sport-Modus ist aktiviert. Über diesen sowie den normalen und den Eco-Modus lässt sich auch Einfluss auf die Reichweite nehmen. Mit dem 50 kWh großen Akku, der im Boden des Autos verbaut ist, soll der e-208 bis zu 340 Kilometer weit kommen (gemessen nach WLTP). Wieder aufgeladen werden kann die Batterie des Elektroautos über alle gängigen Wege, von der normalen Haushaltssteckdose zu Hause (mit entsprechend langer Ladezeit) über eine Wallbox bis hin zu öffentlichen Schnellladestationen. Wird der Peugeot e-208 an eine solche Station mit 100 kW angeschlossen, lässt sich der leere Akku in einer halben Stunde wieder auf 80 % Füllstand bringen.


LeasingTime meint:

Mit dem Nachfolger des 208 bringt Peugeot frischen Wind ins Kleinwagensegment. Gerade die Vielfalt bei den Antriebsvarianten kann überzeugen und macht den Peugeot 208 auch beim Leasing oder beim Finanzieren zu einer attraktiven Wahl. Bei den Ausstattungsoptionen fällt ein großes Angebot an Fahrassistenten auf – für den Peugeot ist etwa eine automatische Geschwindigkeitsregelung ebenso zu haben wie ein Spurpositionierungsassistent, das System Active Safety Brake Plus, das vor Kollisionen mit anderen Verkehrsteilnehmern schützen soll, oder der Fernlichtassistent. Preislich geht’s in Deutschland bei rund 15.490 Euro los. Der elektrische Peugeot e-208 steht ab 30.450 Euro in der Preisliste.


Peugeot bei LeasingTime

Entdecken Sie jetzt bei LeasingTime die Möglichkeiten für das Leasing oder die Finanzierung eines Peugeot. Mit transparenten Angeboten für das Kilometerleasing oder für die spezielle LeasingTime Flex-Finanzierung fahren Sie Ihren gewünschten Peugeot bereits zu günstigen monatlichen Raten und schalten das Restwertrisiko ganz einfach aus. Gerne stehen wir für alle weiteren Informationen rund um die Autos der französischen Marke jederzeit zu Ihrer Verfügung.

LEASINGTIME BLOG

Auf unserem Blog berichten wir regelmäßig über spannende und aktuelle Themen rund um Leasing und Autos. Bleiben Sie mit uns immer auf dem Laufenden!


Peugeot 108 TOP Collection Panoramad inkl Service

Peugeot 108

TOP Collection Panoramad inkl Service


  • inkl 100 EUR Tankgutschein
  • inklusive Servicepaket

Fahrzeug

53 kW (72 PS) Benzin
Handschaltung
Farbe frei wählbar

Leasing

0,- € Anzahlung
24 Monate Laufzeit
10.000 km / Jahr inklusiv

A

Verbrauch:
3.7 l/100 km (komb.), 85 g/km CO2 (komb.)

€/Monat
inkl. MwSt.

69,00

(Rate ohne MwSt. € 57,98)

Leasing einfach erklärt

Allgemeines zum L...

Leasing einfach erklärt

Was genau Leasing ist, wie es funktioniert und, vor allem, welche Vor- und Nachteile man daraus als Privatperson oder Unternehmen zieht, möchten wir Ihnen im Folgenden so kurz wie möglich nahebringen. Speziell für das Autoleasing gelte...

Vorteile beim Leasing

Allgemeines zum L...

Vorteile beim Leasing

Wo die Vorteile liegen, zeigt am deutlichsten der Vergleich zwischen Leasing und Autokauf auf Raten. Als Käufer binden Sie sich in der Regel länger als zwei bis drei Jahre an ein Auto – länger also als ein Leasingnehmer. Natü...

Die Fahrzeugrückgabe

Allgemeines zum L...

Die Fahrzeugrückgabe

Immer wieder erreichen uns Anfragen, wie eine Fahrzeugrückgabe beim Leasing oder der Flex-Finanzierung genau abläuft und was dabei zu beachten ist. Oft ist dies dann mit der Sorge verbunden, dass das vermeintlich günstige Angebot am En...