Große Auswahl
Flexible Laufzeiten
Günstige Raten

Mazda 6

Mit dem Mazda6 bietet Mazda ein Mittelklasse-Modell, das bereits seit mehreren Modellgenerationen ein Erfolgsgarant ist. Auch in Europa ist das Modell schon seit Mitte des Jahres 2002 erhältlich und erfreut sich großer Beliebtheit. Angeboten wird der Mazda6 in mehreren Karosserievarianten als Diesel und Benziner. In der Fachpresse und bei Vergleichstests kann der vielseitige Mazda immer wieder punkten. Vor allem als Kombi ist der Mazda 6 in Deutschland sehr beliebt.

Zuverlässiger Dauerläufer
Der Mazda6 wurde 2001 auf der Tokyo Motor Show erstmals vorgestellt. Nahezu nahtlos löste er ab 2002 den erfolgreichen Mazda 626 ab, der bereits seit Ende der 1970er-Jahre gebaut wurde. In Japan war der Mazda6 bereits ab Frühjahr 2002 zu haben und dort wurde er innerhalb weniger Tage tausendfach bestellt. Ab Sommer 2002 stand die erste Generation des später so erfolgreichen Modells dann auch bei den deutschen Händlern. Die Käufer konnten zwischen drei verschiedenen Karosserievarianten auswählen, wobei der neue Mazda als Stufenheck, Fließheck und Kombi angeboten wurde. Alle in Deutschland verkauften Fahrzeuge wurden in Japan gefertigt und dann exportiert. Mitte 2005 erhielt der Mazda6 ein Facelift, bei dem Scheinwerfer und Rückleuchten, Front- und Heckstoßfänger, sowie der Innenraum leicht überarbeitet wurden. Zudem gab es fortan ein Sechsgang-Schaltgetriebe und geänderte Dieselmotoren. Ein Partikelfilter für besseres Emissionsverhalten hielt in den Dieselmodellen ab Herbst 2005 ebenfalls Einzug. Immer wieder fiel die Mittelklasse der japanischen Autobauer in Tests der einschlägigen Automobilpresse positiv auf.

Der Mazda6 – bis heute ein Erfolgsmodell
Der Nachfolger der ersten Generation des Mazda6 wurde im Herbst 2007 auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt präsentiert. Ab Februar 2008 stand die zweite Generation des Modells als Stufenheck- und Fließheckversion bei den Händlern. Der Kombi war ab April 2008 zu haben. Mit zahlreichen überarbeiteten Motoren waren für die Käufer verschiedene Diesel- und Benzinmodelle mit Schaltgetriebe oder Automatik erhältlich. Äußerlich setzten die Designer auf bewährte Linien, in den Abmessungen wuchs das neue Modell kaum. Ein verringertes Fahrzeuggewicht sorgte jedoch für bessere Verbrauchswerte. Im Frühjahr 2010 wurde der Mazda6 einem leichten Facelift unterzogen. Im August 2012 wurde auf der Moskau Motor Show die dritte Generation des Erfolgsmodells vorgestellt. Ab Frühjahr 2013 war der Wagen auch in Deutschland erhältlich. Der Mazda6 der dritten Generation erschien als Stufenhecklimousine und als Kombi, die Fließheckvariante entfiel. In den Jahren 2015 und 2017 wurden Interieur und weitere Komponenten leicht überarbeitet. Ein Facelift des Mazda6 präsentierte Mazda auf der LA Auto Show 2017. Mit zahlreichen Assistenzsystemen, modernen Motoren und einer umfangreichen Serienausstattung lässt der Mazda6 bei einem Leasing keine Wünsche offen.

Durch Leasing günstig Mazda6 fahren
Dank attraktiver Angebote können auch Sie den Mazda6 günstig leasen. Sei es privat als vielseitiges Familienauto oder im vorteilhaften Gewerbeleasing. Beim kostengünstigen Kilometerleasing entfällt das Restwertrisiko zudem komplett. Bei dieser Art des Leasings bemisst sich die Leasingrate für den Mazda6 rein anhand der Nutzung des Wagens. Beim günstigen Leasing ohne Anzahlung zahlen Sie für den Mazda6 zudem keinen Cent zu viel.

Nichts für Sie dabei?

Erstellen Sie einen kostenlosen Suchauftrag und werden Sie von uns benachrichtigt, sobald ein passendes Fahrzeug eingestellt wird.




Leasing einfach erklärt

Was ist Leasing eigentlich und wie funktioniert das Leasing? Hier finden Sie alle Infos.



Die Vorteile beim Leasing



Wie funktioniert LeasingTime?

Noch Fragen? Kein Problem! In unseren FAQ haben wir alle relevanten Themen für Sie zusammengestellt.