Große Auswahl
Flexible Laufzeiten
Günstige Raten

LEASINGTIME BLOG



Mit Travel Assist sogar teilautomatisiert unterwegs: Der neue VW Passat

AUTOR: REDAKTION | 08. FEBRUAR 2019


Mit Travel Assist sogar teilautomatisiert unterwegs: Der neue VW Passat

Er ist quasi das Sinnbild für einen modernen, geräumigen und vielseitig für Freizeit und Beruf einsetzbaren Kombi: Der VW Passat, der in Deutschland hauptsächlich als Kombi zu sehen ist, hat eine ganze Fahrzeuggattung geprägt und ist eines der erfolgreichsten Autos überhaupt. Das Update des Passats, auf das sich Autofahrer in Deutschland ab September 2019 freuen können, hebt das Mittelklasse-Auto vor allem in Sachen technologische Innovation nochmals auf eine ganz neue Stufe. Zu den absoluten Highlights des Volkwagens zählt dabei das System Travel Assist.


Teilautomatisiertes Fahren jetzt bis Tempo 210

Hinter Travel Assist verbirgt sich ein Assistenzsystem für teilautomatisiertes Fahren. Das Besondere dabei ist, dass das System die Längs- und Querführung des Autos nicht nur bei vergleichsweise geringen Geschwindigkeiten übernehmen kann, so wie dies bislang beispielsweise schon von den sogenannten „Stauassistenten“ einiger Hersteller bekannt ist. Der Travel Assist im neuen VW Passat geht über diesen reinen Stop & Go Verkehr aber weit hinaus und lässt sich bis zu einer Geschwindigkeit von 210 km/h nutzen. Fachlich betrachtet handelt es sich dabei um ein teilautomatisiertes Fahren auf dem Level 2 der Automatisierungsskala. Damit ist verbunden, dass die Fahrerin oder der Fahrer das System überwacht – die Hände müssen also am Lenkrad verbleiben. Auch hierbei kommt im neuen VW Passat eine echte Innovation zum Einsatz, nämlich ein Lenkrad, welches über eine kapazitive Oberfläche verfügt. Das Lenkrad kann auf diese Weise Berührungen erkennen und „merkt“ also, ob die Hände des Fahrzeugführers am Lenkrad aufliegen. Ist dies über einen längeren Zeitraum (mehr als ca. zehn Sekunden lang) nicht der Fall, wird eine Reihe von Warnhinweisen gestartet. Erfolgt auch darauf keine Reaktion, bringt das sogenannte Emergency Assist System den Passat vorsichtig zum Stillstand, um den Fahrer beziehungsweise die Insassen zu schützen und einen Unfall zu vermeiden.


Neue Infotainment-Generation

Weniger der Sicherheit als vielmehr der Information und Unterhaltung von Fahrer und Beifahrer im neuen Passat dienen die Neuerungen im Infotainment-Segment. Basis ist dabei die dann bereits dritte Generation des modularen Infotainment-Baukasten (MIB3). Via App Connect lassen sich damit beispielsweise iPhone-Apps kabellos integrieren und im Auto nutzen. Über eine integrierte SIM-Karte ist der VW Passat kontinuierlich online. Spannend ist darüber hinaus die Möglichkeit, ausgewählte Smartphone-Modelle als Mobile Key für das Auto zu verwenden und gewissermaßen mit dem Smartphone den klassischen Autoschlüssel zu ersetzen.


Drei Ausstattungslinien: Passat, Business, Elegance

Etwas umstellen müssen werden sich langjährige VW Passat Kenner ab Herbst 2019 bei den Ausstattungslinien, denn hier führt Volkswagen ein paar Neuerungen ein. Die Basisversion hört ab sofort schlicht und einfach auf den Namen „Passat“. Über der Serienausstattung „Passat“ rangieren die Linien „Business“ und „Elegance“, wobei letzteres die höchste Ausstattungsvariante ist. Eine besonders sportliche, dynamisch-hochwertige Note kann man dem Passat beim Kauf oder Leasing durch die zusätzliche Wahl der „R-Line“ verpassen. Erhältlich ist diese optional zu den Versionen Elegance und Business.


leasingtime meint:

Update für einen wahren Giganten: Der Passat steht in seiner Bedeutung dem legendären VW-Bestseller Golf kaum nach und ist eines der beliebtesten Familien- und Geschäftsfahrzeuge überhaupt. Die neue Generation verspricht gerade technologisch einige bahnbrechende Neuerungen – speziell auf die Möglichkeiten des Assistenzsystems Travel Assist darf man wirklich gespannt sein. Denn hier öffnet sich nun Schritt für Schritt auch in normalen Alltagsfahrzeugen die faszinierende Welt des teilautomatisierten Fahrens.


VW bei leasingtime

Den neuen Passat entdecken – selbstverständlich wird dies im Leasing bald auch bei leasingtime möglich sein, sobald das neue Modell seinen offiziellen Marktstart in Deutschland gefeiert hat. Aktuelle Angebote rund um den VW Passat finden Sie natürlich immer auf unserer Website. Dort haben Sie außerdem die Möglichkeit, auch Leasing-Konditionen und monatliche Raten für viele andere Autos von Volkswagen zu vergleichen. Darunter sind zum Beispiel Privat- und Geschäftsleasing-Angebot für Modelle wie den VW Polo, den VW Golf, den VW up!, den VW Tiguan oder den VW Touareg. Im kostengünstigen und transparenten Kilometerleasing können Sie Ihr Wunschmodell für den passenden Zeitraum fahren. Bei Rückfragen rund um das VW Leasing stehen wir gerne zu Ihrer Verfügung.

LEASINGTIME BLOG

Auf unserem Blog berichten wir regelmäßig über spannende und aktuelle Themen rund um Leasing und Autos. Bleiben Sie mit uns immer auf dem Laufenden!


Volkswagen Arteon 2.0 TDI UMWELTPRÄMIE

Volkswagen Arteon

2.0 TDI UMWELTPRÄMIE


  • frei konfigurierbar

Fahrzeug

110 kW (150 PS) Diesel
Handschaltung
verschiedene Farben

Leasing

0,- € Anzahlung
24 Monate Laufzeit
10.000 km / Jahr inklusiv

A+

Verbrauch:
4.2 l/100 km (komb.), 109 g/km CO2 (komb.)

€/Monat
inkl. MwSt.

75,00

(Rate ohne MwSt. € 63,03)

Leasing einfach erklärt

Allgemeines zum L...

Leasing einfach erklärt

Leasing ganz einfach erklärt: Vor- und Nachteile für Leasingnehmer Was genau Leasing ist, was es macht und kann und welche Vor- und Nachteile man daraus als Privatperson und Unternehmen zieht, lässt sich sicher nicht mit zwei Worten b...

Vorteile beim Leasing

Allgemeines zum L...

Vorteile beim Leasing

Vorfahrt für Ihre Vorteile: Was Ihnen das Leasing von Fahrzeugen bietet Fahrzeugleasing bietet sowohl Unternehmen wie auch Privatpersonen viele Vorteile, die sich von A wie Abschreibung der Leasingraten bis Z wie Zahlungsvereinbarungen erstreck...

Die Leasingrückgabe

Allgemeines zum L...

Die Leasingrückgabe

Immer wieder erreichen uns Anfragen, wie eine Leasingrückgabe genau abläuft und was dabei zu beachten ist. Oft ist dies dann mit der Sorge verbunden, dass das vermeintlich günstige Leasing am Ende doch noch unvorhergesehene Folgekosten...

Diese Webseite verwendet zur Sicherstellung einer optimalen Funktionsweise Cookies. Bei Nutzung der Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutzerklärung.