Große Auswahl
Flexible Laufzeiten
Günstige Raten

LEASINGTIME BLOG



Mehr Power für den Porsche-Bestseller: Der neue Porsche Macan S

AUTOR: REDAKTION | 22. DEZEMBER 2018


Mehr Power für den Porsche-Bestseller: Der neue Porsche Macan S

Porsche legt beim neuen Macan nach: Der Zuffenhausener Bestseller aus der Kompakt-SUV-Klasse kommt nun auch als Macan S und positioniert sich als noch dynamischere Alternative zum Basismodell mit Vierzylinder.

Bereits die Macan-Basis ist flott unterwegs

Zu behaupten, dass das Basismodell des Porsche Macan ein eher langsames Auto sei, wäre sicherlich Jammern auf einem extrem hohen Niveau. Schließlich beschleunigt der 180 kW (245 PS) starke Vierzylinder-Benziner das beliebte Porsche-SUV in 6,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h und weiter bis zur Höchstgeschwindigkeit von 225 Stundenkilometer. Dank dieser im SUV-Bereich eher unüblichen Fahrleistungen sehen die meisten anderen Fahrzeuge also sprichwörtlich ohnehin nur die Rückleuchten des Porsche – bei der neuen Modellgeneration des Macan genauer gesagt dessen markantes, durchgängiges Leuchtenband in LED-Ausführung. Allerdings gilt natürlich gerade bei einer renommierten Sportwagen-Marke wie Porsche: Mehr geht (fast) immer. Macan-Piloten, die sich vom Antrieb noch etwas mehr Kick und typisches Porsche-Flair wünschen, erhalten mit dem neuen Porsche Macan S nun eine interessante Option.

Neu entwickelter V6 im Porsche Macan S

Herzstück des Macan S ist ein neu entwickelter Sechszylinder. Das turboaufgeladene Aggregat, dessen Zylinder in klassischer V-Formation angeordnet sind, verfügt über einen Hubraum von drei Liter. Dabei ist die Motorleistung gegenüber dem Porsche Macan S der ersten Serie angewachsen: Das neue Modell mobilisiert 260 kW (354 PS) und liegt damit also gleichzeitig auch sehr deutlich über dem Basis-Macan. Bei den technischen Highlights hebt Porsche vor allem ein so genanntes Central Turbo Layout hervor. Diese bauliche Platzierung der Turbo-Technologie bringt sehr kurze Abgaswege zwischen dem Turbolader und den Brennräumen der Zylinder mit sich, was das Ansprechverhalten besonders dynamisch machen soll. Überzeugen kann man sich davon am besten mit einem Sprint aus dem Stand, den der neue Porsche Macan S mit Bravour meistert: Gerade einmal 5,1 Sekunden vergehen für die Standard-Disziplin von 0 bis 100. In der Spitze erreicht der neue Macan S, der, wie bei Porsche als Sportwagenhersteller üblich, nicht klassisch bei 250 abgeregelt wird, ein Tempo von bis zu 254 km/h.

Effiziente Motorentechnologie

Mit dem neuen Motor zeigt Porsche gleichzeitig, dass sich Sport und Effizienz beziehungsweise Ökologie beim Autofahren nicht grundsätzlich ausschließen müssen. So verfügt der Dreiliter-V6 serienmäßig über einen Ottopartikelfilter zur Abgasreinigung und Minderung von Emissionen. Twin-Scroll-Turbolader und Brennräume sind außerdem neben der Leistung auch auf maximale Effizienz getrimmt. Unter dem Strich erreicht der neue Porsche Macan S so einen offiziellen Kraftstoffverbrauch von 8,9 Liter je 100 km nach korreliertem NEFZ (Neuer Europäischer Fahrzyklus).

Bremsen auf Sportwagen-Niveau

Technisch interessant sind beim neuen Porsche Macan S auch die Bremsen – seit jeher eine besondere Stärke des Automobilherstellers. Porsche setzt hierbei auf ein Organoblech-Pedal, das deutlich leichter ist als herkömmliche Bremspedale und außerdem über einen besonders kurzen, direkten Hebelarm verfügt. Das führt dazu, dass sich der Macan S sehr punktgenau abbremsen lässt, außerdem wirkt die Bremse bei Pedalbetätigung sehr spontan und spricht sofort an. Als Option ist darüber hinaus die Keramikbremse Porsche Ceramic Composite Brake (PCCB) erhältlich.

LeasingTime meint:

Die Mehrleistung des Macan S gegenüber dem Basismodell ist deutlich spürbar – die „S“-Version ist daher sicherlich eine attraktive Wahl für alle Leasingnehmer und Käufer, die trotz SUV-Karosserie und damit verbundenem Platzangebot nicht auf Fahrleistungen auf Sportwagen-Niveau verzichten müssen. Das drückt sich allerdings natürlich auch in einem gewissen Aufpreis aus: Mit einem Listenpreis von etwas über 64.000 Euro ist der neue Porsche Macan S knapp 6.000 Euro teurer als das Modell mit Basismotorisierung.

Porsche bei LeasingTime

Fahrzeug-Leasing bei LeasingTime.de – ob Porsche oder eine andere Premium-Marke – funktioniert dank der konsequenten Online-Ausrichtung besonders einfach und zeitgemäß. Vergleichen Sie passende Fahrzeuge und konfigurieren Sie ganz einfach Ihre persönlichen Leasingkonditionen, indem Sie die Leasingdauer und die jährliche Fahrleistung anpassen. So sehen Sie auf einen Blick die entsprechende monatliche Leasingrate und haben die entstehenden Kosten transparent in der Übersicht. Verschaffen Sie sich jetzt einen Eindruck von den bei uns angebotenen Fahrzeugen und sehen Sie sich die aktuellsten Leasing-Deals und –Schnäppchen direkt online an. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

LEASINGTIME BLOG

Auf unserem Blog berichten wir regelmäßig über spannende und aktuelle Themen rund um Leasing und Autos. Bleiben Sie mit uns immer auf dem Laufenden!


Volvo V40 T2 Momentum Navi LED Rückfahrkamera

Volvo V40

T2 Momentum Navi LED Rückfahrkamera


  • neueste Euro 6d-TEMP Norm

Fahrzeug

90 kW (122 PS) Benzin
Handschaltung
verschiedene Farben

Leasing

0,- € Anzahlung
36 Monate Laufzeit
10.000 km / Jahr inklusiv

B

Verbrauch:
5.9 l/100 km (komb.), 137 g/km CO2 (komb.)

€/Monat
inkl. MwSt.

169,00

(Rate ohne MwSt. € 142,02)

Leasing einfach erklärt

Allgemeines zum L...

Leasing einfach erklärt

Leasing ganz einfach erklärt: Vor- und Nachteile für Leasingnehmer Was genau Leasing ist, was es macht und kann und welche Vor- und Nachteile man daraus als Privatperson und Unternehmen zieht, lässt sich sicher nicht mit zwei Worten b...

Vorteile beim Leasing

Allgemeines zum L...

Vorteile beim Leasing

Vorfahrt für Ihre Vorteile: Was Ihnen das Leasing von Fahrzeugen bietet Fahrzeugleasing bietet sowohl Unternehmen wie auch Privatpersonen viele Vorteile, die sich von A wie Abschreibung der Leasingraten bis Z wie Zahlungsvereinbarungen erstreck...

Die Leasingrückgabe

Allgemeines zum L...

Die Leasingrückgabe

Immer wieder erreichen uns Anfragen, wie eine Leasingrückgabe genau abläuft und was dabei zu beachten ist. Oft ist dies dann mit der Sorge verbunden, dass das vermeintlich günstige Leasing am Ende doch noch unvorhergesehene Folgekosten...

Diese Webseite verwendet zur Sicherstellung einer optimalen Funktionsweise Cookies. Bei Nutzung der Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutzerklärung.