Große Auswahl
Flexible Laufzeiten
Günstige Raten

LEASINGTIME BLOG



SUV-Style aus Großbritannien: Der neue Range Rover Evoque

AUTOR: REDAKTION | 21. DEZEMBER 2018


SUV-Style aus Großbritannien: Der neue Range Rover Evoque

Mit der ersten Generation des Modells Evoque ist Jaguar Land Rover vor einigen Jahren ein großer Wurf gelungen. Erstmals gab es einen Range Rover im kompakteren Format, der einerseits den edlen, gehobenen Touch seinen großen Bruders aufwies, sich andererseits mit der stylischen, sehr modernen Designsprache aber auch an neue Zielgruppen wandte. Im Frühjahr 2019 startet nun die Neuauflage des Range Rover Evoque. Und bereits der erste Blick auf Fotos, technische Daten und innovative Highlights und Ausstattungsmerkmale zeigt klar, dass sich Range Rover Freunde auch hier wieder auf ein äußerst interessantes Fahrzeug freuen dürfen.


Minimalistisches, weiterentwickeltes Design

Wem der erste Evoque optisch bereits sehr gut gefallen hat: Keine Sorge, denn Land Rover bricht natürlich nicht mit dem Design, sondern hat es entsprechend weiterentwickelt. Unverwechselbare Evoque-Details wie die Linie im Stil eines Coupés bleiben dadurch selbstverständlich erhalten. Das ganze Karosserie-Design wirkt insgesamt nochmals einen Tick frischer und moderner und überzeugt durch eine minimalistische, schlichte Linie, was dem Auto viel Eleganz verleiht – ein Attribut also, das zu einem Range Rover sehr gut passt. Auffällig sind neue Leuchten (vorne Matrix-LED-Technologie) und dynamische Blinker. Ein innovatives Design-Highlight: Die Türgriffe des neuen Range Rover Evoque sind ausfahrbar, so dass sich durch die zumeist in der Tür „verborgenen“ Griffe ein besonders glatter, cleaner Look ergibt. Sportlich-dynamisch wirken die muskulösen Radhäuser.


Motoren: Der neue Range Rover Evoque setzt auf Hybrid-Technologie

Etwas getan hat sich beim neuen Evoque auch unter der Haube – das Stichwort lautet dabei Hybrid, und zwar sowohl Mild-Hybrid als auch Plug-in-Hybrid. Ersterer – also ein Mild-Hybrid mit 48-Volt-System – wird bereits direkt zur Markteinführung erhältlich sein. Mit Riemen-Starter-Generator und einem Akku, der im Unterboden des Range Rover Evoque verbaut ist, lässt sich die beim Bremsen entstehende Energie nutzen, um zusätzlich Kraftstoff zu sparen, beispielsweise beim Anfahren, indem der Verbrennungsmotor wirksam unterstützt wird. Apropos Verbrennungsmotor: Hier bietet sich Interessenten für ein Leasing oder den Kauf eines neuen Range Rover Evoque ein breites Angebot an Benzinern und Dieseln aus der Ingenium-Motorenfamilie, die ein Leistungsspektrum von 110 kW (150 PS) bis 221 kW (300 PS) abdecken –von einer soliden Basismotorisierung bis hin zum dynamischen Sport-Triebwerk ist hier also praktisch alles geboten. Wem der Mild-Hybrid nicht ausreicht: Zu einem späteren Zeitpunkt soll auch noch ein Plug-in-Hybrid-Modell des neuen Range Rover Evoque erscheinen.


Mehr Platz dank neuer Plattform

Auch wenn die äußeren Abmessungen sich kaum verändert haben – mit relativ kompakten 4,37 Meter Länge spielt der Evoque gerade im Stadtverkehr seine Stärken aus – soll sich das Platzangebot deutlich verbessern. Möglich wird dies, weil der neue Range Rover Evoque auch auf einer komplett neuen Plattform steht, nämlich der Premium-Transversale-Architektur (PTA) von Jaguar Land Rover. Freuen können sich darüber zum Beispiel Mitfahrer auf den hinteren Plätzen, denn dort steht nun spürbar mehr Freiraum für die Knie zur Verfügung, was längere Strecken noch komfortabler macht. Und auch die Alltagstauglichkeit mit Blick auf das Kofferraumvolumen konnte weiter gesteigert werden: Hier lassen sich nun bis zu 591 Liter unterbringen.


LeasingTime meint:

Wer einen Kompakt-SUV mit dem besonderen Flair sucht, landet schnell beim Range Rover Evoque. Der stylische Brite hat das gewisse Etwas – und das gilt für das neue Modell ganz genauso. Erfreulich ist, dass sich der kleine Range Rover auch beim Preis deutlich zahmer zeigt, als seine größeren Verwandten: Die Preisliste startet bei 37.350 Euro.


Jaguar Land Rover bei LeasingTime

Die Faszination Land Rover, Range Rover oder auch Jaguar lässt sich mit einem Leasing über LeasingTime.de auf besonders angenehme Art und Weise erleben. Denn neben einem hervorragenden Fahrzeug der Premium-Klasse bestechen unsere Angebote auch durch attraktiv kalkulierte monatliche Leasingraten. Zumal sind alle Kosten durch das faire Kilometerleasing bereits vorab transparent und übersichtlich. Stöbern Sie durch unsere aktuellen Fahrzeugangebote, wenn Sie sich zum Beispiel für das Leasing eines Range Rover Evoque, eines Range Rover Sport, eines Range Rover Velar oder eines Land Rover Discovery interessieren. Alle Einzelheiten zu Modellen, Ausstattungen/Extras sowie natürlich den damit verbundenen Leasingkosten finden Sie jeweils direkt beim Fahrzeugangebot. Wir freuen uns auf Ihre Fahrzeugreservierung und stehen bei Rückfragen natürlich auch gerne für Sie zur Verfügung.

LEASINGTIME BLOG

Auf unserem Blog berichten wir regelmäßig über spannende und aktuelle Themen rund um Leasing und Autos. Bleiben Sie mit uns immer auf dem Laufenden!


Fiat Tipo Kombi 1.4 Street LED Tagfahrlicht Einparkhilfe

Fiat Tipo

Kombi 1.4 Street LED Tagfahrlicht Einparkhilfe


Fahrzeug

70 kW (95 PS) Benzin
Handschaltung
Cinema Schwarz Metallic

Leasing

0,- € Anzahlung
48 Monate Laufzeit
10.000 km / Jahr inklusiv

B

Verbrauch:
6.5 l/100 km (komb.), 149 g/km CO2 (komb.)

€/Monat
inkl. MwSt.

129,00

(Rate ohne MwSt. € 108,40)

Leasing einfach erklärt

Allgemeines zum L...

Leasing einfach erklärt

Was genau Leasing ist, wie es funktioniert und, vor allem, welche Vor- und Nachteile man daraus als Privatperson oder Unternehmen zieht, möchten wir Ihnen im Folgenden so kurz wie möglich nahebringen. Speziell für das Autoleasing gelte...

Vorteile beim Leasing

Allgemeines zum L...

Vorteile beim Leasing

Wo die Vorteile liegen, zeigt am deutlichsten der Vergleich zwischen Leasing und Autokauf auf Raten. Als Käufer binden Sie sich in der Regel länger als zwei bis drei Jahre an ein Auto – länger also als ein Leasingnehmer. Natü...

Die Leasingrückgabe

Allgemeines zum L...

Die Leasingrückgabe

Immer wieder erreichen uns Anfragen, wie eine Leasingrückgabe genau abläuft und was dabei zu beachten ist – oft verbunden mit der Sorge, dass das vermeintlich günstige Leasing am Ende doch noch unvorhergesehene Folgekosten nach s...

Diese Webseite verwendet zur Sicherstellung einer optimalen Funktionsweise Cookies. Bei Nutzung der Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutzerklärung.