Große Auswahl
Flexible Laufzeiten
Günstige Raten

LEASINGTIME BLOG



Bayerisch-amerikanischer Luxus-SUV: Der neue BMW X7

AUTOR: REDAKTION | 23. OKTOBER 2018


Bayerisch-amerikanischer Luxus-SUV: Der neue BMW X7

Der Concept X7 iPerformance hatte im Herbst 2017 bereits einen ersten Vorgeschmack darauf gegeben, wie BMW die X-Familie künftig auch nach oben abrunden wird. Jetzt machen die Bayern ernst. Denn der neue BMW X7, der im amerikanischen Spartanburg in South Carolina gebaut wird, ist kein Konzeptfahrzeug und keine futuristische Studie mehr, sondern steht als Serienfahrzeug unmittelbar vor seiner Markteinführung. Erfolgen wird diese im Frühjahr 2019. Ob es sich lohnt, künftig beim Premium-Leasing auch den BMW X7 in die engere Auswahl zu nehmen, erläutern wir durch einen ersten Blick auf die Fakten.


Neue Größe in der SUV-Klasse

Bescheidenheit ist eine Zier, auf die der neue BMW X7 zumindest hinsichtlich der Abmessungen keinen gesteigerten Wert legt. Das klar größte Modell der BMW X-Familie zählt mit rund 5,15 Metern Länge zu den auffälligsten Fahrzeugen im deutschen Straßenverkehr. Mit deutlich mehr Länge als sein kleiner Bruder X5 spielt der BMW X7 damit größentechnisch in einer Liga mit zum Beispiel dem Mercedes-Benz GLS, der für den Bayern sicherlich auch einer der wichtigsten Mitbewerber beim Buhlen um die Gunst von Leasingnehmern und Autokäufern sein dürfte.


Auf Wunsch mit komfortablen Einzelsitzen in der zweiten Reihe

Dass sich auf dieser Länge eine dritte Sitzreihe unterbringen lässt, erscheint fast logisch. Da der BMW X7 als Fahrzeug der Oberklasse aber nicht in allen Fällen unbedingt als „Großraum-Transporter“ für die Pendelei zwischen Kita und Sportverein genutzt werden wird, bietet BMW bewusst auch die Option, in der mittleren Reihe zwei Einzelsitze zu verbauen. Der X7 wird damit zum Sechssitzer mit besonders hohem, luxuriösem Komfortfaktor, denn die Sitze in der zweiten Reihe sind in diesem Fall vergleichbar individuell einstellbar wie vom Fahrer- oder Beifahrersitz bekannt.


Reihensechszylinder-Diesel in zwei Varianten

In Deutschland wird der BMW X7 zunächst ausschließlich mit Reihensechszylinder-Motoren angeboten. Den Einstieg bildet dabei der BMW X7 xDrive30d. Der drei Liter große Diesel mit umfangreicher Abgasreinigung über die BMW BluePerformance-Technologie leistet 195 kW (265 PS). Dank einem satten Drehmoment von 620 Nm hat der Diesel mit dem rund 2,4 Tonnen schweren Luxus-SUV leichtes Spiel: Mit einer Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 7,0 Sekunden und einer Höchstgeschwindigkeit von 227 km/h fühlt sich der BMW X7 xDrive30d in keiner Fahrsituation untermotorisiert an. Noch mehr „Kick“ hat naturgemäß der Power-Diesel BMW X7 M50d. Durch M Performance TwinPower Aufladung holen die BMW-Ingenieure bis zu 294 kW bzw. 400 PS aus dem Triebwerk, das sich trotz der hohen Leistung mit einem angegebenen Kraftstoffverbrauch von 7,4 bis 7,0 Liter je 100 Kilometer begnügen soll. Die Fahrwerte sind mehr als standesgemäß: Der Selbstzünder benötigt lediglich 5,4 Sekunden für den Standard-Sprint auf 100 Stundenkilometer und erreicht in der Spitze die 250 km/h-Marke.


Die Benziner-Variante zum Start: Der BMW X7 xDrive40i

Da nicht alle Interessenten für ein BMW X7 Leasing zwangsläufig zum Diesel greifen werden, bietet BMW natürlich auch einen Ottomotor an. In Europa ist dies zum Auftakt der BMW X7 xDrive40i – der stärkere Achtzylinder ist vorerst anderen Märkten vorbehalten. Der Sechszylinder, der den 40i vorantreibt, kann wie seine Diesel-Kollegen auf drei Liter Hubraum zurückgreifen und mobilisiert daraus 250 kW (340 PS). Das reicht für einen Spurt in 6,1 Sekunden von 0 auf 100 km/h und ein Spitzentempo von 245 km/h. Auch der zunächst einzige Benziner innerhalb der X7-Baureihe zeigt sich bei den Trinksitten moderat: Laut BMW liegt der Verbrauch (kombiniert) bei 9,0 bis 8,7 Liter pro 100 Kilometer.


Technisch auf dem aktuellsten Stand

Technisch ist der BMW X7, wie nicht anders zu erwarten als Top-Modell, mit allerlei Feinheiten und echten Schmankerln bestückt. Statt der serienmäßigen LED-Scheinwerfer ist etwa BMW Laserlicht lieferbar. Mit der Technologie ist beim Fernlicht eine Reichweite von bis zu 600 Metern möglich, was zu mehr Sicherheit und Komfort bei Nachtfahrten beitragen kann. Fahrer und Mitfahrer können sich auf diverse Fahrassistenz-Systeme verlassen und ansonsten den Luxus im Innenraum genießen – etwa durch hochwertige Materialien (Leder ist Serie) oder ein großes, dreiteiliges Panorama-Glasdach.


LeasingTime meint:

Mehr Luxus im SUV-Segment geht kaum: Der neue BMW X7 spielt in der absoluten Oberklasse und wird auch als sportlich-geräumige Alternative zu der einen oder anderen Premium-Limousine in Frage kommen. Dass diese Exklusivität ihren Preis hat, überrascht dabei wenig. Knapp 85.000 Euro werden im günstigsten Fall für den X7 fällig.


BMW bei LeasingTime

Vom X1 bis zum X7: Premium sind nicht nur die SUVs von BMW, sondern alle Fahrzeuge des bayerischen Herstellers. Preislich besonders gut planbar und transparent lässt sich dies oftmals mit einem Leasing eines BMW erleben. Bei LeasingTime.de haben Sie die Möglichkeit, tagesaktuelle Leasingangebote für Autos von BMW sowie anderer Marken direkt online zu prüfen. Bei Interesse können Sie mit wenigen einfachen Schritten die Fahrzeug-Reservierung starten und somit den Leasing-Prozess in Gang bringen. Bei Fragen stehen Ihnen unsere kompetenten Leasing-Experten natürlich auch gerne zur Verfügung.

LEASINGTIME BLOG

Auf unserem Blog berichten wir regelmäßig über spannende und aktuelle Themen rund um Leasing und Autos. Bleiben Sie mit uns immer auf dem Laufenden!


Fiat 500 1.2 8V Bluetooth etc.

Fiat 500

1.2 8V Bluetooth etc.


Fahrzeug

51 kW (69 PS) Benzin
Handschaltung
verschiedene Farben

Leasing

0,- € Anzahlung
24 Monate Laufzeit
10.000 km / Jahr inklusiv

D

Verbrauch:
4.9 l/100 km (komb.), 115 g/km CO2 (komb.)

€/Monat
inkl. MwSt.

89,00

(Rate ohne MwSt. € 74,79)

Leasing einfach erklärt

Allgemeines zum L...

Leasing einfach erklärt

Leasing ganz einfach erklärt: Vor- und Nachteile für Leasingnehmer Was genau Leasing ist, was es macht und kann und welche Vor- und Nachteile man daraus als Privatperson und Unternehmen zieht, lässt sich sicher nicht mit zwei Worten b...

Vorteile beim Leasing

Allgemeines zum L...

Vorteile beim Leasing

Vorfahrt für Ihre Vorteile: Was Ihnen das Leasing von Fahrzeugen bietet Fahrzeugleasing bietet sowohl Unternehmen wie auch Privatpersonen viele Vorteile, die sich von A wie Abschreibung der Leasingraten bis Z wie Zahlungsvereinbarungen erstreck...

Die Leasingrückgabe

Allgemeines zum L...

Die Leasingrückgabe

Immer wieder erreichen uns Anfragen, wie eine Leasingrückgabe genau abläuft und was dabei zu beachten ist. Oft ist dies dann mit der Sorge verbunden, dass das vermeintlich günstige Leasing am Ende doch noch unvorhergesehene Folgekosten...

Diese Webseite verwendet zur Sicherstellung einer optimalen Funktionsweise Cookies. Bei Nutzung der Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutzerklärung.