Große Auswahl
Flexible Laufzeiten
Günstige Raten

LEASINGTIME BLOG



Je schneller, desto mehr? So hängt der Kraftstoffverbrauch von der gefahrenen Geschwindigkeit ab

AUTOR: REDAKTION | 09. AUGUST 2018


Je schneller, desto mehr? So hängt der Kraftstoffverbrauch von der gefahrenen Geschwindigkeit ab

Hohe Geschwindigkeiten erhöhen Treibstoffverbrauch enorm

Bereits seit einigen Jahren legt die Automobilindustrie den Fokus mehr und mehr auf die Entwicklung spritsparender Fahrzeuge. Auch die Autofahrer achten beim Neuwagenkauf inzwischen vermehrt auf niedrige Verbrauchswerte. Doch auch durch die Fahrweise und das Verhalten im Verkehr kann auf einfache Weise Treibstoff eingespart werden. Vor allem bei langen Autobahnetappen können Sie Sprit sparen, wenn Sie die Geschwindigkeit etwas drosseln und auf eine möglichst gleichmäßige Fahrweise achten.

Spritverbrauch steigt durch Luftwiderstand

Vor allem bei hohen Geschwindigkeiten verbrauchen Fahrzeuge überdurchschnittlich viel Treibstoff. Dies macht sich mitunter bei langen Autobahnfahrten negativ bemerkbar. Der erhöhte Treibstoffverbrauch bei hohen Geschwindigkeiten wird hierbei durch den Luftwiderstand der Fahrzeugkarosse verursacht. Je höher die gefahrene Geschwindigkeit, desto mehr macht sich der Luftwiderstand bemerkbar. Vor allem bei Geschwindigkeiten jenseits der 100 km/h steigt der Spritverbrauch daher überproportional an. Laut Informationen des Automobilclubs ADAC erhöht sich der durchschnittliche Spritverbrauch eines Mittelklassewagens um bis zu zwei Drittel, wenn er mit einer Geschwindigkeit von 160 Stundenkilometern anstatt mit nur 100 Stundenkilometern bewegt wird. Bei noch höheren Geschwindigkeiten muss das Fahrzeug einen gewaltigen Luftwiderstand überwinden, der Treibstoffverbrauch steigt dann enorm. Wenn Sie spritsparend unterwegs sein wollen, sollten Sie es daher vermeiden, das Fahrzeug mit hoher Geschwindigkeit bewegen zu müssen. Fahren Sie lieber etwas früher los und planen Sie ein ausreichendes Zeitpolster ein. Auf diese Weise können Sie die Fahrt auch mit einer leicht reduzierten Reisegeschwindigkeit absolvieren und kommen auch stressfreier und entspannter am Fahrtziel an. Kommt es dennoch zu unerwarteten Verzögerungen, lassen sich diese durch das Zeitpolster leicht ausgleichen. Fahren Sie aus Leidenschaft gerne schnell, so müssen Sie den hohen Treibstoffverbrauch bedauerlicherweise in Kauf nehmen.

Auch Beschleunigen kostet Sprit

Eine möglichst gleichmäßige Fahrweise ohne große Geschwindigkeitsänderungen kann helfen, Treibstoff einzusparen. Dies gilt vor allem bei langen Autobahnetappen. Jedes Beschleunigen des Fahrzeugs erhöht den Treibstoffverbrauch, während die Energie beim Abbremsen verloren geht. Ausnahme bilden hier lediglich Hybridfahrzeuge, die die Bremsenergie nutzen und beim Bremsvorgang Strom zurück in den Fahrzeugakku laden. Doch auch in diesem Fall lässt häufiges Beschleunigen den Akkustand rasch sinken. Eine unruhige und ungleichmäßige Fahrweise mit häufigen Spurwechseln und zahlreichen Beschleunigungs- und Bremsvorgängen sollten Sie stets vermeiden, wenn Sie spritsparend unterwegs sein wollen. Auch durch eine umsichtige und vorrausschauende Fahrweise können zudem häufige Brems- und Beschleunigungsvorgänge vermieden werden.

Kein unnützer Ballast im Fahrzeug

Neben dem Vermeiden von hohen Geschwindigkeiten und einer gleichmäßigen Fahrweise gibt es weitere Möglichkeiten, auf langen Autobahnetappen Treibstoff einzusparen. So ist beispielsweise auch das Gewicht des jeweiligen Fahrzeugs zumindest zum Teil ausschlaggebend, was den Benzin- oder Dieselverbrauch betrifft. Ist das Fahrzeug leichter, so verringert sich die zu beschleunigende Masse, wodurch der Motor weniger Energie aufwenden muss und dann auch weniger Treibstoff verbraucht. Achten Sie daher auch darauf, dass im Auto kein zusätzliches Gewicht in Form von Gegenständen herumgefahren wird, die Sie momentan nicht unbedingt benötigen. Dies gilt auch für den Fahrradträger auf der Anhängerkupplung. Wird das Transportzubehör gerade nicht benötigt, so sollten Sie den Kupplungssträger besser abnehmen und zuhause lassen. Bei Dachgepäckträgern, Skiboxen und Fahrradträgern für die Dachmontage kommt zu dem erhöhten Gewicht auch noch der gesteigerte Luftwiderstand hinzu. Vor allem bei Ski- und Transportboxen kann sich dieser unangenehm in Form eines signifikant erhöhten Treibstoffverbrauchs bemerkbar machen. Daher sollten Sie Skiboxen und anderes Transportzubehör für die Montage auf dem Autodach stets demontieren, wenn es gerade nicht benötigt wird.

Weitere Möglichkeiten zur Treibstoffeinsparung

Vor Reiseantritt sollten Sie auf den richtigen Reifendruck achten. Ein um 0,3 bar zu niedriger Reifendruck kann laut ADAC bereits eine Erhöhung des Rollwiderstands um 6 Prozent zur Folge haben. Ist der Reifendruck noch wesentlicher verringert, kann eine Steigerung des Rollwiderstands um bis zu 30 Prozent die Folge sein. Durch den erhöhten Rollwiderstand steigt auch der Treibstoffverbrauch in nicht unerheblichem Maße an, hier ist ein Mehrverbrauch von drei bis fünf Prozent möglich. Auch die Klimaanlage und elektrische Verbraucher, wie beispielsweise die Sitzheizung, sorgen für einen erhöhten Treibstoffverbrauch, da Klimakompressor und Lichtmaschine vom Motor über Riemen direkt angetrieben werden. Wenn Sie Sprit sparen wollen, sollten Sie Zusatzheizungen, zusätzliche elektrische Verbraucher und die Klimaanlage daher nur dann einschalten, wenn sie unbedingt benötigt werden.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

https://www.leasingtime.de/blog/405-tipps-so-sparen-sie-sprit

https://www.leasingtime.de/blog/655-so-sparen-sie-kraftstoff-mit-energiesparreifen

LEASINGTIME BLOG

Auf unserem Blog berichten wir regelmäßig über spannende und aktuelle Themen rund um Leasing und Autos. Bleiben Sie mit uns immer auf dem Laufenden!


Fiat 500 1.2 8V Bluetooth, LM Räder etc.

Fiat 500

1.2 8V Bluetooth, LM Räder etc.


Fahrzeug

51 kW (69 PS) Benzin
Handschaltung
verschiedene Farben

Leasing

0,- € Anzahlung
24 Monate Laufzeit
10.000 km / Jahr inklusiv

D

Verbrauch:
4.9 l/100 km (komb.), 115 g/km CO2 (komb.)

€/Monat
inkl. MwSt.

89,00

(Rate ohne MwSt. € 74,79)

Leasing einfach erklärt

Allgemeines zum L...

Leasing einfach erklärt

Leasing ganz einfach erklärt: Vor- und Nachteile für Leasingnehmer Was genau Leasing ist, was es macht und kann und welche Vor- und Nachteile man daraus als Privatperson und Unternehmen zieht, lässt sich sicher nicht mit zwei Worten b...

Vorteile beim Leasing

Allgemeines zum L...

Vorteile beim Leasing

Vorfahrt für Ihre Vorteile: Was Ihnen das Leasing von Fahrzeugen bietet Fahrzeugleasing bietet sowohl Unternehmen wie auch Privatpersonen viele Vorteile, die sich von A wie Abschreibung der Leasingraten bis Z wie Zahlungsvereinbarungen erstreck...

Die Leasingrückgabe

Allgemeines zum L...

Die Leasingrückgabe

Immer wieder erreichen uns Anfragen, wie eine Leasingrückgabe genau abläuft und was dabei zu beachten ist. Oft ist dies dann mit der Sorge verbunden, dass das vermeintlich günstige Leasing am Ende doch noch unvorhergesehene Folgekosten...

Diese Webseite verwendet zur Sicherstellung einer optimalen Funktionsweise Cookies. Bei Nutzung der Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutzerklärung.