Große Auswahl
Flexible Laufzeiten
Günstige Raten

LEASINGTIME BLOG



So überholen Sie richtig auf der Autobahn

AUTOR: REDAKTION | 05. FEBRUAR 2018


So überholen Sie richtig auf der Autobahn

Überholen auf der Autobahn: So ist es richtig

Es gehört zu den gefährlichsten Manövern im Straßenverkehr - das Überholen auf der Autobahn. Auf einer Schnellstraße ohne Geschwindigkeitslimit erfordert dies große Vorsicht und eine genaue Beobachtung des folgenden Verkehrs. Durch Fehler oder eine Unachtsamkeit beim Vorbeifahren an einem langsameren Fahrzeug ergeben sich jedes Jahr zahlreiche Unfälle. Aufgrund der zum Teil hohen Geschwindigkeiten sind Unfälle beim Überholen eine der häufigsten Ursachen für Personenschäden im Straßenverkehr. Das gilt auf der Autobahn noch deutlicher als im langsameren Stadtverkehr. Das Überholen ist ein komplexer Vorgang, der sich in mehrere kleine Abschnitte unterteilt. Erfahren Sie hier, wie Sie sicher und korrekt auf der Autobahn überholen können.

Achtsamkeit zahlt sich aus

Der wichtigste Tipp für ein sicheres Überholen auf der Autobahn ist eine umsichtige Fahrweise. Beobachten Sie den nachfolgenden Verkehr lange genug vor dem eigentlichen Überholmanöver. Der gründliche Blick in die Rückspiegel ist obligatorisch für das Manöver. Mit einem flüchtigen Blick in den Rückspiegel können Sie die Geschwindigkeit nachfolgender Fahrzeuge oft nicht korrekt einschätzen. Erst eine längere Beobachtung folgender Fahrzeuge gibt Auskunft über deren Geschwindigkeit. Unterschätzen Sie nicht die hohe Geschwindigkeit, die ein anderes Fahrzeug auf der Autobahn haben kann. Es ist einer der häufigsten Fehler bei gefährlichen Überholvorgängen. Beachten Sie auch, dass die Distanz im Rückspiegel oft größer scheint, als sie wirklich ist. Neben dem Blick in den Rückspiegel ist der Schulterblick unerlässlich für ein sicheres Überholmanöver auf der Autobahn. Nur mit dem Schulterblick können sie andere Verkehrsteilnehmer im toten Winkel erkennen. Das gilt auch bei Fahrzeugen, die über einen „Toter-Winkel“-Assistenten verfügen.

Nicht ohne Blinker

Das sicherste Überholmanöver wird zur großen Gefahr, wenn nur Sie selbst davon wissen. Zeigen Sie anderen Verkehrsteilnehmern daher rechtzeitig an, dass sie auf die linke oder mittlere Spur ziehen werden. Jedes Überholen muss durch das Blinken angezeigt werden. Nachdem Sie sich vergewissert haben, dass die linke Spur frei ist, ist der Blinker zu betätigen. Anschließend können Sie die Spur wechseln und das langsamere Fahrzeug vor Ihnen überholen. Eine deutlich höhere Geschwindigkeit des Überholenden ist Voraussetzung für das Passieren eines langsameren Fahrzeuges. Rückspiegel, Schulterblick und Blinker sind auch beim Wiedereingliedern in die rechte oder mittlere Spur obligatorisch. Vergewissern Sie sich zunächst, dass die rechte Spur frei ist, setzen dann den Blinker und ziehen rüber. Beachten Sie dabei den Sicherheitsabstand zum überholten Fahrzeug. Scheren Sie erst dann wieder in die rechte Spur ein, wenn das überholte Fahrzeug vollständig in Ihrem Rückspiegel zu sehen ist.

Lebensretter Sicherheitsabstand

Nicht nur beim Wiedereingliedern in die rechte Spur ist der Sicherheitsabstand wichtig. Fahren Sie niemals zu dicht auf ein langsameres Fahrzeug auf. Im Falle eines plötzlichen Bremsmanövers des Vordermannes haben Sie sonst keine Zeit zur Reaktion. Zudem kann dichtes Auffahren als Nötigung gewertet werden. Drängeln auf der Autobahn wird seitens des Gesetzgebers mit hohen Strafen geahndet. Sie riskieren zudem einen Eintrag in die Verkehrssünderdatei in Flensburg und im schlimmsten Fall sogar den temporären Verlust ihrer Fahrerlaubnis. Streng geahndet wird auch das Überholen auf der rechten Spur. Es ist verboten, ein langsameres Fahrzeug rechts zu überholen. Das gilt auch dann, wenn ein langsames Fahrzeug auf einer dreispurigen Autobahn trotz freier rechter Spur in der Mitte unterwegs ist. Erlaubt ist das Überholen rechts nur dann, wenn sich auf der linken Fahrspur aufgrund eines Staus eine Kolonne gebildet hat.

Lichtzeichen und Hupe: erlaubt?

Tatsächlich dürfen Sie auf der Autobahn das geplante Überholmanöver optisch und akustisch ankündigen. Die Lichthupe ist dabei ebenso erlaubt wie die Betätigung der Hupe. Beachten Sie jedoch, dass nur ein kurzes Aufblenden oder Hupen erlaubt ist. Längeres Aufleuchten oder Hupen kann hingegen als Nötigung bewertet werden, die strafbar ist. Das kommt einem Missbrauch der Straßenverkehrsordnung gleich, die nur kurze Schall- oder Leuchtzeichen erlaubt. Gänzlich verboten ist die Nutzung des Standstreifens bei Autobahnfahrten. Sie dürfen weder über den Standstreifen überholen noch unbegründet anhalten. Auch bei einem Stau darf der Standstreifen nicht als Fahrspur verwendet werden, um schneller an die nächste Ausfahrt zu gelangen.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

https://www.leasingtime.de/blog/570-so-kommen-sie-sicher-auf-die-autobahn

https://www.leasingtime.de/blog/608-sicherheitsreserve-der-seitenstreifen-der-autobahn

LEASINGTIME BLOG

Auf unserem Blog berichten wir regelmäßig über spannende und aktuelle Themen rund um Leasing und Autos. Bleiben Sie mit uns immer auf dem Laufenden!


Fiat 124 Spider 1.4 Turbo Lusso BOSE Leder Navi LED

Fiat 124 Spider

1.4 Turbo Lusso BOSE Leder Navi LED


  • Cabrio mit Top Ausstattung zur Top-Rate

Fahrzeug

103 kW (140 PS) Benzin
Handschaltung
verschiedene Farben

Leasing

0,- € Anzahlung
48 Monate Laufzeit
10.000 km / Jahr inklusiv

E

Verbrauch:
6.4 l/100 km (komb.), 148 g/km CO2 (komb.)

€/Monat
inkl. MwSt.

199,00

(Rate ohne MwSt. € 167,23)

Leasing einfach erklärt

Allgemeines zum L...

Leasing einfach erklärt

Leasing ganz einfach erklärt: Vor- und Nachteile für Leasingnehmer Was genau Leasing ist, was es macht und kann und welche Vor- und Nachteile man daraus als Privatperson und Unternehmen zieht, lässt sich sicher nicht mit zwei Worten b...

Vorteile beim Leasing

Allgemeines zum L...

Vorteile beim Leasing

Vorfahrt für Ihre Vorteile: Was Ihnen das Leasing von Fahrzeugen bietet Fahrzeugleasing bietet sowohl Unternehmen wie auch Privatpersonen viele Vorteile, die sich von A wie Abschreibung der Leasingraten bis Z wie Zahlungsvereinbarungen erstreck...

Die Leasingrückgabe

Allgemeines zum L...

Die Leasingrückgabe

Immer wieder erreichen uns Anfragen, wie eine Leasingrückgabe genau abläuft und was dabei zu beachten ist. Oft ist dies dann mit der Sorge verbunden, dass das vermeintlich günstige Leasing am Ende doch noch unvorhergesehene Folgekosten...

Diese Webseite verwendet zur Sicherstellung einer optimalen Funktionsweise Cookies. Bei Nutzung der Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutzerklärung.