Große Auswahl
Flexible Laufzeiten
Günstige Raten

LEASINGTIME BLOG



Kompakte Limousine: Der neue VW Jetta für die USA

AUTOR: REDAKTION | 17. JANUAR 2018


Kompakte Limousine: Der neue VW Jetta für die USA

Der Jetta, gewissermaßen das Stufenheck-Derivat zum VW Golf, führt neben eben diesem Dauerbrenner in Deutschland seit jeher eher ein Nischendasein. Jetzt präsentiert Volkswagen das neue Modell und gibt damit einen vielversprechenden Vorgeschmack auf die neue Generation der kompakten Limousine. Allerdings, so viel sei bereits vorab verraten: In das Vergnügen, den neuen Jetta zu fahren, zu leasen oder zu kaufen, werden vorerst und auf absehbare Zeit nur Kunden auf dem amerikanischen Kontinent kommen. Denn der Wagen wurde speziell mit Ausrichtung auf den US-Markt konzipiert, wo kompakte Stufenheckfahrzeuge traditionell eine größere Rolle spielen. Wir haben uns einmal genauer angesehen, was sich Kunden in den Vereinigten Staaten vom neuen VW Jetta erwarten dürfen. Zudem klären wir die Frage, ob deutsche Volkswagen-Fans allzu neidisch sein müssen.


Der neue Jetta bietet ein digitales Cockpit

Zunächst ein Exkurs in die Karosserie-Plattform: Der neue Jetta ist der erste Jetta, der auf dem so genannten „Modularen Querbaukasten“, kurz MQB, von Volkswagen basiert. Hinter diesem eher technischen Begriff verbergen sich ganz handfeste Vorteile für Fahrer und Mitfahrer – unter anderem in Form eines größeren Platzangebotes vorne und hinten sowie mit Blick auf die Digitalisierung und Ausstattung des Fahrzeugs. Letzteres zeigt sich im Innenraum des neuen Jettas sehr deutlich: Digitale Instrumente, Volkswagen nennt dies Active Info Display, sind in dieser Klasse sicherlich keine Selbstverständlichkeit. Beim Bedienkonzept wurde dieses Active Info Display so mit dem Infotainment des VW Jettas vernetzt, das eine möglichst einfache und intuitive Steuerung aller Funktionen möglich ist. Jüngere Fahrer und Musikliebhaber werden sich über ein 400 Watt starkes Soundsystem freuen, das die bekannte Marke Beats by Dr. Dre beisteuert.


Fahrassistenten für mehr Sicherheit

Auch Sicherheit wird beim Jetta groß geschrieben. Dabei sind Fahrassistenten auf neuestem Niveau, beispielweise ein Spurwechselassistent (Blind Spot-Sensor) sowie das Umfeldbeobachtungs-System namens Front Assist beim US-Jetta bereits serienmäßig dabei.


TSI-Benziner ist Standard

In den USA beziehungsweise auf dem nordamerikanischen Markt läuft in Sachen Automobil manches bekanntermaßen etwas anders ab als hierzulande. Dazu gehört unter anderem, dass es oft nicht ganz so viele verschiedene Motorvarianten für ein und dasselbe Auto gibt. So auch beim neuen Jetta, der sich erstmal mit einer einzigen Motorversion begnügen muss. Der 1,4 Liter große TSI-Benziner mit seinen 110 kW (150 PS) dürfte allerdings auch für die meisten Einsatzbereiche genau richtig und angesichts strenger Tempolimits zudem vollkommen ausreichend sein. Die meisten US-Kunden werden sicherlich zur Automatik greifen und erhalten dann ein neu entwickeltes Getriebe mit acht Gängen. Auf Wunsch ist der neue Volkswagen Jetta in der Serienversion aber natürlich auch mit einer konventionellen 6-Gang-Handschaltung zu haben.


LeasingTime meint:

Schon des Öfteren haben wir an dieser Stelle ja etwas „geklagt“, wenn ein neues Fahrzeug vorgestellt wurde, das zumindest zunächst nicht für Deutschland und/oder Europa vorgesehen ist. Dies war beispielsweise auch bei der BMW 1er Limousine der Fall – ein Auto, das sich interessanterweise in einer ähnlichen Fahrzeugkategorie bewegt, wie der VW Jetta. Und auch bei diesem mischt sich etwas Wehmut in die Neuvorstellung. Denn gerade durch die technische Ausstattung auf aktuellstem Niveau und die gefällige Optik würde sicherlich auch in Deutschland der eine oder andere Kunde ganz gerne zum Jetta greifen. Zu erwarten ist außerdem, dass der US-Listenpreis ein gewisses Neid-Potenzial in sich tragen wird – denn gerade Fahrzeuge dieser Klassen sind in den USA oft schon zu vergleichsweise erstaunlich niedrigen Konditionen zu haben.


VW bei LeasingTime

Zugegeben: Das Leasing- und Fahrzeugangebot von Volkswagen ist so groß und vielfältig, das auch ohne den neuen VW Jetta natürlich viele Optionen für ein interessantes Leasing verbleiben. Stöbern Sie zum Beispiel durch unsere aktuellen Leasingangebote für Autos wie den VW Polo, den VW Golf, den VW Passat, den VW Tiguan, den VW Sharan oder den VW Touareg. Allen Autos gemein ist das LeasingTime-Versprechen, sich um möglichst attraktive Leasingraten zu bemühen – wagen Sie also gerne den Preisvergleich mit anderen Angeboten, wir scheuen diesen nicht! Auf unserem Portal werden Sie Schritt für Schritt ganz einfach durch den Leasingvorgang geführt. Sollten dennoch Fragen offen bleiben oder falls Sie weitere Informationen wünschen, steht Ihnen unser kompetentes Team natürlich immer gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme rund um das Leasing eines Fahrzeugs von VW!

LEASINGTIME BLOG

Auf unserem Blog berichten wir regelmäßig über spannende und aktuelle Themen rund um Leasing und Autos. Bleiben Sie mit uns immer auf dem Laufenden!


Fiat 500 1.2 8V Bluetooth, LM Räder etc.

Fiat 500

1.2 8V Bluetooth, LM Räder etc.


Fahrzeug

51 kW (69 PS) Benzin
Handschaltung
verschiedene Farben

Leasing

0,- € Anzahlung
24 Monate Laufzeit
10.000 km / Jahr inklusiv

D

Verbrauch:
4.9 l/100 km (komb.), 115 g/km CO2 (komb.)

€/Monat
inkl. MwSt.

89,00

(Rate ohne MwSt. € 74,79)

Leasing einfach erklärt

Allgemeines zum L...

Leasing einfach erklärt

Leasing ganz einfach erklärt: Vor- und Nachteile für Leasingnehmer Was genau Leasing ist, was es macht und kann und welche Vor- und Nachteile man daraus als Privatperson und Unternehmen zieht, lässt sich sicher nicht mit zwei Worten b...

Vorteile beim Leasing

Allgemeines zum L...

Vorteile beim Leasing

Vorfahrt für Ihre Vorteile: Was Ihnen das Leasing von Fahrzeugen bietet Fahrzeugleasing bietet sowohl Unternehmen wie auch Privatpersonen viele Vorteile, die sich von A wie Abschreibung der Leasingraten bis Z wie Zahlungsvereinbarungen erstreck...

Die Leasingrückgabe

Allgemeines zum L...

Die Leasingrückgabe

Immer wieder erreichen uns Anfragen, wie eine Leasingrückgabe genau abläuft und was dabei zu beachten ist. Oft ist dies dann mit der Sorge verbunden, dass das vermeintlich günstige Leasing am Ende doch noch unvorhergesehene Folgekosten...

Diese Webseite verwendet zur Sicherstellung einer optimalen Funktionsweise Cookies. Bei Nutzung der Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutzerklärung.