Große Auswahl
Flexible Laufzeiten
Günstige Raten

LEASINGTIME BLOG



Schicke Räder: Der kleine Felgen-Styling-Guide

AUTOR: REDAKTION | 11. JANUAR 2018


Schicke Räder: Der kleine Felgen-Styling-Guide

Die Felgen sind eine wichtige Komponente an jedem Auto. Die Besonderheit liegt dabei darin, dass jedes Auto Felgen besitzt. Dabei ist dieses völlig unabhängig, welche Automarke man fährt. Vier Felgen, nämlich an jedem Reifen eine, sind normaler Standard. Grundsätzlich wird meist zwischen Stahlfelgen und Aluminium-Felgen, kurz Alufelgen, differenziert. Die kostengünstigste Alternative sind einfache Stahlfelgen, die für eine gefälligere Optik oft mit „Radzierkappen“ aus Plastik versehen werden. Die optisch zumeist schönere, dafür jedoch auch kostenintensivere Variante sind Aluminiumfelgen. Diese sehen nach außen hin wesentlich luxuriöser aus und besitzen mehr Charme. Wem Felgen von der Stange hingegen nicht ausreichen und wer seine Felgen von den üblichen abheben möchte, der kann diese besonders stylen, also etwa auf ganz besondere Art lackieren oder beschichten lassen. Auf diese Art und Weise bekommt man einzigartige Felgen, die man sonst nicht oder nur selten auf den Straßen sehen wird. Wer genau das erreichen möchte, sollte sich diesen Felgen-Styling-Ratgeber im Folgenden durchlesen.

Drei Möglichkeiten zum Stylen

Grundsätzlich gibt es drei wesentliche Möglichkeiten, wie man einfach und schnell seine Felgen stylen kann und sie so zu einem einzigartigen Unikat machen kann. Die erste Möglichkeit ist es, schon speziell gestylte Felgen im Kfz-Fachhandel bzw. über das Internet zu erwerben. Besonders im Internet ist das Angebot an speziell gestylten Felgen groß, sodass man als Interessent eine riesige Auswahl hat. Die zweite Alternative ist der Kauf von klassischen oder Standard-Felgen, die man daraufhin eigenständig stylt. Häufig ist das eigenständige Stylen erstens kostengünstiger und zweitens individueller. Die dritte Alternative ist, dass man die ohnehin bereits vorhandenen Felgen stylt. Häufig ist ein Kauf von neuen Felgen gar nicht notwendig, da man die bestehenden benutzen kann. Dabei muss nur beachtet werden, dass man die Felgen vorher intensiv reinigen sollte.

Gestylte Felgen kaufen

Wie schon im oberen Abschnitt erläutert, ist es eine der einfachsten Alternativen, die gestylten Felgen im Internet zu erwerben. Auf vielen Internetseiten gibt es extra Kategorien für gestylte Felgen, sodass man im Prinzip nie lange suchen muss, um auf den unterschiedlichen Internetseiten spezielle Felgen zu finden. Der Nachteil an dieser Art ist, dass diese häufig etwas kostenintensiver ist, als wenn man die Felgen auf eigene Faust stylt und die Felgen sind zudem nicht ganz so individuell. Die Felgen, die im Internet verkauft werden, werden somit auch in Massen verkauft. Wer also besonders großen Wert auf die Individualität der Felgen legt, sollte lieber einen anderen Weg gehen.

Felgen kaufen und stylen

Die zweite Möglichkeit, die ebenfalls schon angesprochen wurde, ist der Erwerb von klassischen Felgen, die man im Nachhinein selbst „aufhübscht“. Diese Variante ist wesentlich kostengünstiger als die erste und zudem kann man die Felgen nach seinen eigenen Vorstellungen stylen, was natürlich erheblich zur Individualität beiträgt. Natürlich sollte man dafür ein wenig Vorerfahrung haben, da das Stylen von Felgen nicht besonders einfach ist.

Vorhandene Felgen stylen

Die dritte Möglichkeit besteht darin, dass man die vorhandenen Felgen nutzt und nachträglich stylt. Dieses ist die kostengünstigste Variante und im Prinzip banal. Es gibt unterschiedliche Varianten, um die Felgen nachträglich zu stylen. Lassen Sie ihre Fantasie spielen und beachten Sie dabei nur, dass sie die Felgen vorab gründlich reinigen müssen und dass die Felgen auch weiterhin straßenzulässig bleiben.

Fazit

Schlussendlich kann gesagt werden, dass das Stylen von Felgen aller Art nicht teuer sein muss. Wer nicht mit den Standard-Felgen unterwegs sein möchte, die man jeden Tag auf den Straßen sehen kann, kann schon mit wenig Geld anfangen. Die einfachste Möglichkeit ist der Erwerb von bereits gestylten Felgen. Wer hingegen nicht so viel Geld investieren möchte, kann die Felgen auch auf eigene Faust stylen. Letztendlich sollte nur immer beachtet werden, dass die Felgen straßenzugelassen sind – ein Aspekt, der natürlich oberste Priorität haben sollte. Sonst sind der Kreativität kaum Grenzen gesetzt. Wichtig allerdings: Sollten Sie ein Fahrzeug im Leasing fahren, sollten Änderungen an den mitgelieferten Felgen immer mit dem jeweiligen Leasinggeber abgesprochen werden, um spätere Überraschungen bei der Rückgabe des Fahrzeugs zu vermeiden.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

https://www.leasingtime.de/blog/325-strahlend-sauber-so-reinigen-sie-lackierte-felgen

https://www.leasingtime.de/blog/415-die-felgen-am-auto-lackieren

LEASINGTIME BLOG

Auf unserem Blog berichten wir regelmäßig über spannende und aktuelle Themen rund um Leasing und Autos. Bleiben Sie mit uns immer auf dem Laufenden!


Ford Focus 2.0 ST mit Navi

Ford Focus

2.0 ST mit Navi


  • Sportlicher 250 PS Benzinmotor

Fahrzeug

184 kW (250 PS) Benzin
Handschaltung
schwar oder weiß

Leasing

0,- € Anzahlung
36 Monate Laufzeit
10.000 km / Jahr inklusiv

D

Verbrauch:
6.8 l/100 km (komb.), 159 g/km CO2 (komb.)

€/Monat
inkl. MwSt.

209,00

(Rate ohne MwSt. € 175,63)

Leasing einfach erklärt

Allgemeine...

Leasing einfach erklärt

Leasing ganz einfach erklärt: Vor- und Nachteile für Leasingnehmer Was genau Leasing ist, was es macht und kann und welche Vor- und Nachteile man daraus als Privatperson und Unternehmen zieht, lässt sich sicher nicht mit zwei Worten b...

Vorteile beim Leasing

Allgemeine...

Vorteile beim Leasing

Vorfahrt für Ihre Vorteile: Was Ihnen das Leasing von Fahrzeugen bietet Fahrzeugleasing bietet sowohl Unternehmen wie auch Privatpersonen viele Vorteile, die sich von A wie Abschreibung der Leasingraten bis Z wie Zahlungsvereinbarungen erstreck...

Die Leasingrückgabe

Allgemeine...

Die Leasingrückgabe

Immer wieder erreichen uns Anfragen, wie eine Leasingrückgabe genau abläuft und was dabei zu beachten ist. Oft ist dies dann mit der Sorge verbunden, dass das vermeintlich günstige Leasing am Ende doch noch unvorhergesehene Folgekosten...