Große Auswahl
Flexible Laufzeiten
Günstige Raten

LEASINGTIME BLOG



Sicherheitsreserve: Der Seitenstreifen der Autobahn

AUTOR: REDAKTION | 27. NOVEMBER 2017


Sicherheitsreserve: Der Seitenstreifen der Autobahn

Der Seitenstreifen auf der Autobahn, der oft im Volksmund auch als Standstreifen oder Pannenstreifen bezeichnet wird, ist für viele Autofahrer eine wichtige Sicherheitsreserve. Doch man darf den Seitenstreifen nicht wie eine normale Fahrbahn oder gar als Parkfläche nutzen, was einigen Autofahren unbekannt ist. In vielen Fällen könnten Sie mit der unrechtmäßigen Nutzung des Seitenstreifens sich und andere Verkehrsteilnehmer gefährden. Darüber hinaus hat die unberechtigte Nutzung des Seitenstreifens rechtliche Konsequenzen, wenn Sie einen Unfall bauen oder von der Polizei erwischt werden. Wann ein Seitenstreifen genutzt werden kann, sollte jedem Autofahrer wohl bekannt sein, zumal auf der Autobahn die Kollisionsgefahr aufgrund der hohen Geschwindigkeiten besonders stark ausgeprägt ist. Wir zeigen Ihnen, wann und wie Sie den Seitenstreifen ordnungsmäßig nutzen können, ohne dabei sich und andere zu gefährden. So kommen Sie auch auf der Autobahn sicher durch den Straßenverkehr.

Wozu dient der Seitenstreifen der Autobahn?

Der Seitenstreifen ist eine zusätzliche Strecke auf der Autobahn, die sich ganz rechts neben der eigentlichen Fahrbahn befindet. Zwischen der rechten Fahrbahn und dem Seitenstreifen befindet sich eine durchgezogene weiße Linie. Schon diese weißt den Autofahrer darauf hin, dass der Seitenstreifen nur in Ausnahmefällen genutzt werden kann. Der Seitenstreifen wurde insbesondere für Rettungsfahrzeuge geschaffen, aber auch für Autofahrer, die eine Panne haben. Also nur in besonderen Notsituationen ist die Nutzung erlaubt. Achten Sie darauf, wenn Sie vom Seitenstreifen wieder auf die eigentliche Fahrbahn wechseln wollen, dass auf der Autobahn schnelle Geschwindigkeiten herrschen. Vergewissern Sie sich also gut, ob kein Autofahrer von hinten kommt, bevor Sie die Fahrbahn erneut befahren.

Wann genau dürfen Sie den Seitenstreifen nutzen?

Besonders dann, wenn Sie mit dem Fahrzeug eine Panne haben und liegenbleiben sollten, können Sie zeitweilig auf den Seitenstreifen fahren. Diesen finden Sie auf den meisten Autobahnen, da der Verkehr hier besonders wenig beeinflusst werden sollte und sich bei einer Panne sonst schnell ein Stau bilden kann. Auf Landstraßen oder im Stadtverkehr sind keine so hohen Geschwindigkeiten vorhanden. Zudem kann man dort bei einer Panne notfalls oft auf Parkplätze oder Haltebuchten ausweichen, so dass dort ein eigener Seitenstreifen eher überflüssig wäre. Wenn Sie mit einem Pannenfahrzeug den Seitenstreifen nutzen möchten, müssen Sie die Unfallstelle absichern. Das heißt, das Warndreieck muss in einer entsprechenden Entfernung aufgestellt werden, der Warnblinker muss eingeschaltet sein und Sie müssen eine Warnweste tragen, um gut sichtbar zu sein. Der Pannendienst sollte zügig verständigt werden, damit der Wagen so schnell wie möglich repariert oder abgeschleppt werden kann und der Seitenstreifen wieder offen steht. Doch nicht nur bei einem Unfall oder einer Panne kann der Seitenstreifen genutzt werden. Auch krankheitsbedingt dürfen Autofahrer ihn kurzzeitig nutzen. Wenn Sie Krämpfe bekommen, einen Herzinfarkt oder starke Schwindelanfälle, können Sie rechts ranfahren, um nicht die anderen Verkehrsteilnehmer zu gefährden. Sollte die Krankheit nicht abklingen, sollten Sie den Beifahrer weiterfahren lassen oder den Notruf anfordern. Des Weiteren kann der Seiten Streifenstreifen genutzt werden, wenn zum Beispiel bei einer Baustelle die Nutzung durch die Beschilderung ausdrücklich angeordnet ist. Aber auch um eine Rettungsgasse bei einem Autobahnstau bilden zu können, können Sie den Seitenstreifen nutzen. In seltenen Fällen wird auch von automatischen Verkehrsleitsystemen der Seitenstreifen als normale Fahrbahn freigegeben. Dies ist zum Beispiel bei längeren und umfangreichen Staus der Fall und nur auf bestimmten Abschnitten möglich, wenn sichergestellt ist, dass der Seitenstreifen dort nicht durch ein Pannenfahrzeug blockiert ist.

Wann darf der Seitenstreifen nicht genutzt werden?

Die Nutzung des Seitenstreifens ist zum Parken, aber auch zum schnelleren Erreichen der Ausfahrt bei einem Stau untersagt. So können Sie den Seitenstreifen keinesfalls dazu nutzen, um mit dem Handy telefonieren zu können oder um die Toilette in den Büschen aufzusuchen. Wenn Sie bei einem Stau nach rechts ausweichen, riskieren Sie einen Auffahrunfall. Auch für allgemeine Verkehrskontrollen wird der Seitenstreifen von der Polizei in der Regel nicht genutzt. Sie werden dann zum nächsten Autobahnrastplatz gelotst und dort kontrolliert. Bei nicht ordnungsgemäßer Nutzung des Seitenstreifens riskieren Sie Bußgelder und Punkte in Flensburg. Kommt bei dem Verstoß noch eine Gefährdung hinzu, kann das Bußgeld anwachsen, zusätzlich drohen mehrere „Punkte in Flensburg“. Im schlimmsten Fall riskieren Sie sogar den kompletten Entzug des Führerscheins. Sie sollten sich deshalb immer genau überlegen, ob es tatsächlich angemessen ist, den Seitenstreifen zu nutzen.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

https://www.leasingtime.de/blog/570-so-kommen-sie-sicher-auf-die-autobahn

https://www.leasingtime.de/blog/260-hochleistungsladenetz-an-den-autobahnen-fahrzeughersteller-planen-schnelle-e-auto-infrastruktur

LEASINGTIME BLOG

Auf unserem Blog berichten wir regelmäßig über spannende und aktuelle Themen rund um Leasing und Autos. Bleiben Sie mit uns immer auf dem Laufenden!


Fiat 500 1.2 8V Bluetooth, LM Räder etc.

Fiat 500

1.2 8V Bluetooth, LM Räder etc.


Fahrzeug

51 kW (69 PS) Benzin
Handschaltung
verschiedene Farben

Leasing

0,- € Anzahlung
24 Monate Laufzeit
10.000 km / Jahr inklusiv

D

Verbrauch:
4.9 l/100 km (komb.), 115 g/km CO2 (komb.)

€/Monat
inkl. MwSt.

89,00

(Rate ohne MwSt. € 74,79)

Leasing einfach erklärt

Allgemeines zum L...

Leasing einfach erklärt

Leasing ganz einfach erklärt: Vor- und Nachteile für Leasingnehmer Was genau Leasing ist, was es macht und kann und welche Vor- und Nachteile man daraus als Privatperson und Unternehmen zieht, lässt sich sicher nicht mit zwei Worten b...

Vorteile beim Leasing

Allgemeines zum L...

Vorteile beim Leasing

Vorfahrt für Ihre Vorteile: Was Ihnen das Leasing von Fahrzeugen bietet Fahrzeugleasing bietet sowohl Unternehmen wie auch Privatpersonen viele Vorteile, die sich von A wie Abschreibung der Leasingraten bis Z wie Zahlungsvereinbarungen erstreck...

Die Leasingrückgabe

Allgemeines zum L...

Die Leasingrückgabe

Immer wieder erreichen uns Anfragen, wie eine Leasingrückgabe genau abläuft und was dabei zu beachten ist. Oft ist dies dann mit der Sorge verbunden, dass das vermeintlich günstige Leasing am Ende doch noch unvorhergesehene Folgekosten...

Diese Webseite verwendet zur Sicherstellung einer optimalen Funktionsweise Cookies. Bei Nutzung der Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutzerklärung.