Große Auswahl
Flexible Laufzeiten
Günstige Raten

LEASINGTIME BLOG



Tradition und Innovation: Der neue Range Rover mit Plug-in Hybrid-Antrieb

AUTOR: REDAKTION | 12. OKTOBER 2017


Tradition und Innovation: Der neue Range Rover mit Plug-in Hybrid-Antrieb

Für Land Rover kommt es einer Revolution gleich: Während der Range Rover über Jahrzehnte von leistungsstarken Benzin- und Dieselmotoren angetrieben wurde, bringen die Briten ihr Premium-Flaggschiff nun erstmals als Hybrid-Version auf den Markt.

Modernes Motorkonzept mit hoher Effizienz

Range Rover P400e lautet die herstellereigene Modellbezeichnung. Hinter dem eher schmucklosen Namen verbirgt sich ein moderner Plug-in-Hybrid-Antrieb. Ein Elektromotor bringt den neuen „Range“ zusammen mit einem Benziner auf Touren. Diese Kombination, die in Summe eine beachtliche Systemleistung von 297 kW (404 PS) vorweisen kann, enthält einige Überraschungen. So hat der Verbrennungsmotor beispielsweise gerade einmal zwei Liter Hubraum und „nur“ vier Zylinder. Was für einen Range Rover wohl noch vor kurzem kaum als standesgemäß durchgegangen wäre, ist in Verbindung mit dem E-Motor natürlich absolut sinnvoll. Denn während frühere Range Rover Generationen in Sachen Kraftstoffverbrauch nicht gerade als Kostverächter galten – gerade die Benziner-Versionen mit V8-Motor führten oft zu sehr regelmäßigen Besuchen an der Tankstelle – gibt sich der P400e ausgesprochen bescheiden. Im Datenblatt stehen 2,8 l je 100 km (kombinierter Verbrauch im NEFZ-Zyklus). Dass dieser Wert in der Praxis bei längeren Fahrten, bei denen der E-Motor nicht mehr viel beitragen kann, nicht ganz erreichbar sein dürfte, ist klar – dennoch lässt Land Rover hier aufhorchen, denn immerhin handelt es sich um ein schweres und rund 5 Meter langes SUV.

Die Fahrleistungen des Range Rover Plug-in Hybrids

Wie fährt sich ein Plug-in Hybrid in einem Auto wie dem Range Rover? Eines ist ganz klar: Zum Verkehrshindernis wird mit dem Hybrid-Range Rover niemand. Von 0 auf 100 Stundenkilometer geht es in 6,8 Sekunden und auf der Autobahn werden in der Spitze bis zu 220 km/h erreicht. Gute Fahrleistungen also, die jedoch nicht ganz an das Niveau von besonders sportbetonten SUVs wie etwa Porsche Cayenne oder Maserati Levante heranreichen. Allradantrieb ist selbstverständlich mit an Bord. Auch wenn Edel-SUVs vom Schlage eines Range Rovers in ihrem Autoleben in den meisten Fällen wohl asphaltierte Straßen unter den Rädern haben werden, ist eines im Zusammenhang mit dem Allrad interessant: Bei eventuellen Ausflügen über Stock und Stein trägt der Elektromotor dazu bei, die Geländetauglichkeit des Fahrzeugs zusätzlich zu erweitern. Denn durch die spezielle Terrain Response 2-Steuerung kann die Antriebskraft der E-Maschine zum Beispiel auch beim besonders langsamen Fahren in unwegsamem Gelände optimal genutzt werden.

Rund 50 Kilometer rein elektrisch

Wie bei Plug-in Hybriden üblich, beherrscht auch der neue Range Rover P400e das rein elektrische Fahren – zumindest solange, bis der 13 kWh große Hochvoltakku nach einer Aufladung verlangt. 51 Kilometer ohne den Benziner sollen möglich sein – gerade im innerstädtischen Bereich dürften sich damit viele tägliche Fahrten und Besorgungen unter sanftem Summen des E-Motors erledigen lassen. Die Ladezeit hängt davon ab, welche Energiequelle zur Verfügung steht. An der normalen Steckdose in der Garage oder im Carport dauert ein vollständiger Ladevorgang der leer gefahrenen Batterie etwa 7,5 Stunden. Deutlich schneller geht es, wenn eine sogenannte „Wall Box“ vorhanden ist, denn dann sind Ladezeiten von knapp unter drei Stunden möglich.

LeasingTime meint:

Grundsätzlich sind große Fahrzeuge wie der Range Rover fast schon prädestiniert für einen Plug-in Hybrid. Denn einerseits kommt der Verbrauchsvorteil hier stark zum Tragen, anderseits ist das Unterbringen der zusätzlichen Technik und der Batterie meist unproblematischer möglich als bei kleineren Autos. Wie groß der Vorteil beim Kraftstoffverbrauch unter realen Fahrbedingungen dann wirklich ist, müssen erste Tests zeigen. Sehr interessant für viele Range Rover Fahrer dürfte auf jeden Fall sein, zum ersten Mal in der Geschichte der Marke kürzere Strecken lokal emissionsfrei und beinahe lautlos zurückzulegen – eine echte Revolution eben, bei der der Range dennoch nie sein klassisches und edles britisches Erbe verleugnet.

Land Rover und Range Rover bei LeasingTime

Sie interessieren sich für das Leasen eines Fahrzeugs von Land Rover, zum Beispiel für einen Range Rover Sport, einen Evoque, einen Velar oder einen Range Rover? Ein Leasing über unser Onlineportal LeasingTime.de kann eine attraktive Möglichkeit sein, das gesuchte Auto zu Ihren Wunschkonditionen zu erhalten. Denn unsere schlanken, optimierten Prozesse sowie unsere enge Zusammenarbeit mit Händlern und Herstellern ermöglichen es uns in vielen Fällen, nicht nur bestens ausgestattete Fahrzeuge anzubieten, sondern diese gleichzeitig auch zu besonders günstigen Leasingraten zu offerieren. Prüfen Sie also einfach einmal, zu welcher Monatsrate Sie Ihren Favoriten fahren könnten und kommen Sie bei allen Fragen rund um das Range Rover oder Land Rover Leasing gerne auf uns zu!

LEASINGTIME BLOG

Auf unserem Blog berichten wir regelmäßig über spannende und aktuelle Themen rund um Leasing und Autos. Bleiben Sie mit uns immer auf dem Laufenden!


Volvo V40 T2 Momentum Navi LED Rückfahrkamera

€/Monat 179,-

€/Monat 179,-

Volvo V40

T2 Momentum Navi LED Rückfahrkamera


Fahrzeug

90 kW (122 PS) Benzin
Handschaltung
verschiedene Farben

Leasing

0,- € Anzahlung
24 Monate Laufzeit
10.000 km / Jahr inklusiv

B

Verbrauch:
5.6 l/100 km (komb.), 127 g/km CO2 (komb.)

€/Monat
inkl. MwSt.

169,00

(Rate ohne MwSt. € 142,02)

Leasing einfach erklärt

Allgemeine...

Leasing einfach erklärt

Leasing ganz einfach erklärt: Vor- und Nachteile für Leasingnehmer Was genau Leasing ist, was es macht und kann und welche Vor- und Nachteile man daraus als Privatperson und Unternehmen zieht, lässt sich sicher nicht mit zwei Worten b...

Vorteile beim Leasing

Allgemeine...

Vorteile beim Leasing

Vorfahrt für Ihre Vorteile: Was Ihnen das Leasing von Fahrzeugen bietet Fahrzeugleasing bietet sowohl Unternehmen wie auch Privatpersonen viele Vorteile, die sich von A wie Abschreibung der Leasingraten bis Z wie Zahlungsvereinbarungen erstreck...

Die Leasingrückgabe

Allgemeine...

Die Leasingrückgabe

Immer wieder erreichen uns Anfragen, wie eine Leasingrückgabe genau abläuft und was dabei zu beachten ist. Oft ist dies dann mit der Sorge verbunden, dass das vermeintlich günstige Leasing am Ende doch noch unvorhergesehene Folgekosten...