Große Auswahl
Flexible Laufzeiten
Günstige Raten

LEASINGTIME BLOG



Ein Auto anmelden: So funktioniert‘s

AUTOR: REDAKTION | 23. SEPTEMBER 2017


Ein Auto anmelden: So funktioniert‘s

Egal, ob es sich um einen Neu- oder einen Gebrauchtwagen handelt: Angemeldet werden muss jedes Fahrzeug, damit Sie legal und sorgenfrei durch die Straßen fahren können. Dies machen Sie ganz einfach bei der Kfz-Zulassungsstelle, welche für Ihren Hauptwohnsitz zuständig ist. Auch nach einem Umzug in einen anderen Landkreis muss das Auto umgemeldet werden. Dabei können Sie mittlerweile sogar Ihre aktuellen Kennzeichen behalten – vorausgesetzt, Sie wollen das auch. In jedem Fall benötigen Sie einige Unterlagen und es gibt ein paar Dinge zu beachten, damit Sie den Prozess schnell und einfach erledigen können, ohne Stunden auf der Zulassungsstelle zu verbringen.

Die benötigten Unterlagen

Die Unterlagen, die Sie für die Anmeldung Ihres Fahrzeugs benötigen, unterscheiden sich je nachdem, ob es sich um einen Neu- oder Gebrauchtwagen handelt. In jedem Fall müssen Sie jedoch Originale vorweisen, da Kopien nicht ausreichend sind. Wenn Sie einen Neuwagen direkt selbst vom Werk oder vom Händler abholen wollen, können Sie sich den Fahrzeugbrief schon vor der Auslieferung zukommen lassen. Dadurch können Sie Ihr neues Auto anmelden, bekommen die Kennzeichen und können Ihr Fahrzeug ohne Probleme abholen und sofort damit fahren. Um einen Neu- oder Gebrauchtwagen anzumelden benötigen Sie insgesamt die folgenden Unterlagen:

Personalausweis

Achten Sie darauf, dass Ihr Ausweis gültig ist. Andernfalls müssen Sie diesen vorher erneuern lassen.

Fahrzeugbrief bzw. Zulassungsbescheinigung Teil II

Elektronische Versicherungsbestätigung - eVB

Sie müssen eine Versicherung für Ihr Fahrzeug abschließen, bevor Sie dieses anmelden können. Mit den Unterlagen erhalten Sie dann auch Ihre eVB, welche bei der Zulassungsstelle angegeben werden muss.

EG-Übereinstimmungsbescheinigung (COC-Bescheinigung)

Einzugsermächtigung für die Kfz-Steuern

Wenn Sie einen Gebrauchtwagen ummelden wollen, dann ist zusätzlich zu den bereits erwähnten Unterlagen noch Folgendes notwendig:

Kfz-Abmeldebestätigung

Kennzeichen

HU/AU Bericht

eventuell Stilllegungsbescheinigung

Um Zeit bei der Zulassungsstelle zu sparen, sollten Sie unbedingt alle Unterlagen vollständig parat haben. Zusätzlich wird bei einigen Kfz-Zulassungsstellen eine vorherige telefonische Terminvereinbarung angeboten, um die Wartezeit zu verkürzen. Normalerweise benötigen Sie aber nicht zwingend einen Termin, sondern können einfach während den entsprechenden Öffnungszeiten Ihr Fahrzeug anmelden. Im Zweifel lohnt es sich, das genaue Prozedere vorher zu erfragen bzw. die Website der jeweiligen Stelle für weitere Informationen zu besuchen.

Anmeldung durch eine andere Person

Es gibt verschiedene Gründe, weshalb Sie vielleicht nicht selbst die Anmeldung vornehmen können. In einem solchen Fall können Sie eine Vollmacht ausstellen, damit ein Bekannter oder jemand aus Ihrer Familie die Anmeldung für Sie bei der Kfz-Zulassungsstelle durchführen kann. Viele Autohäuser oder andere Autohändler bieten dies gegen einen Aufpreis gleich beim Kauf mit an, damit Sie ohne vorherige Behördengänge direkt Ihr neues Fahrzeug abholen und sofort losfahren können.

Gebühren und Kosten

Die Kosten für die Anmeldung eines Neu- oder Gebrauchtwagens variieren je nach Wohnort. Im Durchschnitt verlangen die Kfz-Zulassungsstellen allerdings einen Betrag von etwa um die 30 Euro. Dabei sind aber noch keine Kosten für die Kennzeichen selbst mit beachtet. Wenn Sie ein Wunschkennzeichen wollen, sollten Sie dieses vorher reservieren und eine Extragebühr mit einkalkulieren. Diese Vorabreservierung kostet ca. 3 Euro und die Wunschkennzeichen an sich meist nochmals um die 10 Euro.

Anmeldung ohne Papiere

Wenn Sie keine Fahrzeugpapiere zu Ihrem neu erworbenen Auto besitzen, gibt es trotzdem Möglichkeiten, wie Sie es anmelden können. Sollten Sie selbst die Papiere verloren haben, müssen Sie eine entsprechende Anzeige über den Verlust machen. Wenn der Vorbesitzer diese verloren hat, muss er Ihnen eine eidesstaatliche Versicherung aushändigen. Normalerweise können die Unterlagen von der Zulassungsstelle in Ihrem Namen neu ausgestellt werden, da die Daten dort gespeichert sind. Voraussetzung dafür ist jedoch, dass das Fahrzeug bereits in Deutschland zugelassen war. Sie benötigen dann nur noch einen gültigen Kaufvertrag. Dieser gilt als Nachweis, dass Ihnen das Auto tatsächlich gehört.

Besonders bei Oldtimern aus dem Ausland kann es vorkommen, dass die Fahrzeugpapiere bei der Abmeldung eingezogen wurden. Meist benötigen Sie dann die ausländischen Kennzeichenschilder oder die Bestätigung der Abmeldung. Sollten Sie über nichts dergleichen verfügen, fragen Sie vorher bei der Zulassungsstelle Ihres Wohnortes nach, welche Unterlagen Sie in diesem Fall benötigen. Das kann von Ort zu Ort variieren, da jede Zulassungsstelle einen gewissen Ermessensspielraum hat. Auf der sicheren Seite sind Sie, wenn Sie sich diese Auskunft auch schriftlich aushändigen lassen.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

https://www.leasingtime.de/blog/498-wie-werden-kurzzeitkennzeichen-verwendet

https://www.leasingtime.de/blog/515-das-kostet-autofahren-die-kfz-steuer

LEASINGTIME BLOG

Auf unserem Blog berichten wir regelmäßig über spannende und aktuelle Themen rund um Leasing und Autos. Bleiben Sie mit uns immer auf dem Laufenden!


Volvo V40 T2 Momentum Navi LED Rückfahrkamera

€/Monat 179,-

€/Monat 179,-

Volvo V40

T2 Momentum Navi LED Rückfahrkamera


Fahrzeug

90 kW (122 PS) Benzin
Handschaltung
verschiedene Farben

Leasing

0,- € Anzahlung
24 Monate Laufzeit
10.000 km / Jahr inklusiv

B

Verbrauch:
5.6 l/100 km (komb.), 127 g/km CO2 (komb.)

€/Monat
inkl. MwSt.

169,00

(Rate ohne MwSt. € 142,02)

Leasing einfach erklärt

Allgemeine...

Leasing einfach erklärt

Leasing ganz einfach erklärt: Vor- und Nachteile für Leasingnehmer Was genau Leasing ist, was es macht und kann und welche Vor- und Nachteile man daraus als Privatperson und Unternehmen zieht, lässt sich sicher nicht mit zwei Worten b...

Vorteile beim Leasing

Allgemeine...

Vorteile beim Leasing

Vorfahrt für Ihre Vorteile: Was Ihnen das Leasing von Fahrzeugen bietet Fahrzeugleasing bietet sowohl Unternehmen wie auch Privatpersonen viele Vorteile, die sich von A wie Abschreibung der Leasingraten bis Z wie Zahlungsvereinbarungen erstreck...

Die Leasingrückgabe

Allgemeine...

Die Leasingrückgabe

Immer wieder erreichen uns Anfragen, wie eine Leasingrückgabe genau abläuft und was dabei zu beachten ist. Oft ist dies dann mit der Sorge verbunden, dass das vermeintlich günstige Leasing am Ende doch noch unvorhergesehene Folgekosten...