Große Auswahl
Flexible Laufzeiten
Günstige Raten

LEASINGTIME BLOG



Ein Auto anmelden: So funktioniert‘s

AUTOR: REDAKTION | 23. SEPTEMBER 2017


Ein Auto anmelden: So funktioniert‘s

Jeder weiß: Nur mit einem angemeldeten Auto ist man legal auf den Straßen unterwegs. Aber wissen Sie auch, wie man das Prozedere schnell und einfach erledigen kann? Ohne den halben Tag auf der Zulassungsstelle zu verbringen? Mit unseren Tipps werden Sie zum Anmeldeprofi!

Die benötigten Unterlagen


Die Unterlagen, die Sie für die Anmeldung Ihres Fahrzeugs benötigen, unterscheiden sich je nachdem, ob es sich um einen Neu- oder Gebrauchtwagen handelt. In jedem Fall müssen Sie jedoch Originale vorweisen, keine Kopien! Wenn Sie einen Neuwagen selbst vom Werk oder vom Händler abholen wollen, können Sie sich den Fahrzeugbrief schon vorab zukommen lassen. Sie melden das Auto an, bekommen die Kennzeichen, holen es ab und können sofort losfahren. Außer dem Kfz-Brief benötigen Sie noch folgende Unterlagen:

  • Personalausweis
  • Elektronische Versicherungsbestätigung (eVB)
  • EG-Übereinstimmungsbescheinigung (COC-Bescheinigung)
  • Einzugsermächtigung für die Kfz-Steuern

Wenn Sie einen Gebrauchtwagen ummelden wollen, dann brauchen Sie noch:

  • Kfz-Abmeldebestätigung
  • Kennzeichen
  • HU/AU-Bericht
  • eventuell Stilllegungsbescheinigung

Sie können nun sozusagen „auf gut Glück“ die Zulassungsstelle ansteuern – oder aber telefonisch einen Termin vereinbaren, um Ihre Wartezeit zu verkürzen. Prüfen Sie vorab auch, ob Ihre Zulassungsstelle eventuell bereits eine Anmeldung online anbietet. Und falls Sie in einer Großstadt leben: nutzen Sie die Bürgerämter der eingemeindeten Außenbezirke. In einigen von ihnen sind Kfz-Zulassungen möglich, und üblicherweise sind sie weitaus weniger überlaufen als die zentrale Zulassungsstelle.

Anmeldung durch eine andere Person


Sie sind beruflich so eingespannt, dass Sie keinen Termin mehr unterbringen? Dann stellen Sie einfach eine Vollmacht aus und bitten einen Freund oder ein Familienmitglied, die Sache für Sie zu erledigen – bestimmt können Sie sich mit einem Ausflug im neuen Auto revanchieren. Auch Ihren Autohändler können Sie gegen Aufpreis bevollmächtigen, so dass Sie ganz ohne Behörderngänge Ihr neues Fahrzeug nur abzuholen brauchen.

Gebühren und Kosten


Die Kosten für eine Kfz-Anmeldung variieren je nach Wohnort; üblich ist ein Betrag von um die 30 Euro. Falls Sie ein Wunschkennzeichen wünschen, sollten Sie es vorher reservieren und eine Extragebühr mit einkalkulieren - alles in allem etwa 15 Euro.

Anmeldung ohne Papiere


Der Kfz-Brief ist verloren gegangen oder schlichtweg nicht auffindbar? Einer Anmeldung steht dennoch nichts im Wege. Sollten Sie selbst das Dokument verloren haben, müssen Sie eine Anzeige über den Verlust machen. Wenn der Vorbesitzer es verlegt oder verloren hat, muss er Ihnen eine eidesstaatliche Versicherung aushändigen. Normalerweise können die Unterlagen von der Zulassungsstelle in Ihrem Namen neu ausgestellt werden, da die Daten dort gespeichert sind – vorausgesetzt, das Fahrzeug war bereits in Deutschland zugelassen. Als Nachweis, dass Ihnen das Auto wirklich gehört, benötigen Sie dann nur noch einen gültigen Kaufvertrag.

Bei Oldtimern aus dem Ausland kann es vorkommen, dass die Fahrzeugpapiere bei der Abmeldung eingezogen wurden. Meist benötigen Sie dann die ausländischen Kennzeichenschilder oder die Bestätigung der Abmeldung. Sollten Sie über nichts dergleichen verfügen, fragen Sie vorher bei der Zulassungsstelle Ihres Wohnortes nach, welche Ersatzunterlagen. Da Zulassungsstellen einen gewissen Ermessensspielraum besitzen, kann dies von Ort zu Ort variieren. Auf der ganz sicheren Seite sind Sie, wenn Sie sich diese Auskunft auch schriftlich aushändigen lassen.

Falls Sie alle amtlichen Prozeduren rund ums Auto noch einfacher, schneller und bequemer haben möchten, können wir Ihnen eigentlich nur noch einen Tipp geben: Sehen Sie sich die Angebote bei leasingtime näher an – mitsamt all unseren attraktiven Zusatzservices aus einer Hand. Inklusive der Anmeldung durch den Leasingpartner.


Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Wie werden Kurzzeitkennzeichen verwendet?
Das kostet Autofahren: Die Kfz-Steuer

LEASINGTIME BLOG

Auf unserem Blog berichten wir regelmäßig über spannende und aktuelle Themen rund um Leasing und Autos. Bleiben Sie mit uns immer auf dem Laufenden!


Fiat Tipo Kombi 1.4 Street LED Tagfahrlicht Einparkhilfe

Fiat Tipo

Kombi 1.4 Street LED Tagfahrlicht Einparkhilfe


Fahrzeug

70 kW (95 PS) Benzin
Handschaltung
Cinema Schwarz Metallic

Leasing

0,- € Anzahlung
48 Monate Laufzeit
10.000 km / Jahr inklusiv

B

Verbrauch:
6.5 l/100 km (komb.), 149 g/km CO2 (komb.)

€/Monat
inkl. MwSt.

129,00

(Rate ohne MwSt. € 108,40)

Leasing einfach erklärt

Allgemeines zum L...

Leasing einfach erklärt

Was genau Leasing ist, wie es funktioniert und, vor allem, welche Vor- und Nachteile man daraus als Privatperson oder Unternehmen zieht, möchten wir Ihnen im Folgenden so kurz wie möglich nahebringen. Speziell für das Autoleasing gelte...

Vorteile beim Leasing

Allgemeines zum L...

Vorteile beim Leasing

Wo die Vorteile liegen, zeigt am deutlichsten der Vergleich zwischen Leasing und Autokauf auf Raten. Als Käufer binden Sie sich in der Regel länger als zwei bis drei Jahre an ein Auto – länger also als ein Leasingnehmer. Natü...

Die Fahrzeugrückgabe

Allgemeines zum L...

Die Fahrzeugrückgabe

Immer wieder erreichen uns Anfragen, wie eine Fahrzeugrückgabe beim Leasing oder der Flex-Finanzierung genau abläuft und was dabei zu beachten ist. Oft ist dies dann mit der Sorge verbunden, dass das vermeintlich günstige Angebot am En...

Diese Webseite verwendet zur Sicherstellung einer optimalen Funktionsweise Cookies. Bei Nutzung der Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutzerklärung.