Große Auswahl
Flexible Laufzeiten
Günstige Raten

LEASINGTIME BLOG



Kompaktes Multi-Talent: Der neue VW T-Roc

AUTOR: REDAKTION | 05. SEPTEMBER 2017


Kompaktes Multi-Talent: Der neue VW T-Roc

Mit dem T-Roc stellt Volkswagen ein kleines SUV vor, das unterhalb des Tiguans rangiert. Der neue VW soll bereits Ende 2017 auf den Markt kommen.

Deutlicher Ausbau der SUV-Optionen

Kleine SUV- und Crossover-Fahrzeuge liegen bei Käufern und im Leasing auch weiterhin voll im Trend. Ob trendige Optik, die leicht erhöhte Sitzposition oder der oftmals verfügbare Allradantrieb: Sowohl bei privaten als auch geschäftlichen Nutzern kommen die Autos sehr gut an. Da verwundert es nicht, dass auch Volkswagen seine Position in diesem Segment weiter ausbauen will. Im Unterschied zum kürzlich vorgestellten Tiguan Allspace, mit dem man mit bis zu sieben Sitzen größentechnisch einen Schritt nach oben gemacht hat, schicken die Wolfsburger Autobauer jetzt unterhalb des beliebten Tiguans den neuen VW T-Roc ins Rennen.

Extravagantes, mutiges Design

Zu den großen Überraschungen beim T-Roc zählt schon auf den ersten Blick sicherlich das Design. Während Volkswagen bei anderen Fahrzeugen oft auf einen doch eher etwas konservativen und zurückhaltenden Look setzt, präsentiert sich der Neuzugang im Segment der kleinen SUVs erfrischend jung und pfiffig. Das liegt nicht zuletzt an der auf Wunsch erhältlichen Lackierung in zwei unterschiedlichen Farben – das Dach des VW T-Roc sowie die Außenspiegel und die A-Säulen sind dann farblich abgesetzt und bilden einen interessanten Kontrast zur eigentlichen Lackierung des restlichen Fahrzeugs. Ein Designelement, das auch andere Marken bereits erfolgreich einsetzen – beispielhaft sei hier etwa der Opel Adam genannt. Auffällig ist aber auch die Dachlinie selbst, die ähnlich wie bei einem Coupé geschnitten ist und somit bereits im Stand Dynamik und Sportlichkeit verkörpert. Zückt man den Zollstock, zeigt sich die anvisierte Positionierung des T-Roc recht deutlich: Mit einer Außenlänge von 4,23 Meter ist der Wagen rund 20 cm kürzer als ein VW Tiguan.

Große Motorenauswahl beim neuen VW T-Roc

Bei den Motorisierungen setzen die Wolfsburger auf Bewährtes und eine relativ breite Leistungsspanne. Zum Start sind für den VW T-Roc insgesamt sechs Antriebe angekündigt, jeweils drei TSI-Benziner und drei TDI-Diesel. Los geht es dabei sowohl bei den Benzinern als auch bei den Dieseln mit einer Leistung von 85 kW (115 PS). Wer mehr Power möchte, kann bis zu 140 kW (190) bekommen, was in der Praxis im relativ kleinen VW T-Roc bereits für durchaus ansprechende Fahrleistungen sorgen dürfte. Ein Allradantrieb (4Motion inklusive Fahrerlebnisschalter 4Motion Active Control) ist je nach Motorvariante verfügbar und bietet dann natürlich entsprechende Vorteile bei der Traktion. Wie in dieser Klasse üblich, dürften aber wohl je nach Region und Einsatzzweck des Fahrzeugs viele T-Rocs auch mit reinem Frontantrieb über die Straßen rollen. Die Wahl haben Leasingnehmer und Käufer des T-Rocs auch beim Wechsel der Fahrstufen: Hier stehen je nach Version ein DSG mit sieben Gängen oder ein konventionelles, manuell geschaltetes Getriebe zur Verfügung.

LeasingTime meint:

Der VW T-Roc ist die erwartete Antwort auf vergleichbar große Fahrzeuge anderer Hersteller. Und der Wurf von Volkswagen, soviel lässt sich bereits sagen, könnte durchaus ein sehr gelungener werden. Denn der T-Roc überrascht und überzeugt mit einem interessanten Design. Ein weiterer Faktor sind natürlich immer auch die Kosten. Und hier tritt VW mit einem echten Kampfpreis an: Der T-Roc soll im Bereich um die 20.000 Euro starten und liegt damit deutlich unter dem größeren Tiguan. Eines ist allerdings auch klar: Mit einer der größeren Motorisierungen und vielen Ausstattungs-Extras aus der Aufpreisliste dürfte sich der Listenpreis auch recht problemlos in die Höhe treiben lassen. Dafür erhält man dann allerdings auch ein hervorragend ausgestattetes kleines SUV.

Volkswagen bei LeasingTime

Der T-Roc ist die jüngste Ergänzung des VW-Programms und bildet einen zusätzlichen Vertreter im SUV-Segment, der das Angebot größenmäßig nach unten abrundet. Beim Leasing eines VW T-Roc wird sich dies sicherlich auch in entsprechend günstigen, preislich attraktiven Leasingraten niederschlagen. Gerne werden wir Ihnen den neuen VW entsprechend über LeasingTime.de anbieten, sobald die Markteinführung des T-Rocs in Deutschland erfolgt ist – geplant ist diese aktuell für Ende 2017. Bis es soweit ist, können Sie sich auf unseren Seiten selbstverständlich jederzeit über alle anderen, vielfältigen Möglichkeiten informieren, die sich für ein privates oder ein geschäftliches VW Leasing ergeben. Vergleichen Sie unsere aktuell verfügbaren Fahrzeuge und werfen Sie insbesondere auch einen genauen Blick auf unsere im Moment angebotenen Schnäppchen – wir freuen uns auf Sie!

LEASINGTIME BLOG

Auf unserem Blog berichten wir regelmäßig über spannende und aktuelle Themen rund um Leasing und Autos. Bleiben Sie mit uns immer auf dem Laufenden!


Volvo V40 T2 Momentum Navi LED Rückfahrkamera

Volvo V40

T2 Momentum Navi LED Rückfahrkamera


Fahrzeug

90 kW (122 PS) Benzin
Handschaltung
verschiedene Farben

Leasing

0,- € Anzahlung
24 Monate Laufzeit
10.000 km / Jahr inklusiv

B

Verbrauch:
5.6 l/100 km (komb.), 127 g/km CO2 (komb.)

€/Monat
inkl. MwSt.

179,00

(Rate ohne MwSt. € 150,42)

Leasing einfach erklärt

Allgemeine...

Leasing einfach erklärt

Leasing ganz einfach erklärt: Vor- und Nachteile für Leasingnehmer Was genau Leasing ist, was es macht und kann und welche Vor- und Nachteile man daraus als Privatperson und Unternehmen zieht, lässt sich sicher nicht mit zwei Worten b...

Vorteile beim Leasing

Allgemeine...

Vorteile beim Leasing

Vorfahrt für Ihre Vorteile: Was Ihnen das Leasing von Fahrzeugen bietet Fahrzeugleasing bietet sowohl Unternehmen wie auch Privatpersonen viele Vorteile, die sich von A wie Abschreibung der Leasingraten bis Z wie Zahlungsvereinbarungen erstreck...

Die Leasingrückgabe

Allgemeine...

Die Leasingrückgabe

Immer wieder erreichen uns Anfragen, wie eine Leasingrückgabe genau abläuft und was dabei zu beachten ist. Oft ist dies dann mit der Sorge verbunden, dass das vermeintlich günstige Leasing am Ende doch noch unvorhergesehene Folgekosten...