Login



Speziell die Front des Autos ist meist stark betroffen: Gerade im Sommer sind viele Insekten eine echte Plage und beschmutzen den Lack, aber auch die Scheiben eines jeden Fahrzeugs während der Fahrt. Damit sind Insekten genau so unbeliebt wie Vogelkot oder Schlamm, der den schönen Glanz des Fahrzeugs aufhebt. Damit Insekten schnell und kostengünstig entfernt werden können, gibt es hilfreiche Tipps, die die Oberfläche des Wagens schonen. Auch abseits der Waschanlage lassen sich Insekten einfach entfernen, so dass man wieder eine saubere Scheibe hat und klare Sicht behält.


Warum sollten Sie Insekten zeitnah entfernen?

Insekten sollten Sie rechtzeitig von der Autooberfläche entfernen, da sie genauso wie Vogelkot bestimmte Inhaltsstoffe haben können, die dem Autolack schaden können. Dieser kann sich dadurch verfärben oder blasser werden. Darüber hinaus beeinflusst eine mit toten Insekten stark beschmutzte Frontscheibe natürlich auch den Durchblick, so dass man unter Umständen keine gute Sicht mehr über die ganze Fahrbahn hat. So kann man auf Hindernisse im Straßenverkehr nicht so schnell reagieren. Ebenso lassen sich Insekten leichter entfernen, wenn sie noch "frisch" auf der Scheibe gelandet sind. Fest getrocknete Insektenreste lassen sich hingegen nur schwer und mit mehrmaliger Anwendung entfernen. Deshalb sollten Sie Insekten gerade in der Sommerzeit regelmäßig entfernen. Dies schont den Lack Ihres Autos oder Leasingfahrzeugs und sorgt für eine freie Sicht auf die Straße.


Wie können Insekten bzw. Insektenreste am besten vom Autolack entfernt werden?

Wer ohnehin regelmäßig eine Waschstraße nutzt, der braucht sich über das Entfernen von Insektenresten meist keine allzu großen Gedanken machen. Bei der professionellen Autowäsche werden starke Maschinen und Chemikalien genutzt, die auch mit den härtesten Insektenresten in der Regel fertig werden. Sollten nach dem Waschgang dennoch einige Reste von Insekten zusehen sein, kann man diese mit einem Mikrofasertuch relativ leicht entfernen, da sie bereits stark aufgeweicht sind.

Sollte man seinen Wagen hingegen per Hand waschen wollen, sollten gröbere Insektenreste zunächst mit Wasser und einem Schwamm entfernt werden. Ebenfalls ist ein Einweichen mit Reinigungsmitteln hilfreich, so dass sich die Insekten anschließend leichter entfernen lassen. Für den Lack sollte man nur spezielle Textilien nutzen, die extra für die Autowäsche vorgesehen sind. So läuft man nicht Gefahr, den Lack beim Waschen zu zerkratzen. Haben Sie die Insekten erfolgreich entfernt, können Sie die betreffenden Stellen anschließend noch mit einem Tuch trocknen und aufpolieren.

Auch für die Entfernung der Insekten von Scheiben gibt es spezielle Putztücher zu kaufen, die das Glas schonend behandeln. Die nassen Reste lassen sich mit einem typischen Abzieher mit Gummilippe dann gut wegwischen.


Gibt es besondere Tipps, Hilfs- oder Hausmittel?

Man sollte Insektenreste nicht nur regelmäßig entfernen, um eine Verkrustung zu vermeiden, sondern auch den Lack regelmäßig pflegen. So beugt man den Angriff durch neue Insekten vor und muss sich nicht über eine Beschädigung des Lacks ärgern.

Besonders bewährt hat sich der "Zeitungstrick" bei hartnäckigen Exemplaren. Dabei wird Zeitungspapier in Seifenlauge getränkt und anschließend auf der betroffenen Stelle verteilt. Dieses lässt man dann eine Zeitlang einweichen und kann anschließend die Insekten leichter entfernen. So können Sie selbst stark eingetrocknete Insektenreste oft ganz ohne schädliche Chemie loswerden. Allerdings sollten Sie diese Methode nach Möglichkeit nicht in der prallen Sonne durchführen, da das Zeitungspapier ansonsten schnell austrocknet und an Wirkung verliert.


Wie entfernt man tote Insekten am besten?

Insekten, die bereits unsanfte Bekanntschaft mit der Oberfläche des Autos gemacht haben, sollten Sie wie schon erwähnt relativ zügig entfernen, damit sie nicht fest trocknen. Dazu sollte man aber Scheibenwischwasser nutzen, damit eine restlose Entfernung garantiert ist. Versucht man Insekten nur mit einem Tuch oder einem Stück Papier weg zu wischen, läuft man Gefahr, dass man das Insekt nur verschmiert. Dies ist kontraproduktiv und verschlimmert nur den Zustand. Ebenfalls sollte man die Oberfläche seines Fahrzeugs gerade im Sommer regelmäßig auf tote Insekten überprüfen und sie rechtzeitig entfernen.


Fazit

Wenn Sie Ihren Autolack schonen und Insekten möglichst rückstandsfrei und ohne Kratzen entfernen möchten, dann sollten Sie sie angefeuchtet sofort entfernen. Dabei muss man nicht immer Chemie einsetzen, sondern kann auch mit einfachen Mitteln aus dem Haushalt den Lack wieder zum Glänzen bringen. Bei besonders hartnäckigen Kandidaten helfen aber manchmal nur der Griff zu starken chemischen Mitteln oder alternativ die Fahrt in die Waschstraße.

Artikel teilen:

Bei Google+ teilen