Login



Mit dem Opel Karl Rocks präsentieren die Rüsselsheimer eine „Offroad-Variante“ des Kleinwagens Karl.


Kleinwagen im Gelände-Trimm

Kleinwagen im Offroad-Look sind definitiv in: Viele Hersteller bringen speziell ausgerüstete Sondermodelle ihrer „Kleinen“ auf den Markt. Bei Opel geht nun der Karl als Sondermodell Opel Karl Rocks an den Start und hält die SUV-Fahne hoch. Dafür sorgt bei dem erstmals im Herbst 2016 auf dem Pariser Autosalon gezeigten Fahrzeug, das jetzt seinen Marktstart feiert, vor allem die robuste Optik: Mit Dachreling, Unterfahrschutz und großen Stoßfängern vorne und hinten sowie Kunststoff-Beplankung an den Radhäusern hebt sich das Auto deutlich vom normalen Karl ab. Gerade letzteres kann sich funktional auch im Großstadtdschungel durchaus bewähren, da kleinere Rempler und unfreiwillige Kontakte mit anderen Autotüren oder Einkaufswagen nicht gleich zu besonders kostspieligen Schäden in lackierten Teilen führen. Auch standesgemäß etwas höher auf der Straße steht das kleine SUV – 18 Millimeter mehr Bodenfreiheit tragen zur äußeren Erscheinung des Fahrzeugs bei.


Effizienter Dreizylinder-Benziner im Opel Karl Rocks

Beim Antrieb bietet der Opel Karl Rocks im Wesentlichen bewährte Technik: Standard ist ein Benziner mit einem Liter Hubraum und drei Zylindern, der 55 kW (75 PS) leistet und den kleinen Opel durchaus munter vorantreibt. Der Kraftstoffverbrauch liegt kombiniert bei 4,7 bis 4,4 Liter. Wer die fünf Gänge der Schaltbox nicht selbst sortieren möchte, kann dies gegen entsprechenden Aufpreis von einer so genannten Easytronic übernehmen lassen: Dabei handelt es sich um ein spezielles Getriebe, das auf kleinere Motoren abgestimmt ist und ähnlich einer Automatik das Schalten und Kuppeln selbständig übernimmt. Möchte der Fahrer in die Wahl des Ganges eingreifen, kann er alternativ auch zum Wählhebel greifen und durch Ziehen oder Drücken die jeweils nächste Fahrstufe einlegen.


Viel Platz auf relativ wenig Raum

Innen hat Opel vor allem Wert auf Alltagstauglichkeit gelegt. Trotz der geringen Abmessungen stehen fünf Plätze zur Verfügung und auch das Ein- und Aussteigen in den Kleinwagen im Offroad-Stil artet dank der vier Türen nicht in artistischen Verrenkungen und Klettereien über vorgeklappte vordere Sitzlehnen aus. Durchaus beachtlich sind auch die Transportmöglichkeiten: Wer die hinteren Sitze vollständig umklappt (die Lehne ist alternativ auch im Verhältnis 60:40 teilbar), kann im Opel Karl Rocks knapp über 1.000 Liter Kofferraumvolumen nutzen. Technikaffine Fahrer und Beifahrer freuen sich zudem über die Möglichkeit, ihr Smartphone auf einfache Weise mit dem Infotainment-System des Autos zu verbinden. Dazu muss allerdings das als Extra erhältliche Radio R 4.0 IntelliLink ausgewählt sein. Nutzbar ist optional auch das Service-Angebot Opel OnStar, mit dem sich zum Beispiel Hotelzimmer reservieren lassen oder Hilfe bei Unfällen angefordert werden kann. Und auch darüber hinaus geht es nicht unbedingt spartanisch zu. Zu den Komfortfunktionen zählen etwa ein City-Modus für die Lenkung, „Parkpiepser“ als Einparkhilfe am Heck und ein Tempomat mit Geschwindigkeitsbegrenzer.


LeasingTime meint:

Kleinst-SUVS liegen im Trend und Käufern und Leasingnehmern aus ganz unterschiedlichen Altersgruppen gefallen die Fahrzeuge, die für Abwechslung im Stadtbild sorgen. Dass sich das Thema „SUV“ beim Opel Karl Rocks primär auf die Optik konzentriert und echte Offroad-Technik wie Allradantrieb usw. weder für Geld noch für gute Worte zu haben ist, sollte dem Erfolg keinen Abbruch tun. Denn, Hand aufs Herz: Von Förstern und Bewohnern gebirgiger Regionen einmal abgesehen, werden auch die meisten größeren Geländewagen und SUVs in der Praxis ohnehin eher auf gut befestigten Großstadtboulevards und ganz normalen Straßen bewegt, als buchstäblich über Stock und Stein gejagt. Mit einem Einstiegspreis von 12.600 Euro ist der neue Opel Karl Rocks zudem schon für verhältnismäßig kleines Geld zu haben – eine interessante Wahl für alle, denen der ganz „normale“ Karl einen Tick zu brav erscheint.


Opel bei LeasingTime

Sie interessieren sich für das Leasing eines Opel Karl beziehungsweise eines Opel Karl Rocks? Stöbern Sie gleich durch unsere Angebote und finden Sie heraus, welche Fahrzeuge der Marke mit dem Blitz derzeit über unser Leasingportal LeasingTime.de verfügbar sind. Um Ihren Leasingvertrag zu individualisieren, haben Sie die Möglichkeit, auf der Detailseite zum jeweiligen Auto ihre gewünschten Parameter zu Leasingdauer und jährlicher Kilometerleistung anzugeben – Sie erhalten dann unmittelbar die angepasste monatliche Leasingrate angezeigt. Selbstverständlich bemühen wir uns darum, Ihnen jederzeit eine breite Auswahl an interessanten Opel Fahrzeugen zum Leasen anzubieten. Bei Fragen nehmen Sie bitte einfach Kontakt mit uns auf, wir freuen uns auf Sie!

Artikel teilen:

Bei Google+ teilen