Große Auswahl
Flexible Laufzeiten
Günstige Raten

LEASINGTIME BLOG



VW I.D. BUZZ: Der Elektro-Bulli

AUTOR: REDAKTION | 12. JANUAR 2017


VW I.D. BUZZ: Der Elektro-Bulli

Er zählt definitiv zu den Stars der diesjährigen US-amerikanischen Automesse in Detroit: Der VW Elektro-„Bulli“ I.D. BUZZ. Wir haben uns die Fakten zum Elektro-Kleinbus von Volkswagen einmal näher angesehen.

Retro-Look im VW Bus Stil

Schon seit der Anfang des Jahrtausends präsentierten Studie namens „Microbus“ träumen Fans von der Wiederauferstehung der legendären, klassischen VW-Busse, die durch die Modellbezeichnungen T1 und T2 verkörpert wurden. Ein Retro-Fahrzeug, das sich optisch stark an den ursprünglichen VW „Bulli“ anlehnte. Mit dem I.D. BUZZ unternehmen die Wolfsburger jetzt einen neuen Anlauf und sehen den elektrischen Kleinbus gleichzeitig auch als Symbol für die künftige Ausrichtung des Unternehmens, bei der Elektroautos eine immer größere Rolle spielen sollen.

Im Innenraum des VW I.D. BUZZ dominiert die Zukunft

Der Einstieg in den VW I.D. BUZZ dauert nur wenige Sekunden, doch trotzdem fühlt man sich hier sofort wie in einer anderen Welt. Hinter dem Steuer fällt der Blick nicht mehr auf klassische Instrumente oder ein gewohntes Fahrzeugcockpit. VW setzt bei der Studie zur Information von Fahrer und Mitfahrern komplett auf die Projektion per Head-up-Display und Augmented-Reality-Technologie. Wichtige Daten werden direkt und in 3D ins Sichtfeld projiziert. Wer am Lenkrad nach konventionellen Knöpfen oder Tasten sucht – etwa zur Bedienung von Radio oder Tempomat – wird ebenfalls nicht auf herkömmliche Weise fündig. Relevante Funktionen können über ein Touchpad am Lenkrad bedient werden – Smartphones und Tablets lassen grüßen.

Großzügiges Raumangebot

VW Bus-typisch bietet der I.D. BUZZ viel Platz im Innenraum. Angesichts der Außenmaße überrascht dies nicht, denn mit knapp fünf Metern Länge überragt das Showcar seine Vorfahren aus den 50er und 60er Jahren um einen guten halben Meter. Die bis zu acht variablen Sitzplätze machen den elektrischen Minibus zudem extrem flexibel. Die Akkus hat Volkswagen in den Fahrzeugboden integriert, was nicht nur Platz schafft, sondern gleichzeitig auch für einen günstigen Schwerpunkt sorgt.

Bis zu 600 km mit einer Akkuladung

Zu den nach wie vor entscheidendsten Größen bei Elektrofahrzeugen zählt die Reichweite, die der Fahrer mit einer Ladung der Batterien zurücklegen kann, bevor er wieder eine Steckdose oder öffentliche Ladestation ansteuern muss. Die Studie VW I.D. BUZZ überzeugt hier mit mit einem rein elektrischen Aktionsradius von bis zu 600 Kilometern nach dem gängigen Mess-Standard NEFZ. Fast noch wichtiger sind die Schnellladefähigkeiten des Fahrzeugs: Volkswagen verspricht, dass sich die Akkus an einer Schnellladestation mit 150 kW innerhalb von einer halben Stunde wieder auf rund 80 Prozent der Kapazität aufladen lassen. Eine entsprechende Infrastruktur vor Ort vorausgesetzt, lassen sich so auch kürzere Zwischenstopps und Pausen schon zum (beinahe) „Volltanken“ nutzen. Auf Touren kommt der I.D. BUZZ übrigens bemerkenswert flott: In gerade einmal fünf Sekunden ist laut VW der Spurt auf 100 km/h geschafft. Ein Wert, den man eher mit einem Sportwagen verbinden würde. Die (limitierte) Höchstgeschwindigkeit liegt bei 160 Stundenkilometer.

LeasingTime meint:

Nicht ohne Grund hat schon die Microbus-Studie vor einigen Jahren die Fangemeinde begeistert. Der Kult-Look im Bulli-Stil kann nach wie vor gefallen und auch die technischen Daten der Studie klingen mehr als vielversprechend. Nun bleibt nur zu hoffen, dass VW den I.D. BUZZ tatsächlich auch in möglichst ähnlicher Form und Optik auf den Markt bringt. Im Rahmen der globalen Elektro-Strategie des Wolfsburger Weltherstellers könnte er eine wichtige Rolle spielen. Es scheint jedenfalls außer Frage, dass sehr viel Potenzial für ein solches Elektrofahrzeug besteht.

VW bei LeasingTime

Der VW I.D. BUZZ ist derzeit (leider) noch Zukunftsmusik. Doch natürlich bieten wir Ihnen auch ansonsten stets eine große Auswahl an Möglichkeiten für das VW Leasing an. Ob Golf, Passat, Tiguan oder Touareg: Wenn Sie sich aktuell mit dem Leasing eines Fahrzeugs von Volkswagen beschäftigen, sollten Sie vorab einen Blick auf unsere Angebote und Konditionen werfen. In der jeweiligen Fahrzeugansicht können Sie direkt online bequem die individuelle Leasingrate anzeigen lassen, indem Sie die gewünschte Kilometerleistung pro Jahr sowie die Dauer des Leasings auswählen. Gerne stehen wir rund um das Leasen von Autos der Marke VW zu Ihrer Verfügung und freuen uns auf Ihre Anfragen und Ihre Kontaktaufnahme!

LEASINGTIME BLOG

Auf unserem Blog berichten wir regelmäßig über spannende und aktuelle Themen rund um Leasing und Autos. Bleiben Sie mit uns immer auf dem Laufenden!


Ford Kuga 2.0 TDCi 4x4 Vignale Leder ACC 19 Zoll

Ford Kuga

2.0 TDCi 4x4 Vignale Leder ACC 19 Zoll


Fahrzeug

132 kW (180 PS), Diesel, Automatik
Abstandsregeltempomat, Allradantrieb, Alufelgen

Leasing

0,- € Anzahlung
36 Monate Laufzeit
10.000 km / Jahr inklusiv

A

Verbrauch:
5.2 l/100 km (komb.), 134 g/km CO2 (komb.)

€/Monat
inkl. MwSt.

237,00

(Rate ohne MwSt. € 199,16)

Leasing einfach erklärt

Allgemeine...

Leasing einfach erklärt

Leasing ganz einfach erklärt: Vor- und Nachteile für Leasingnehmer Was genau Leasing ist, was es macht und kann und welche Vor- und Nachteile man daraus als Privatperson und Unternehmen zieht, lässt sich sicher nicht mit zwei Worten b...

Vorteile beim Leasing

Allgemeine...

Vorteile beim Leasing

Vorfahrt für Ihre Vorteile: Was Ihnen das Leasing von Fahrzeugen bietet Fahrzeugleasing bietet sowohl Unternehmen wie auch Privatpersonen viele Vorteile, die sich von A wie Abschreibung der Leasingraten bis Z wie Zahlungsvereinbarungen erstreck...

Die Leasingrückgabe

Allgemeine...

Die Leasingrückgabe

Immer wieder erreichen uns Anfragen, wie eine Leasingrückgabe genau abläuft und was dabei zu beachten ist. Oft ist dies dann mit der Sorge verbunden, dass das vermeintlich günstige Leasing am Ende doch noch unvorhergesehene Folgekosten...