Login



Leasing Umsatzsteuer

Für Unternehmer, Gewerbetreibende und viele Selbständige spielt die in der Leasingrate enthaltene Umsatzsteuer beim Leasing eine wichtige Rolle. Denn diese können, sofern sie umsatzsteuerpflichtig sind, die Mehrwert- beziehungsweise Umsatzsteuer natürlich jeweils im Rahmen ihrer Umsatzsteuervoranmeldungen geltend machen. In der Regel wird die Umsatzsteuer dann vom Finanzamt erstattet oder mit vereinnahmten Umsätzen verrechnet. Sie stellt für den Unternehmer in diesem Fall beim Leasing letztlich also einen durchlaufenden Posten dar.

Dabei ist es selbstverständlich erst einmal unerheblich, ob es sich beim jeweiligen Geschäftswagen um eine repräsentative Limousine handelt, einen typischen Kombi für den Einsatz im Außendienst oder ein sonstiges Auto.

Umsatzsteuer bei unseren Verträgen grundsätzlich ausweisbar

In diesem Zusammenhang ist es wichtig zu wissen: Bei den Angeboten, die Sie auf Leasingtime.de finden, ist die Mehrwertsteuer in der angegebenen Leasingrate grundsätzlich immer bereits inkludiert. Es handelt sich hier also jeweils um Brutto-Angaben inkl. gesetzlicher Umsatzsteuer. Dies gilt auch für diejenigen Leasingangebote, die sich ausschließlich an gewerbliche Leasingnehmer richten. Als zusätzlichen Service finden Sie bei den Angeboten in Klammern den entsprechenden Netto-Preis, also die monatliche Rate für das Leasing abzüglich der Umsatzsteuer.

Für Selbständige, Gewerbetreibende und Unternehmer ist diese Netto-Angabe beim Leasing oft die entscheidendere Kenngröße. Denn die beim Leasing anfallende Umsatzsteuer, die häufig auch Mehrwertsteuer genannt wird, hat, wie oben bereits erläutert, zumeist eher theoretischen Wert, da sie entsprechend mit der Voranmeldung wieder abgezogen werden kann.

Alle steuerlichen Voraussetzungen beim Leasing erfüllt

Selbstverständlich achten wir genau darauf, dass die Umsatzsteuer in den Verträgen der Leasingbanken und Leasinggeber, mit denen wir zusammenarbeiten, immer korrekt und vollständig ausgewiesen wird. Mit einem Leasing bei Leasingtime.de erhalten Sie als Gewerbetreibender oder Unternehmer also natürlich immer die Möglichkeit, die in der Leasingrate enthaltene Umsatzsteuer entsprechend in Ihrer Buchhaltung steuerlich zu berücksichtigen.

Auswahl aus allen Leasingangeboten

Das bedeutet für Sie gleichzeitig auch, dass Sie als Gewerbetreibender, Unternehmer oder Selbständiger beim Durchstöbern der Leasingangebote grundsätzlich die Wahl aus allen bei uns verfügbaren Fahrzeugen haben. Auch bei Fahrzeugangeboten, die nicht nur rein für ein gewerbliches, sondern prinzipiell auch für ein privates Leasing verfügbar sind, ist die in der Rate enthaltene Umsatzsteuer ausweisbar. Egal, für welches Fahrzeug aus unserem Angebot Sie sich im Endeffekt also entscheiden: So bleibt auch in Sachen Steuer und Finanzamt alles immer im grünen Bereich.

Wenn Sie einen neuen Geschäftswagen beziehungsweise einen Dienstwagen oder ein Firmenauto suchen und es für Sie wichtig ist, beim Leasing die Umsatzsteuer ziehen zu können, dann sehen Sie sich doch einfach einmal in Ruhe die vielfältigen Leasingangebote bei Leasingtime.de an. Auf unserer Leasing-Plattform finden Sie verschiedenste Fahrzeugtypen von allen gängigen Automarken, die wir oft zu erstaunlich preiswerten Konditionen anbieten können. Hier ist bestimmt auch für Ihre Anforderungen das passende Leasingfahrzeug dabei.

 

Artikel teilen:

Bei Google+ teilen