Große Auswahl
Flexible Laufzeiten
Günstige Raten

LEASINGTIME BLOG



Fahrzeugleasing bei Neugründung

AUTOR: REDAKTION | 27. OKTOBER 2015


Fahrzeugleasing bei Neugründung

Fahrzeugleasing für Neugründer: So klappt’s

Das Startup ist gegründet, das eigene Büro bezogen oder das Home Office eingerichtet – der erste Schritt in die Selbstständigkeit oder Freiberuflichkeit ist getan. Wenn dann auch ein Fahrzeug geleast werden soll, stellen viele Gründer fest, dass die Bank an Neugründer besondere Anforderungen stellt. Was es dabei zu beachten gilt und wie es mit dem Leasing trotzdem klappt, erklären wir in diesem Blogbeitrag.

Fahrzeug ist für viele Gründer wichtige Basis

Für viele Gründer stellt sich schnell die Frage nach der Mobilität. Ein Firmenfahrzeug kann einerseits die entscheidende Grundlage für die berufliche Tätigkeit des Gründers sein, beispielsweise bei einem Handwerker, der in seinem Lieferwagen Arbeitsmittel wie Werkzeuge und Geräte transportiert. Bei anderen Neugründern mag andererseits das Thema Repräsentativität eine wichtige Rolle spielen. Wer als Gründer Seriosität und Erfolg ausstrahlen will, möchte vermutlich nicht mehr im alten Kleinwagen aus Studentenzeiten bei potenziellen Kunden, Interessenten und Geschäftspartnern vorfahren.


Geschäftsleasing oft sinnvoll

Das Leasen eines Autos bietet für Gründer generell natürlich einen ganz handfesten Vorteil: Die meist nicht ganz so üppige Liquidität des jungen Unternehmens wird geschont. Statt der Investitionen in einen Kauf oder eine Finanzierung mit einer relativ großen Schlussrate werden für die Zeit der Nutzung lediglich die laufenden monatlichen Leasingraten fällig.

Leasingvertrag als Gründer nicht immer leicht zu bekommen

Allerdings ist es für Neugründer manchmal auch nicht ganz so einfach, einen Leasingvertrag für ein Kfz zu bekommen. Dies betrifft gerade sehr junge Firmen und Selbständige, die seit weniger als einem Jahr am Markt agieren – ganz unabhängig davon, ob diese als Einzelunternehmer, GmbH oder Limited/Ltd. agieren. Verständlicherweise können wir hier noch keine längerfristigen Bilanzen und betriebswirtschaftlichen Auswertungen vorgelegt werden. Und auch die laufenden Umsätze sind in der Startphase zumeist noch nicht so groß.

Unterschiedliche Voraussetzungen für das Leasen

Damit das Auto-Leasen trotzdem klappt, sollte als Grundvoraussetzung zunächst einmal eine saubere Bonität ohne negative Einträge in der Schufa oder ähnliche Hürden vorhanden sein. Denn ganz ähnlich wie etwa bei der Aufnahme eines privaten Bankkredits wird auch beim Leasing natürlich der wirtschaftliche Hintergrund des Leasingnehmers geprüft.

Leasing mit Anzahlung

Während im Geschäftsleasing das Auto ja normalerweise häufig ohne Anzahlung geleast werden kann, ist dies bei Existenzgründern meist nicht so einfach möglich. Häufig stimmt die Bank allerdings dem Leasing zu, wenn der Leasingnehmer eine Anzahlung oder Kaution leistet. Diese bewegt sich dann beispielsweise in einem Rahmen von etwa 20 bis 30 Prozent des Fahrzeugwerts.

Alternativen

Doch auch dann, wenn diese Summe nicht aufgebracht werden kann, ist das Leasing als junger Gründer keinesfalls unmöglich. Eine von vielen Leasinggebern akzeptierte Möglichkeit ist es auch, einen Bürgen einzusetzen, der über eine ausreichende Bonität verfügt (etwa in Form eines Einkommens aus einer festen Anstellung und ohne negative Merkmal in der Schufa usw.).

Fällt auch diese Möglichkeit aus, so kann unter Umständen auch eine persönliche Bürgschaft durch den Leasingnehmer in Frage kommen. Allerdings ist dies in der Regel nur dann realistisch, wenn der Leasingnehmer neben seiner Selbständigkeit auch noch über regelmäßige Einkünfte aus anderen Quellen verfügt.

Fazit

Auch für Unternehmer, die sich gerade eben erst selbständig gemacht oder ein Startup gegründet haben, ist Leasing oft eine sinnvolle und effiziente Variante für die Mobilität. Zwar sind speziell bei sehr jungen Unternehmen je nach vorhandener Bonität einige Besonderheiten zu beachten. Mit der richtigen Herangehensweise haben aber die meisten Gründer die Möglichkeit, einen Leasingvertrag zu erhalten.

Unsere Experten von Leasingtime.de beraten Sie gerne und finden gemeinsam mit Ihnen passende Lösungen für Ihr Leasing. Auf unserer Website finden Sie außerdem ein umfangreiches Leasingangebot an Fahrzeugen verschiedenster Marken.

LEASINGTIME BLOG

Auf unserem Blog berichten wir regelmäßig über spannende und aktuelle Themen rund um Leasing und Autos. Bleiben Sie mit uns immer auf dem Laufenden!


Seat Leon ST 1.4 TSI FR 18 Zoll LED Panoramad

Seat Leon

ST 1.4 TSI FR 18 Zoll LED Panoramad


Fahrzeug

110 kW (150 PS), Benzin, Handschaltung
Alufelgen, Bluetooth-Schnittstelle, Einparkhilfe

Leasing

0,- € Anzahlung
24 Monate Laufzeit
10.000 km / Jahr inklusiv

B

Verbrauch:
4.9 l/100 km (komb.), 114 g/km CO2 (komb.)

€/Monat
inkl. MwSt.

209,00

(Rate ohne MwSt. € 175,63)

Leasing einfach erklärt

Allgemeine...

Leasing einfach erklärt

Leasing ganz einfach erklärt: Vor- und Nachteile für Leasingnehmer Was genau Leasing ist, was es macht und kann und welche Vor- und Nachteile man daraus als Privatperson und Unternehmen zieht, lässt sich sicher nicht mit zwei Worten b...

Vorteile beim Leasing

Allgemeine...

Vorteile beim Leasing

Vorfahrt für Ihre Vorteile: Was Ihnen das Leasing von Fahrzeugen bietet Fahrzeugleasing bietet sowohl Unternehmen wie auch Privatpersonen viele Vorteile, die sich von A wie Abschreibung der Leasingraten bis Z wie Zahlungsvereinbarungen erstreck...

Die Leasingrückgabe

Allgemeine...

Die Leasingrückgabe

Immer wieder erreichen uns Anfragen, wie eine Leasingrückgabe genau abläuft und was dabei zu beachten ist. Oft ist dies dann mit der Sorge verbunden, dass das vermeintlich günstige Leasing am Ende doch noch unvorhergesehene Folgekosten...