Login

Ein wahrer Luxusbolide: Mercedes S500 Coupé

Aus dem Hause Daimler darf man immer gespannt sein womit sie ihre Kunden als nächstes überraschen. Im Falle des Mercedes S500 Coupé handelt es sich eindeutig um einen Traumwagen, wie er im Buche steht. Eine schnittige Karosserie, ein lautes Fauchen beim Start des Motors und trotzdem ein Fahrzeug, das sein Understatement wahrt.

Luxus so weit das Auge reicht

Die Mercedes S-Klasse ist eigentlich das Flaggschiff aus dem Hause Daimler, doch das S500 Coupé droht der Limousine den Rang abzulaufen – wenn auch nicht in Sachen Verkaufszahlen, denn im ersten Quartal 2015 kamen nur 21 der rassigen Coupés auf die Straße. Kein Wunder, denn der Verkaufspreis beginnt ab 125.961 Euro. Wer meint, das sei teuer, sollte noch einmal in das Portfolio von Daimler schauen und sich den Mercedes S 63 AMG oder den S 65 AMG zu Gemüte führen. Zugegeben, beim S 63 und S 65 steht auch ein AMG im Namen, aber auch das S-Klasse Coupé lässt sich mit Leichtigkeit so konfigurieren, dass noch einmal ein gutes Stück mehr gezahlt werden kann. Wer beispielsweise auf funkelnde und blitzende Augen steht, kann sein S500 Coupé mit Kristallen von Swarovsky versehen, die in die Scheinwerfer eingebaut werden.

Damals und heute

Sieht man sich das erste Mercedes S-Klasse Coupé an, das 220 S, hatte dies nur 80 PS, was im Jahre 1952 allerdings bereits als höher motorisiert galt. Für rund 22 000 Mark durfte man das S-Klasse Coupé damals sein Eigen nennen, die Verkaufszahlen hielten sich im Gegensatz zur Limousine jedoch auch in Grenzen. Heute sieht das ganze etwas anders aus: Das Mercedes S500 Coupé der 2015er Generation kommt mit unglaublichen 455 PS (335 kW) und einem maximalen Drehmoment von 700Nm bei 3500 U/min - der 4,6 Liter Achtzylinder Motor machts möglich. Elegant und filigran tritt das Mercedes S500 Coupé auf, doch es bringt für ein relativ kleines Fahrzeug über 2 Tonnen auf die Waage.

Grün ist anders

Bei 250 km/h ist leider Schluss, denn dann riegelt das Coupé elektronisch ab und man kann das Gaspedal noch so durchdrücken – weiter geht es nicht. Dafür schüttelt der Benz den Spurt von 0 auf 100 km/h in 4,6 Sekunden aus dem Ärmel. Die Werksangaben für den kombinierten Kraftstoffverbrauch und auch die CO2-Emission hören sich zuerst gar nicht so drastisch an, wie man es erwarten würde: 8,8 Liter auf 100 Kilometer soll das Coupé kombiniert verbrauchen und dabei 204 Gramm CO2 pro Kilometer in die Luft blasen. Wer nun denkt, dass sein Skoda da eigentlich mehr verbraucht, der soll sich von den Angaben laut Werk nicht täuschen lassen. Denn den Verbrauch beim 500 Coupé darf man unter realen Bedingungen ruhig mit einem Verbrauch zwischen 10 und 20 Litern rechnen.

Viel Geld – viel Extras

Bei über 120.000 Euro Kaufpreis darf man von Mercedes auch einiges an Extras erwarten, die serienmäßig mit an Board sind. Das Mercedes S500 Coupé kommt serienmäßig mit Allradantrieb, LED-Lichter und Sieben-Gang-Automatik. Daneben sind noch Lederausstattung, Luftfederung und Multifunktionslenkrad mit an Board – natürlich gibt es noch mehr dazu. Optional gibt es Massagesitze, eine Gefahrenerkennung bei Nacht und auch eine Burmester Soundanlage dazu, die das Coupé zu einer Disco macht. Beeindruckend ist auf jeden Fall die Dämmung des Coupés, denn sobald die Türen geschlossen und die Fenster hoch gefahren sind, fühlt man sich wie in einem Aufnahmestudio, denn man hört nichts. Auch auf der Autobahn rast die Landschaft fast stillschweigend an einem vorbei. Nichtsdestotrotz spürt man die Kraft des Biturbo-V8 wenn man das Gaspedal streift.

Für den Preis bekommt man beim S500 Coupé auch einiges geboten, so viel ist klar. Denn neben vielen Extras macht der Benz auch auf der Straße einiges her. Mit 400 Litern Stauraum im Kofferraum hat man auch genügend Platz für einen Ausflug am Wochenende.

Möchten Sie endlich einen Mercedes ihr Eigen nennen? Kontaktieren Sie uns, wir haben viele Modelle von Mercedes in unserem Portfolio, die sie zu fairen Preisen leasen können. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

 

Artikel teilen:

Bei Google+ teilen