mehr als 14 Jahre
erfolgreich!
über 75.000
Kunden!
über 98%
Zufriedenheit!
eKomi - The Feedback Company:

LEASINGTIME MAGAZIN



Auto Leasing - VW verlängert den ID.4: Der neue Volkswagen ID.6

Autor: Redaktion LeasingTime.de


VW verlängert den ID.4: Der neue Volkswagen ID.6

In Sachen Elektroautos geht es bei VW derzeit Schlag auf Schlag: Nach dem ID.3 ist auch das SUV-Modell ID.4 erschienen. Und offenbar hat man sich in Wolfsburg gedacht, dass der ID.4 ja ruhig auch noch etwas länger sein und noch mehr Platz bieten könnte. Denn jetzt hat VW den neuen ID.6 vorgestellt, der mit bis zu sieben Sitzen auch die Ansprüche größerer Familien oder gewerblicher Nutzer mit entsprechendem Platzbedarf abdecken kann. Bevor man nun zu euphorisch wird: Es bleibt zumindest hierzulande leider ein relativ großes „aber“. Denn der neue ID.6 ist zunächst einmal leider nur für den chinesischen Markt vorgesehen. Dennoch ist wohl mittel- bis langfristig nicht vollkommen ausgeschlossen, dass Volkswagen das Modell bei entsprechendem Erfolg in dieser oder ähnlicher Form auch nach Europa beziehungsweise nach Deutschland holt. Es lohnt sich also in diesem Fall durchaus der Blick über Ländergrenzen hinweg – alle Einzelheiten zum VW ID.6 wie gewohnt hier im Beitrag.


Platz für bis zu sieben Personen auf 4,88 Meter

Mit einer stolzen Gesamtlänge von 4,88 Meter ist der ID.6 das bislang größte Modell der ID.-Reihe. Zum besseren Vergleich: der VW ID.6 liegt damit rein längenmäßig nahezu in einer Liga mit Fahrzeugen wie dem BMW X5 oder der Volvo XC90, die jeweils nur ein wenig mehr Länge aufweisen können. Der ID.6 ist gleichzeitig länger als zum Beispiel ein VW Tiguan Allspace, ein Mercedes-Benz GLB oder auch ein Audi Q5. Während beide Elektroautos auf der gleichen Plattform basieren, dem sogenannten modularen E-Antriebsbaukasten (MEB), ist der Zuwachs von rund 30 Zentimeter gegenüber dem ID.4 im Innenraum deutlich bemerkbar. Dort entsteht dadurch je nach Konfiguration der Platz für eine dritte Sitzreihe, auf der sich die Mitfahrerinnen oder Mitfahrer Nummer sechs und Nummer sieben unterbringen lassen. Wer noch mehr Raumgefühl erleben möchte, kann unter anderem zu einem großen Panoramaglasdach oder zu einem Panoramaschiebefach greifen, das geöffnet werden kann. Auch in Längsrichtung verschiebbare Sitze in der zweiten Reihe sind auf Wunsch zu haben.


Zwei Batteriegrößen

VW wird den neuen ID.6 in China mit zwei Batteriegrößen anbieten. Die Energiespeicher sind in beiden Ausführungen jeweils unterhalb der Fahrgastzelle verbaut. Der kleinere Akku weist einen Netto-Energieinhalt von 58 kWh auf, während die größere Batterieversion mit 77 kWh aufwarten kann. Auf die Reichweite umgelegt soll dies nach chinesischen Messverfahren mit vollen Akkus einen Aktionsradius von bis zu 436 beziehungsweise bis zu 588 Kilometer ermöglichen. Beim Antrieb geht es ausgesprochen sportlich zu – in der 4MOTION Version mit Allradantrieb sollen 225 kW (305 PS) bereit stehen. Das sorgt im ID.6 für einen Sprint in 6,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit ist auf 160 km/h begrenzt.


Bedienung über Touchscreen und Sprachsteuerung

Angeboten wird der neue VW ID.6 in den beiden Varianten ID.6 X und ID.6 CROZZ. Innen setzt Volkswagen auf ein sehr modernes Bedienungskonzept. Konventionelle Schalter und Tasten sucht man hier eher vergebens, stattdessen erfolgt fast alles per Touchscreen und Sprachsteuerung. Dazu gibt es auch im ID.6 das innovative ID. Light im Innenraum unterhalb der Windschutzscheibe, das durch verschiedene Farben zum Beispiel Funktionen und Warnhinweise entsprechend untermalt.


LeasingTime meint:

Der könnte auch hierzulande funktionieren: Mit dem neuen ID.6 zeigt VW einen rein elektrischen SUV, der durch die Größe Platz für bis zu sieben Personen bietet. Man darf also gespannt bleiben, ob die Wolfsburger mittelfristig auch für Deutschland ähnliches planen.


Volkswagen bei LeasingTime

Auch wenn der neue VW ID.6 zumindest erst einmal nicht in Deutschland geleast werden kann: VW hält ein so breites Fahrzeugangebot bereit, dass sich dennoch für so ziemlich jede Anforderung im privaten oder gewerblichen Leasing das passende Auto finden dürfte. Das kann vom VW Polo über VW Golf und VW Passat bis hin zum VW Touareg reichen. Und auch Modelle wie der VW T-Cross, der VW T-Roc, der VW Tiguan, der VW Tiguan Allspace oder der VW Arteon erfreuen sich großer Beliebtheit. Konfigurieren Sie jetzt auf unserer Plattform LeasingTime.de in wenigen Schritten Ihr Leasing mit der gewünschten jährlichen Kilometerleistung und der passenden Laufzeit des Leasingvertrags in Monaten. Stöbern Sie durch die aktuellen VW Leasingangebote – unsere Partner und wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Aktuelles Schnäppchen

Hyundai i20 Select - ***Leasinghammer*** Privatkundenangebot
Privat | Gewerbe

Hyundai i20

Select - ***Leasinghammer*** Privatkundenangebot


Fahrzeug

Neuwagen
62 kW (84 PS) Benzin
Handschaltung

Mangrove Green Mineraleffekt

Leasing

0,- € Anzahlung
48 Monate Laufzeit
5.000 km / Jahr inklusiv

01219 Dresden

  • D

    Kraftstoffverbrauch: 5.6 l/100 km (komb.),
    CO2-Emissionen: 127 g/km CO2 (komb.)

Unsere Top-Leasing Deals

Interessantes aus unserem Magazin

Leasing einfach erklärt - LeasingTime.de Magazin

Allgemeines zum Leasing, Vor dem Leasing

Leasing einfach erklärt

Was genau Leasing ist, wie es funktioniert und, vor allem, welche Vor- und Nachteile man daraus als Privatperson oder Unternehmen zieht, möchten wir Ihnen im Folgenden so kurz wie möglich nahebringen. Speziell für das Autoleasing gelte...

Vorteile beim Leasing - LeasingTime.de Magazin

Allgemeines zum Leasing, Vor dem Leasing

Vorteile beim Leasing

Wo die Vorteile liegen, zeigt am deutlichsten der Vergleich zwischen Leasing und Autokauf auf Raten. Als Käufer binden Sie sich in der Regel länger als zwei bis drei Jahre an ein Auto – länger also als ein Leasingnehmer. Natü...

Fahrzeugrückgabe - LeasingTime.de Magazin

Allgemeines zum Leasing, Leasing-Ende

Die Fahrzeugrückgabe

Immer wieder erreichen uns Anfragen, wie eine Fahrzeugrückgabe beim Leasing genau abläuft und was dabei zu beachten ist. Oft ist dies dann mit der Sorge verbunden, dass das vermeintlich günstige Angebot am Ende doch noch unvorhergesehe...