mehr als 13 Jahre
erfolgreich!
über 75.000
Kunden!
über 98%
Zufriedenheit!
eKomi - The Feedback Company:

LEASINGTIME BLOG



Auto Leasing - Weiter elektrisch fahren: Porsche aktualisiert die Cayenne Hybrid Modelle

AUTOR: REDAKTION | 31. OKTOBER 2020


Weiter elektrisch fahren: Porsche aktualisiert die Cayenne Hybrid Modelle

Bei Autos mit Plug-in-Hybrid-Antrieb ist es meist eine der wichtigsten Fragen: Wie weit schafft es das Fahrzeug im reinen Elektromodus? Denn viele Autofahrerinnen und Autofahrer entscheiden sich ganz bewusst auch deshalb für ein Hybrid-Modell, um damit kürzere Strecken – etwa den Arbeitsweg oder Einkäufe – rein elektrisch, angenehm leise und lokal emissionsfrei zurücklegen zu können. Mit der beruhigenden Gewissheit, dass für längere Fahrten die volle Reichweite eines modernen Verbrennungsmotors zur Verfügung steht. Das ist auch Porsche klar. Und der Sportwagenhersteller spendiert dem SUV Cayenne als Plug-in-Hybrid ein ordentliches Reichweiten-Update im E-Modus. Möglich wird dies durch eine gesteigerte Akku-Kapazität. Wir haben die Details.


Sechs- oder Achtzylinder als Basis

Grundsätzlich bietet Porsche den hybriden Cayenne auch nach wie vor in zwei Leistungsvarianten an, nämlich als Porsche Cayenne E-Hybrid und als Porsche Cayenne Turbo S E-Hybrid. Im „Basismodell“ arbeitet ein drei Liter großer Sechszylinder-Benziner, der 250 kW (340 PS) leistet. Auf V8-Power hingegen setzt Porsche beim Cayenne Turbo S E-Hybrid, denn dort steckt ein Achtzylinder mit vier Liter Hubraum, Biturbo-Aufladung und 404 kW (550 PS) unter der Motorhaube. Beide Cayenne Modelle werden von einem Elektromotor unterstützt, der platzsparend in das Tiptronic S Automatikgetriebe integriert ist. Die Leistung der E-Maschine beträgt 100 kW (136 PS) – beeindruckend ist hierbei auch das Drehmoment des Elektromotors von 400 Nm. Als Systemleistung des Plug-in-Hybrid-Konzepts gibt Porsche für den Cayenne mit V6-Benziner 340 kW (462 PS) an, beim stärkeren Turbo S E-Hybrid sind es sogar 500 kW (680 PS).


Rund 30 % mehr Reichweite im Elektromodus

Durch optimierte Batteriezellen ist es Porsche nun gelungen, die elektrische Reichweite der beiden Cayenne Hybrid Modelle jeweils um etwa 30 % zu erhöhen. Der Akku bietet jetzt eine Bruttokapazität von 17,9 kWh (bislang 14,1 kWh). Offiziell sind damit nach dem NEFZ-Messverfahren bis zu 56 Kilometer beim Porsche Cayenne E-Hybrid beziehungsweise bis zu 53 Kilometer beim Porsche Cayenne Turbo S E-Hybrid möglich, ohne dass der jeweilige Verbrenner überhaupt ins Geschehen eingreifen muss. Nach dem etwas abweichenden WLTP EAER City Verfahren sind es bis zu 48 Kilometer beim Basismodell und bis zu 42 Kilometer beim Turbo S. Die erhöhte elektrische Reichweite bei den beiden Porsche Cayennes mit Plug-in-Hybrid bringt nicht nur klare Vorteile im Alltag mit sich, sondern bietet gerade beim gewerblichen Leasen des Porsche SUVs, etwa als Firmen- oder Dienstwagen, einen entscheidenden Mehrwert. Denn für beide Varianten ist damit je nach Einsatzszenario eine entsprechend ermäßigte Besteuerung des sogenannten geldwerten Vorteils für die private Nutzung möglich.


Auch die Fahrmodi wurden weiter verfeinert

Der Porsche Cayenne als Plug-in-Hybrid lässt sich bequem direkt zu Hause laden, beispielsweise in der Garage oder im Carport – erforderlich ist dafür lediglich eine ganz normale Steckdose. Per Mode-3-Kabel kann der luxuriöse Premium-SUV selbstverständlich aber auch an Ladesäulen mit frischer Energie für die Hybrid-Batterie versorgt werden. Über das System Porsche Mobile Charger Connect und die Porsche Connect App lassen sich verschiedene Funktionen wie zeitlich gesteuertes Aufladen oder eine Vorklimatisierung steuern. Im Zuge des Akku-Updates hat der Sportwagenbauer auch die Fahrmodi nochmals verfeinert. So wurde der sogenannte E-Charge-Modus so angepasst, dass die Rekuperationsleistung zu jedem Zeitpunkt vollständig gegeben ist. Und in den Modi Sport und Sport Plus wurde die Ladeleistung so modifiziert, dass möglichst viel Boost-Power durch die E-Maschine zur Verfügung steht, um den Verbrennungsmotor maximal unterstützen zu können.


LeasingTime meint:

Gerade berufliche Leasingnehmer können von dem Akku-Update ganz besonders profitieren. Denn die beiden Cayenne Hybrid Modelle fallen damit unter die kostengünstigere Besteuerung. Der Blick in die Preisliste: Los geht’s mit dem Porsche Cayenne E-Hybrid als SUV für 90.447 Euro. Für die SUV-Coupé Variante werden mindestens rund 95.000 Euro fällig, diese kann jedoch gleichzeitig mit einer noch umfangreicheren serienmäßigen Ausstattung punkten. Wer den besonders leistungsstarken Porsche Cayenne Turbo S E Hybrid fahren möchte, muss bei einem Kauf deutlich tiefer in die Tasche greifen – die Preise starten bei 170.023 Euro (beziehungsweise 174.083 Euro für das SUV-Coupé).


Porsche bei LeasingTime

Leasen Sie Ihren Wunsch-Porsche und profitieren Sie trotz der Exklusivität der Sportwagenmarke von attraktiv kalkulierten, günstigen Leasingraten. Autos wie den Porsche 911, den Porsche Macan, den Porsche Cayenne, den Porsche Taycan, den Porsche 718 (Boxster bzw. Cayman) oder den Porsche Panamera können Sie im fairen Kilometerleasing ohne Anzahlung fahren. Kalkulieren Sie einfach online Ihre Leasingrate, indem Sie die gewünschte Vertragslaufzeit und die jährliche Fahrleistung auswählen.

LEASINGTIME BLOG

Auf unserem Blog berichten wir regelmäßig über spannende und aktuelle Themen rund um Leasing und Autos. Bleiben Sie mit uns immer auf dem Laufenden!


Porsche Taycan frei konfigurierbar
Privat | Gewerbe

Porsche Taycan

frei konfigurierbar


  • inklusive Versicherung!

Fahrzeug

Neuwagen
300 kW (408 PS) Elektro
Automatik

Farbe wählbar

Leasing

0,- € Anzahlung
36 Monate Laufzeit
10.000 km / Jahr inklusiv

82049 Pullach

  • A+

    Kraftstoffverbrauch: 28.0 kWh/100 km (komb.),
    CO2-Emissionen: 0 g/km CO2 (komb.)

Rate/Monat

ab 1.216,63

€ inkl. MwSt. 

Rate ohne MwSt. € 1.022,38

Leasing einfach erklärt - LeasingTime.de Blog

Allgemeines zum L...

Leasing einfach erklärt

Was genau Leasing ist, wie es funktioniert und, vor allem, welche Vor- und Nachteile man daraus als Privatperson oder Unternehmen zieht, möchten wir Ihnen im Folgenden so kurz wie möglich nahebringen. Speziell für das Autoleasing gelte...

Vorteile beim Leasing - LeasingTime.de Blog

Allgemeines zum L...

Vorteile beim Leasing

Wo die Vorteile liegen, zeigt am deutlichsten der Vergleich zwischen Leasing und Autokauf auf Raten. Als Käufer binden Sie sich in der Regel länger als zwei bis drei Jahre an ein Auto – länger also als ein Leasingnehmer. Natü...

Fahrzeugrückgabe - LeasingTime.de Blog

Allgemeines zum L...

Die Fahrzeugrückgabe

Immer wieder erreichen uns Anfragen, wie eine Fahrzeugrückgabe beim Leasing genau abläuft und was dabei zu beachten ist. Oft ist dies dann mit der Sorge verbunden, dass das vermeintlich günstige Angebot am Ende doch noch unvorhergesehe...