mehr als 13 Jahre
erfolgreich!
über 75.000
Kunden!
über 98%
Zufriedenheit!

LEASINGTIME BLOG



Plug-in-Hybrid und einiges mehr: Viel Neues für den Jaguar E-PACE

AUTOR: REDAKTION | 30. OKTOBER 2020


Plug-in-Hybrid und einiges mehr: Viel Neues für den Jaguar E-PACE

Der Jaguar E-PACE ist die britisch-edle Alternative im großen Marktsegment der kompakten SUVs. Für das neue Modelljahr 2021 unterzieht der Traditionshersteller von der Insel sein nominell „kleinstes“ Fahrzeug einer Frischzellenkur mit einigen Neuerungen und Veränderungen. So gibt es unter anderem neue Antriebe inklusive Plug-in-Hybrid, Änderungen beim Exterieur und auch der Innenraum des Jaguar E-PACE wurde weiter verfeinert. Wir haben die wichtigsten News rund um das Kompakt-SUV von Jaguar im Überblick.


Der Jaguar E-PACE P300e

Bei den Motoren ist uns vor allem der neue Plug-in-Hybrid auf Basis eines 1,5 Liter großen Dreizylinders aufgefallen, der für viele private wie auch gewerbliche Leasingnehmer eine zeitgemäße Motorisierung für den E-PACE darstellen dürfte. Der Benziner spielt dabei seine Gewichtsvorteile gegenüber typischen Vierzylindern aus und wiegt über 30 Kilogramm weniger. Im Modell Jaguar E-PACE P300e stellen die Briten dem 147 kW (200 PS) starken Dreizylinder mit Turboaufladung zusätzlich einen Elektromotor zur Seite, der bis zu 80 kW (109 PS) leistet. Die E-Maschine wird dabei vom Hersteller als „ERAD“ bezeichnet – die Buchstaben stehen für Electric Rear Axle Drive, was damit zusammenhängt, dass der Elektromotor seine Kraft auf die hintere Achse des E-PACE abgibt. Gemeinsam treiben die beiden Kraftquellen den kompakten Jaguar nachdrücklich voran – der Sprintwert für die Standard-Disziplin von 0 bis 100 km/h liegt bei 6,5 Sekunden. Ebenfalls niedrig ist der offizielle Verbrauch, der nach NEFZ mit 2,0 Liter je 100 Kilometer angegeben wird. Berücksichtigt werden muss dabei natürlich, dass der tatsächliche Verbrauch in der Praxis bei Fahrzeugen mit Plug-in-Hybrid herstellerunabhängig auch stark von den tatsächlichen Fahrstrecken abhängt.


Auch rein elektrisch unterwegs

Apropos Fahrstrecken: Sind diese eher kürzerer Natur, kann der neue Jaguar E-PACE sie natürlich auch rein elektrisch zurücklegen. Den dafür notwendigen Stromspeicher bildet ein Lithium-Ionen-Akku mit 15 kWh, der im Unterboden des SUVs verbaut ist. Mit komplett geladener Batterie sind dabei nach dem Messverfahren WLTP AERcity knapp über 60 Kilometer im reinen E-Modus drin, ehe sich der Turbobenziner zwangsläufig wieder zuschaltet. Das Nachladen gelingt besonders dann innerhalb sehr kurzer Zeit, falls eine Schnellladesäule zur Verfügung steht, beispielsweise am Arbeitsplatz oder im öffentlichen Raum. Denn bei einer Gleichstrom-Ladung mit 32 kW lässt sich der leer gefahrene Hybrid-Akku des neuen Jaguar E-PACE P300e innerhalb von einer halben Stunde wieder auf rund 80 % bringen.


Viele aufgewertete Details

Unabhängig von der Motorenwahl hat Jaguar den E-PACE für das neue Modelljahr optisch noch ein Stück präsenter gestaltet. So gibt es ein neues Kühlergrill-Design ebenso wie modifizierte Lufteinlässe an der Vorderseite des Fahrzeugs. Am Heck gibt es einen angepassten Stoßfänger mit einer dunklen Blende mit Gitter-Struktur. Bei den LED-Rückleuchten hat sich Jaguar designtechnisch beim Modell I-PACE bedient. Der Innenraum wurde unter anderem durch Soft-Touch-Materialien weiter aufgewertet. Edle Details wie der neue Drive Selector oder metallische Akzente an den Düsen der Lüftung und an den Lautsprechern des Audiosystems unterstreichen den noblen Qualitätsanspruch der Briten. Dabei wurde gleichzeitig jedoch auch auf Praktikabilität und Innovation geachtet: So gibt es im Staufach vor dem Getriebewählhebel jetzt eine induktive Lademöglichkeit für entsprechende Smartphones.


LeasingTime meint:

Der Jaguar E-PACE ist auch beim Leasen eine besondere Wahl unter den Kompakt-SUVs. Denn er vereint die klassischen Jaguar-Attribute mit modernster Technologie. Zur besseren Orientierung: Die Kaufpreise im neuen Modelljahr starten je nach Version und Motorisierung bei rund 38.000 Euro. Auf die Straßen soll das neue Modell im ersten Quartal 2021 kommen.


Jaguar bei LeasingTime

Sichern Sie sich jetzt attraktive Leasing-Konditionen für einen Jaguar. Ganz bequem können Sie dabei online zum Beispiel die monatlichen Leasingraten für einen Jaguar E-PACE, Jaguar I-PACE, Jaguar XE, Jaguar F-PACE, Jaguar XJ oder Jaguar F-Type vergleichen. Das Kilometerleasing ohne Anzahlung bietet Ihnen dabei gleichzeitig den Vorteil, dass bei der Rückgabe des geleasten Jaguars kein Restwertrisiko entsteht. Stöbern Sie jetzt durch die aktuellen Jaguar Leasingangebote für verschiedene Modelle und lassen Sie sich inspirieren.

LEASINGTIME BLOG

Auf unserem Blog berichten wir regelmäßig über spannende und aktuelle Themen rund um Leasing und Autos. Bleiben Sie mit uns immer auf dem Laufenden!


Jaguar E-Pace D150 FWD man
Privat | Gewerbe

Jaguar E-Pace

D150 FWD man


  • Incl. Wartungspaket
  • Angebot bis 28.02.2021 gültig

Fahrzeug

110 kW (150 PS) Diesel
Handschaltung
Fuji white (weiss)

Leasing

0,- € Anzahlung
42 Monate Laufzeit
10.000 km / Jahr inklusiv

91171 Greding

B

Kraftstoffverbrauch: 5.5 l/100 km (komb.),
CO2-Emissionen: 146 g/km CO2 (komb.)

Rate/Monat

285,-

€ inkl. MwSt. 

Rate ohne MwSt. € 239,50

Leasing einfach erklärt

Allgemeines zum L...

Leasing einfach erklärt

Was genau Leasing ist, wie es funktioniert und, vor allem, welche Vor- und Nachteile man daraus als Privatperson oder Unternehmen zieht, möchten wir Ihnen im Folgenden so kurz wie möglich nahebringen. Speziell für das Autoleasing gelte...

Vorteile beim Leasing

Allgemeines zum L...

Vorteile beim Leasing

Wo die Vorteile liegen, zeigt am deutlichsten der Vergleich zwischen Leasing und Autokauf auf Raten. Als Käufer binden Sie sich in der Regel länger als zwei bis drei Jahre an ein Auto – länger also als ein Leasingnehmer. Natü...

Die Fahrzeugrückgabe

Allgemeines zum L...

Die Fahrzeugrückgabe

Immer wieder erreichen uns Anfragen, wie eine Fahrzeugrückgabe beim Leasing genau abläuft und was dabei zu beachten ist. Oft ist dies dann mit der Sorge verbunden, dass das vermeintlich günstige Angebot am Ende doch noch unvorhergesehe...